Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1892

Seite: 205
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1892/0224
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile


Gehilfen: Oskar Damm, Gg. Ad. Brenner,! Ladmeister: Iakob Feigenbutz (prov.)
Severin Bovpel, Gustav Fesenmeyer, j Burcaudicner: Iohann Möstingcr
Franz Keidel, Heinrich Emmert, Fried- Fahrspanner: 3 Mann
rich Baucr Güterbodenarbeiter: 14 Mann

6. Wetrieb»

WcrkstSttevorstehcr: Julius Jehle j

Werkführer: Adolf Sulzer
Wcrkftättebuchführer: Ph. Wilhelm
Gehilfe: Richard Böhmicke

u. Achtzrperf»««lr
Lokonmtivführer: Otto Wippermann, Karl
Stahl. Joh. Stegmaier. Adam Gamber,
Philipp Hartenstein, Jofeph Schmidt,
Karl Bernauer, Adolf BSHmicke, Iakob
Beckcnbach. Georg Hornung. Friedrich
Änobel, Georg Müller, Zoseph Fischer,
Ludwtg Trötschler, GeorgKeidel, Viktor
Single

Reserveführer: Konrad Ernst, Phil. Geb-
hardt, Marttn Henny. Jakob Ernst, Am-
bros Diebold, tkarl Erlewein. Georg
Hanf. Johann Zahnleiter, ttarl Habich,
Karl Deubel, Heinrich Gräscr, Johann
Brenz. Adam Weber

Lokomottvheizer: Ludw.Hofmeister, Heinr.
Heitmann

Rescrveheizer: Gg.Reuter, Reinh.Krempel,

Werkstätte.

Wilh. Reisch, Hcinrich Zob, Ios. Ober.
Ludw. ttrumm,' Jos. ttlotz, Ferdinand
Meeser, August (itcnannt, Ludwig Mark-
maun, Jakob Windisch, Wilh. Schück,
Joh. Huck, Adam Hochlenert. Ludwig
Schäfcr, Phil. Rimmler, Heinr. Müller,
Heinr. Zimmermann, Wilh. Pcrino
Wagenwärter: Alois Maier, Lorenz Roh-
nacher, Karl Windisch, Joseph Schäfcr,
Konr. Schlegel, Karl Stahl. Heinrich
Gleich, Johann Müller
Reservewagenwärter: Anton Rcmmlinger,
Heinr. Fischer, Heinr. Waibel, Michael
Winnewiffer, Gg Biebcr. H. Mändler,
Phil. Stotz, Friedr. Feiu, Jos. Müller,
Peter Bach, Jak. Berger, Joh. Jung,
Zos. Weinkötz, Karl Muller, Ludw. Boos

I». MevifiO»»persO««l r

Wagenrcvidenten: Johann Martin, Gcorg
Maisch, Konrad Schuppert
Werkstätte-Arbeiter: 60 Mann

O. ZKcrLeri«kr»errVtrtter rrriö Wcrhnrrreister.

Franz Difchinger ! Regulier- und Magazinarbeiter: 15 Mann

7. Srsßtz. Hallptke«era«t.

Marstallhof 1

Oberzollinspektor: Wilhelm Wirthle
HauptamtSverwalter: Frdr. Hofmann
Hauptamtskontroleur: Emil Müller
Steuerkontroleure: Ludwig Belz n. Karl
Bührer

Buchhalter: Erwin Spuler, Finanzprattik.,
Vincens BalleS, Finanzassistent
Stenergehilfe: Franz Emil Dürk, Finanz-
assistent

Hauptamtsassistent: Kaspar Neckermann
und Hauptamtsgehilfc: Ernft Seibert
Revisionsaufseher: Joseph Hasenfratz und
Friedrich Zimmermann
Bureaugchilfe: Theod. Aug. Blatz, Finanz-
gehilfe

Riederlagcaufseher: Franz Anton Gottstein
HauptamtSdiener: Raphael Steible

AO>OtzferttG««ß-fielle im »«tz. V«tz«tzOfe.

Vorstand: Friedrich Stepp ! HanptamtSdiener: G. M. Scholl

HauptamtSasststent: Joseph Stahl ,

rtetterei««etzmerei

Einnehmer: Balentin Hoffmaun
Steuereinnehmereigehilfe: Joh.Anton Link

Erhebt im östlichc« Stadtbezirk:

1. Die Grund-, Häuser-, Gewerb- und Ein-
kommensteuer. 2. Die Gewcrbsteuer von

I. Schulgasse 6.

Wandcrlagern von der ganzen Stadt.
3. Die Kapitalrentensteucr. 4. Die in-
direkten Steuern. 5. Das Brandgeld.
6. Die Gerichtskosten und Rotariatsge-
dühren in der ganzen Stadt, Schlierbach
und Äohlhof

Stetterei««etzmerei II

Einnehmer: Stephan Kölblc
Steucrcinnehmereigehilfe: Scbast. Feindler

Erhebt im westlichen Stadtbczirk:

1. Die Grund-, Häuser-, Gcwerb- und Ein-
kommensteuer, fowie die Grundsteuer sür

Schiffgaffe 4 (vom 1. April 18S2 an: Plöck 32).

die Ausmärker u. die Gewerdcsteuertaxen.
2. Die Kapital-Rentensteuer. 3. Die in-
diretten Steuern. 4. Das Brandgeld.
5. DieBerwaltungsfporteln.Forstgerichts-
gefälle, Steucrstrafgefälle u. Huudstaxen
von der ganzen Stadr
loading ...