Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbachbach für das Jahr 1891 — Heidelberg, 1891

Seite: Anhang_29
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1891/0279
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Zii der Reiniqmig der Fabrikkainiiie ist die Reinisiiiiig dcr ivasirccht vom .>tessct
nach dem Kamin fiihrenden Feuerziige nichr iiibegriffcn. Fnr die Priifung cines
neuerbaiiten nnd die Untersuchnng eincs solchcn Fabrikkainiiies. dessen Reinignng
dem Ei'sientrimer nberlassen ist, hat der Kaminscger ohnc Rücksicht aus die Höhc
des Kamins eine Taxe von 2 Mark zu beansprnchen. Bei Rcinigttttg und Besich-
lignng (Priifttng, Untersnchnng) von Fabrikkaniiiien anstcrhalb des Wohnorts des
Kaminfegcrs erhält dersclbe. wenn st'e nicht gclcgcntlich andcrer (steschastc vorgenom-
inen werden können, eine Ganggebi'ihr nach Matzgabe von Ziffer Vl.

V. Fnr die nach 8 16 der Kalirinsegerordnling vorznnehincnde Unlersnchiing der
anster Gcbrauch gcsetzten Kainine, mit Aiisschtiis; der Fabrikkamine, hat dcr Kaminfeger
die glcichen Taxen, wic fiir eine Ncinignng der belreffenden Ka»iine zu beaiispruchen!

VI. Der Kaminfcger erhält von dcm Banherrn fiir die Untcrsiichung eines nen-

erbauten Kamins bci einstöckigem Kami» einschließlich des Tachrairins M Pfg.

bei zwei- und dreistöckigcn Kaittinen.M Psg.

bei mehrstöckigcn.W Pfg.

nnd außerdein bei eincr Bcsichtignng ansterhalb des L6ohnorts dcs Kaminscgcrs, ivcnn
sie nicht gelegentlich von Kaniinreiniglingcn vorgenomiiien werden kann, bei erner Enl-
fernnng von 4 Kilometer cinschliestlich eine Ganggebiihr von mindcstens 1 Mk., bci
weitcrn Entfernnngen erhöht sich die Ganggcbiihr snr jeden angcfangeneil Kilomcter
nm 20 Pfg. — Unter Entserniing ist die wirkliche räumliche Enlfcrnnng des Wohnorls
vom Ort der Vornahme des Geschästs, gemcssen nach der beide Ortc in kürzcster
Linie verbindendeu Straste vcrstanden, also: dcr cinfache Hinwcg (nicht Hin- nnd
Nückweg). Werden mehrere Besichtignngen an einem Tage vorgenommen, so ist
nur eine Ganggebühr von den Bauherren gemeinsam zu entrichtcn.

VII. Dic Taxe für das Neinigen einer .Hnrte oder eincs sogeuanntcn Nauch-
lochs beträgt 6 Pfg.

VIII. Hierbei wird noch benierkt:

a. Oeffnen und Schlicsten dcr Klappen nnd Pntzthürchcii wird nicht beson-
ders vergütet.

I». Halbstöcke, Mansarden. Sonterrains oder Keller zähle» als Stockwerke.

e. Der Kaminseger hat sämtliche Neiniguiigsapparate zu stellen nnd den Nnst
ans den Kaminen herairsznschaffen.

ck. Das Begehen dcs DachcS dnrch dcn Kaminsegcr von einem Kamine zum
andern ist verboten.

^ 8 0. Diese Vorschrift tritt mii dem 1. April 1888 fnr den ganzen Amtsbczirk —

Stadt Heidclberg nnd Landgemeindcn — in Kraft. Mit diescm Tage sind die bezirks-
polizeilichen Vorschriften vom 29.Febr. 1872 nnd vom 12.Dezernbcr 1874 aufgehoben.

8 7. Zuwiderhandlungen gcgen diese Vorschrift wcrden gcmäst tz 23 dcr Kamin-
fegerordnung vom 29. November 1887 nnd 8 308 Z. 8 N.-Str.-G.-B. bestraft.

v. Vauvrdmmg.

1. Allgemeinc Banordiinng vom 15. Mai 180>9 (s. Gcsev- nnd Verordnnngs-

blatt Nr. XI). '

2. BanordlMlig fiir die Stadt Heidelbcrg vom 20. Zannar 1885, abgeändert
nnterm 3. September 1888 mit Wirknng vom 1. Iannar 188t> (in Separatabdriickcn
von G. Mohr zu beziehen).

3. Ueber die Gebühren für dic Banaufsicht vgl. Ortsstatllt vom 12. April 1889.

L. Ortsstatut vom 20. Derember 1tt64.

Die Errichtung der neuen tzewerbkichen Anlagen der in 8 16 der Deutschen Ge-
werbeordnung bezeichneten Art in der Stadt Heidelbcrg ist nntersagt:

Zn beiden Seiten der Gaisbergstraste, der Zähringerstraste zwischen der Rohr-
bacher- und Römerstraße, sowie der Nömcrstraße zwischcn Bahnhof- und Zähringer-
straße und anf dem von der Bahnhos-, Seegarten-, Gaisberg-, Nadlcr-, Zähringer-
nnd Römcrstraße begrenzten Teil dcs Nohrbachcr Banbezirk'es.

Dieses Ortsstatut wurde uilterm 14. November 1884 vom Bürgerausschusse
und mit Erlaß vom 15. Dezember 1884, Nr. 22510 vom Grosth. Ministerium des
Jnneru genehmigt. *
loading ...