Adreßbuch der Stadt Heidelberg für das Jahr 1889 — Heidelberg, 1889

Seite: 65_Anhang
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1889/0293
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
voil Ltöruugm darmif zu achtcu, daft bci ciiicm L'olmuiiqcuviulncl ciwaiqe Äii.rbcncrim-
gcn uicht qlcichzcitig in nicbrereii Zimmern, ioiidcrii mir in ciiicm umli dcm andcreii
vorgenoiimicn werdc», damit solchc WolmniMii in üncm ciucii Tcüc dow bcmuzbar
dlesben imd rcchtzcitig bczogcn wcrden töniicii.

crd-. ii

durch dcn Siadtrat

!i.

rcrvftickiiigcr (ftegen-

cmach

ivcrdcn, welchc dic

gsftell

c iu dcr A'älic des

vcich >i

'UdliÄ dcr Stadl

li-urc'

iicitti natti dcr Siadt

Acuia

mi g!.bracht werden.

IttUg I

md der Bcrbrauchs-

cu ob.

wclck'cr eincii der-

chsftei

icr-Bc;:rk ciubriugi.

IX. Bkrbrauchssteuer-Trdnun.q und Berbrauchsstcuer-Tarif
sür die Ltadt ^eidclberq.

Verbrauchsftcucr-Ordnung.

n. Allgeineincc'.

i> 1. Vom ersten Jannar 1886 an lvird in liiciigcr Lladl n: nüui'icn der Sradk-
kasse cine Ltcrbranchsslcncr nach Maßgabcdcs aiigcichionenei! Lari'-r. ü'wie nacl ücbc-ider
Besummmigcn crhoben.

tz 2. Der Verbrallchssteuer-Bezirk umsaßt die gaure ''lädii'che Gcuiarkmig. Die
Grenzen desselben sind an geeigncten Ortcn durch Piäblc kcnnrl-w >u machen'. ivclchc
die Jnschrift „Verbranchssteuerbezirk Heidelberg" nnd die Bewicbuuna ocr nächüe» t) r-
hebungsstrllc tragen.

K3. Die verbrauchssteuerpflichtigell Äcgeilstäudc düncu nur aui 'olchcii Ltrafjen
in die Sladt cingebracht werdeii. wclchc an t) rbcbnngs'icllcu vorübcrrubrcn. Die Er-
hebmigsstellcii, dereu Zahl mindcslens fiins bctragcn mns; iv
bestimmt. Tie Strasien, welchc siir die Bcsörterniig vcrbrau
stände gewcrrt sind, müsscn durch Vcrl'onaiül'i kcnmlicb g
nächstc Erhcbniigsstelle aiigebcn. Solangc keiue ls-rbcbuu
Kliiigcuthors errichtet in, ist ed zwar gcstallct, die vou dcn 2
hcrmiterkommcudcu stenerpftichtigcn t8cgciiständc durcb dcn >t
einziisnhreii; dicsclbcn niüssen aber 'osorl vor das ftäoii'cl'c
An sämtlicheii ts-rhcbniigsstcUen sind dic Vcrbranchsftcncrordr
steuer-Taris anzuschlagen.

Z 4. Tie Zahlnng der Berbranchsftcucr liegl dcmicnig,
selben ttittcrworfcnen Gegcnstand thatsächlich in dcn Ltcrbruir
Daneben Iiastet auch dcr Anftraggcber dcs Ginbringers iind dcr l'ftm'ftrngcr. Hinftcht-
lich der Poft- und Grpresigntsendnngen, svivic jcncr Scnduiigcu. ivclüu au Pcr'oiin,
außcrhalb ciiicr tsrhebnngsstcilc gcrichtct sind, basrct nnr dcr d mvsaugci.

Bon der Berbranchsstener siud bcsrcil:

Wein, Lbstwcin, totes Wild, totes tftcftügcl allcr 2lri. iv'.vic Lcclrcbft-, so-
fcrn dicsc Gcgcnstände ans dem Anslandc cingcgaligcn ftnd und dic zoll-
amtliche Bebandlnug bercits bestanden babcn odcr dcriclbcn nocb uuicrlicgcn.

Ans Wein sindct dicser Befreinngsgrnnd nnr bci dcr crftmaügcu t'üiilagc
Anwcndnng.

Gcgenständc, ivclllic nnr dnrch dic Stndl bindiirtt, gcsittm ivcrdcn.
tftcgenstäildc, wclchc zur Berarbeituug im Gcivcrbcbciricb cincr Tabnk cin-
gcführt ivcrden, sofern sic nicht den ^tosi znr Fabrilation vcrbrantt'ssiencr-
pftichtigcr Gegenstände abgeben.

tsiebrancht abcr dcr Fabrikinhabcr dic ci'ngcsübrtcn Gcgcnslüiidc autti znm
cigcnen Bcrbrauch, so hnt er dasür cincii Aversalbcmag in dic ^tadtkasic zn
bczahlcn.

1. Scndnngen und Transporte, für welchc die Berlraiittissicner ini Fallc dcr
tsrhebung nuter 5 Pfenuig bctragcn würdc.
tt. tsicgcnständc, wclche von de. )iöniglichen Bülirärvcnvaüniig ftlbsi mm llnter-
lmlt dcr Manilschafleii, bczw. znm diensilitticn 'Bcrbrantti in dieier P'ich-
tnng eingcführt werdcn.

Wcrden tftegenstäiidc, von welchcn nachweislich Bcrbranchssiciicr erliobcn nmrdc,
im ursprünglichcu odcr vcrarbeiteten Znstande im Wegc dcs Handcls ans dcr Slad!
ausgeführt, so hat gleichfalls auf Berlangcu bci dcr Aussnlir eine eiilst'rcchcudc A'ück-
vcrgittnng dcr Berbrailchsstener zn crfolgen.

8 6. Slrcitigkciten über dic Berpflichtnng znr Zahlung dcr Berbrauchssicucr, übcr
die Bcsrcimig von derselbcn und über das Recht ans Piickvergntiiilg. sowie über dic
Avcrsalbciträge der F-abrikantcn, cntschcidcn dic Bcrwaltnngsgcrichtc.

1.

2.

:r.
loading ...