Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbachbach für das Jahr 1891 — Heidelberg, 1891

Seite: 211
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1891/0228
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
211

Remler, Slugust Sadizki, Gcorg Schmidt, Weißgerdcr icn., Zo!,. Werner. Llephau

Fr. Schneider (iu Schlierb.), L. Scholl, Werner, I. V'. Wimer, ?cobann Wirl,

Michael Scholl, Chr. Schück, .veinrich Engcu Wiirler, Tr. FranzWolf, ttzustav

Schwarzbcck, Jakob Schwcikart, Martin Wolf, BeruhardWürrb. Ludw. Zimmer-

Schweikart, Val. Schwcikart, Iakob »lanii. Zioei LreUcn stild z, Z. nei

Schwcikert, Iak.Speugel, Karl Spitzer, Nechilllilgs-Prüfungs-rromminion: Prof.
H. Slrilbe, Hch. Süpfle, Dr.A. Thor- Dr. M. Canlor, Vornöcndcr. :li. Iacobi,

becke, .staspar Ueberlc, Karl Vögcly, Karl Max Miihlniann, Cd. :lleis u. >iarl Lpiyer

GemklN-egkricht.

Amtszimmcr: Rathaus-Neubau ciue Treppe hoch.

(Zuständig zur Entscheidung über verluögeilsrcchtliche Ausprüche, deren t^cgeustand iu
Gelo oder Geldwert die Summe vou 60 Mark uicht übersteigt, zwiichen Paneien, welchc
hicr denWohnsitz, eineNiederlassuug oder imSinne derW!8,21 dcrCivilprozeßordmrng

den Aufenthalt haben.)

Der Vorsteher des Gemeindegerichts fungiert anch als Beraleichsbehörde lSchieds-
maiiii) nach dem Gesetz vom 16. April 1880 (in bürgerl. Rechtsstreiriokeircn. sowie beim
Sühneversuch bei Beleidigungen und Körperverletzungen) und endlich als
Gemeindedehörde bei Streitigkeiten nach § 120 a der Reichs-Gewerbe-Lrdnung.

Vorstand: Bürgermeister Dr. Walz Amtsvollzieher: RobeN Keßler

Aktuar: Karl Lösch

Ltandcsamt.

Rathaus-Neubau III. Stock.

Geschäftsstunden: vormittags von 8—12 Standesbeamter: Bürgermcister Tr. Ernst
Uhr und nachmittags von 2—4 Nhr; an Walz

Sonn- uud gesetzlichen Feicrtagen ist das I. Stellvcrtreter: Dberbürgcriilcister Tr.
Standesamt nur zur Anmeldung von K. WilckenS

To desfällen vormittags von 10—11 ll. Stellvertretcr: Ratschreiber Georg Ios.
Uhr geöffnet Kaufmann

GewöhnlicheTrauungstage:Dieustag,Ton- III. Stellvertreter ifür Geburrs- u. Sterbe-
ncrstag und Samstag vormittags von fälle): Bürgermeisteramtsattuar K.Lösch

11 Nhr ab Gehilfc: I. Fehringer.

Grwähr- und pfandgericht.

Rathaus-lllenbau in der Hirschstraße II. Srock links.

Vorstand: Georg Hofmeister, Grund- nnd Gehilfcn: Fr.Wolf (Stellvertretcr), Herm.
Pfandbuchführer Bopp und Fr. Hertweck

Stadtkajse (und Armenkasse, Gemeindekrankelwersichenlngskaffe).

Rathaus-Ncubali iu der Hirschstraße, Partcrrc rcchts.

Tie Kasse ist geöffnet: vormittags von b bis Gehilfeu: Fc. Link, Ioh. Wagner, Karl

12 Nhr und nachmittags von 2—4 Uhr Miltner

Vorstand: Friedrich Dingeldein, Stadt- Reuteidiener: 6. Rößler (Unterestratze 2ö)
Rechner Gelderbebcr: W. Ramstock

Buchhalter: L. Wirth

Vkrbrauchssteuer-Lrhkbuug.

Koutroleur: Fricdr. Hauck W. Zänglcin, A. Greirmann und Karl

Erheber: Johann Straub, Georg Bauer, Berberich

Stadtbauamt. (Hoch- nnd Tiefbanamt).

Rathans, lll. Stock.

Für das Publikum ist das Burean vor- Stadtbaumeister: Architekt Otto Ehrmann,
mittags von 10—12 Nhr geöffnet Vorstand d. Hochbauamts (Stellverireter

Stadtbaumeister: Jngenieur G. A. Schaber, des Ortsbaukontroleurs)

Vorstand des Tiefbauamts ^ Stellvertreter u. I. Gehilfe: Max Schncider,

Ortsbaukontroleur
loading ...