Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1886 — Heidelberg, 1886

Seite: Anhang_50
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1886/0268
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
5,0

<

Dcn Bahndieiist haben die Dienstinänncr rc. nach den zwischen der Ortspolizei-
bchörde und dcn Bahnpolizeibeamtcii vcrcinbartcn, oder von Gr. Handclsiiiinistcrium
gcgebciicn besondcren Anordnungen zu bcsorgcn.

Mit dcn Bahnpolizeibeanitcn ist Aachstchcndcs vcreinbait:

1) E-i' dars nur cine bcstiiirmtc ,'iahl von Dicnstinännern — 6 ain Hauptbahiihos
und :> a»i Karlsthor — bci Antunst dcr BahnzUge anwcscnd scin. Tie cinzcliui,
TiciistinainiS-Jiistitute, sowic die sclbständigen Dienstmänner werdcn nach ciii.-m
bestittimten Turnus zugclassen und habcn dic bctrcsfciidcn sodann cin bcsondcrcc' Ab
zcichc», welcheS von dcr Polizeibchördc auf dcrcn Kosten angcschafft wird, zu tragcn

2) Bur Ausübung dicscs BahndiensteS wird den Diclistniäniiern der Auffahrtsplol!
der Droschkcn als Aufstcllungsplat; angcwicsen; daS Betrcten dcs inncrcn Bahn
hofgcbictes ist ihnrii hicrbci, soscrn sie nicht eine bcsonderc Grlaubnis sich cnvirll
haben, nur in lrrlcdigung eincs detzfallsigcn dienstlichen Auftragcs gcstallcl
ivvbci sie dcn bczüglichcn Aiiordiiuiigcil dcr Bcamtcn und Bcdicnsteten dcr Bc
tricbsverwaltuiig univeigcrlich nolgc zu lcistcn haben. Dcn nicht zum Bahndicnjl
konimandierteil Ticiistmäniiern stcht die frcie Ttraße (in der Linie dcS bayrijchcn
Hefctz und des Karlsthordurchgangcs) zur Alitzübung ihrcs GcwcrbeS frei.

:l) Wer, ohnc Balmdicnst zu haben, ankommcndcn Passagiercn scine Tienstc an
bietet, wird bcstrast; rbcnso wer dicsen Ticnst uncntschuldigt vcrabsaumt.

<) Die Reihensolge, in wclchcr bcr Bahndienst zu vcrschcn ist, wird jeweils in gc
eignctcr Wcise bekannt gcmacht und für cine Wochc fcstgcstkllt; dcr Dienst
wcchsclt jcdcn Tag.

'») Zur Bcrsehung dcs Bahiidienstcs crhalten dic Dicnstmünncr von dcm dienst
thucndcn Polizeidicner jc rinen Schild, wclchcn sic während dcS Tages zu tragc»
und bcini lchlaiikommendtn >'suge wieder abzugeben haben. Die Uebertragung
dcs BahndienstcS auf cincn andcrn Dicnstmann durch Uebergabe detz Schildc
ist gcstattet, jedoch nur mit ,';ustimmung des betrefsenden Schutjinaniics und
sofern dcmsclbcn rcchtzcitige Anzcigc gcwvrdcn ist.

I. Für bcstimmtc Gäiigc.

1) Im Inilern der Stadt mit dcm.vanptbalmhosc, dcm ileilctt
akademischcn Spital, dcr Tlemcr'schcii Brancrci, dcm vorm.

Fägcr'schen Bierkellcr l.Kliugentcich) nnd ehcmaligen Mch'scheii
ürllttstsaiilmlnng als Grcnzpilnkten, sowic vom Bahnhof bis
zum Professor .Hosttlan'schcll Haiis sAltc Bcrgheimcrstraszc)
iiiid der Kcllcr'schen F-abrik.

2) Bom Inncrn dcr Stadt bis zn den zwci lclztgettanntcn Plink-
tcn, sowic dcm Schloszbcrg (oberhalb der Dicmcrci) .

:y Bonl Illilcrn der Stadt nach der GaSfabrik nnd dem Fricdhofe
4) Bom Bahnhof nach den zwei lebtgeilanntcil Plliittcil .

'») Bom Inncril dcr Ltadt nach Aencnheini, Hirschgasse nnd

Hehdwcillcrs HanS.

t») Bom Bahnhos nach dcn zwci lehtgcnanntcn Pnnktcn, sowic

nach dcm Lchlostbcrge.

7) lltach dcm Schlossc.

tt) Nach Albcrts Hotel oder dcm Schieszhanse.

9) Nach dcr Molkcnknr oder dcm Wolfsbrunncn ....

10) Nach denl Nenhof übcr die Kanzcl.

11) Nach dcm Königstuhl oder Hciligcnberg.

12) Nach Halldschllchsheim, Kirchhelm, Zicgclhansen, Wicblingen

oder Nohrbach.

8 6. Von jcdcm Dicnstiillinn wird angcnoninicn, dast er allen in dcm amtlich

genehniigteii Tanf bezeichneten Arten von Arbeiten und Dicnsten uni die bort auf-
gestellten Gebllhren sich unterziehc. Er hat jeder hiciauf bczllglichen Auffordcrung als-
bald Folge zu leisten, wenn cr nicht bereits anderwärtS bestcllt ist. DaS Anbieten von
FUHrerdiensten an Frcnidc, wclche dic hicsige Gcgend obcr hicsigen SehenSwllrdigkeiteii
betrachten wollrn, ist nur dcn Lohndienern (Fremdenflihrcrn) gestattet.

i._ii

bi- mit

b .«ilo. 2l. .Üilo

gramm grami»

L-and- Hand

gepitck gepäU


— __

— 4.', oo

— :io — 4o

— 5,0 - 70

— 60 — >80

- 70 1:

- 80 1 i 10

1— 1 40

1 40 ! 1 ! 70

2 40 > .'i^-

1 - 1 40
loading ...