Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1892

Seite: 224
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1892/0243
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
L7. Vkrdrauchsftkurr-LommWou.

Vorsttzender: Biirgermeister Dr. E. Walz
Stellvertreter: Stadtrat C. L. Ammann
Mitglieder: StadtrSte H. Bohrmann, Dr.

Fr. Eisenlohr, W. Hoffmann, A. L.
Lehmann, Stadtverordn. O. v. Langl-
dorff, Stadtrechner Dingcldein

88. Wald-Lommisßo«.

Vorsttzender: Stadtrat Dr. Fr. Eisenlohr
Stellvertreter: Stadtrat Karl Mohr
Mitglieder: Stadträte Heinr. Bohrmann,

K. Leimbach. Fr. Aug. Wolff, Stadtver-
ordnete A. Beaer, Ad.Brechter. Daniel
Schmitt u. Oberförfter Fr. Obermeyn

VN. «irchliche VehSrden.
I. Lirche.

» Evang »Proteft. Dekanat
MantcheiM-Heldelherg.

Dekan: Stadtpfarrer Ruckhaber in Mann>
heim

Pfarrei bei Heilig-Geist.
Stadtpfarrer: Friedrich Schwarz
^ JuliuS Schück
Kirchendiener: Georg SpieS, Fischerg. S

Pfarrei bei St. Peter und
Providenz:

Stadtpfarrer: Kirchenrat OSkar Schcllen
bera

^ Wilhelm HSnig
Kirchendiener: Wilhelm Kramer, Plöck 60
Für beide Pfarreien, mit festgesetzten
Fnnktionen:

Stadtvikar: Schmitthenner

d. Klrcheaoe«el«tzerat.

Vorfitzender: Mrchenrat Oskar Schellenberg
Mitglieder: sämtliche Stadtpfarrer und die
Krrchengemeinderate: Stadttat C. Abel,
Stadttat C. L. Ammann, Privatmann
I. A. Ernst, BSckermstr. L Goos, Ge-
richtsnotar B. Heisch, Mrchenrat Prof.
Dr. Sarl Holsten, Kfm. M. Klingel, Ober-
zollinsp. v. Langsdorf, Privatm. Georg
Mohr, Seifensieder Gg. Schaefer, städt.
StiftungSrechner Leonh. Schmitt, Geh.
Hofrat Prof. Dr. R. Schröder, KreiS-

». Sattz. Stadtpfarramt Heivelberg.

Jngrimstt. 2.
Stadtpfarrer: Franz WilmS

schulrat H. Strübe und Privatmann Joh.
Werner

Schriftfiihr.; Hauptlchrer Berw.Schifferer
Diener: Wilhelm Kramer, Plöck 60

o «va»O. Klrcheavau Jaspekti-u.

Sophienstraße 19.

Vorstand: Großh. Baurat H. Behaghel
Techn. Assistcnt: Martin Huber
Zeichner: Albin Kühn
Bauführer: Gg. Nollert, Ludwig Sator
Dekopist: Hcrmann Huckle

«L. «va«O. PsleOe «chönau.
Hirschstt. 17.

Vorstand: Emil Schmidt, Geiftl.Verwalter
Buchbalter: Karl Stockmar

II. Gchilfe: Hermann Raphael

III. ^ Christian Giliard
Dienerin: Albrecht Schüfer Ehefrau

s. «var»O. vereln.

«apelle: Plöck 47.

Vorpand: Profeffor W. Frommel, Frhr.
M. von Göler, Jnaemeur H. Kayser.
L. Werner, G. S. Zimmer
Hausmeister: A. Schweinshaut

k. «vanO..lnttzerlsche «emelnve.

Kapelle Grabengaffe 20.

Pfarrer: I. Wagner, Hauptstr. 114
Lektor: L. Mathaus-Baltellina, e»vö. tkeol.

2. Latholische Lirche.

tzsravwrarrer: §ranz Wtl
Beneflcrat: Gustav Bund

1. Kaplan: Friedrich Jul. Krotz

2. Kaplan: Bernhard Frank
Kirchendiener: Franz Heller, Schulg. 3

2. Kirchendiener: Ant. Schäfer, Hauptstr.22

d. «tlstnnO-rat.

Stadtpfarrer Franz Wilms. Vorsttzender,
Stadtrat Dr. Karl Mittermaier, Dr.

L.Fischer sen., Obersteuerkommiffär a. D.
B. König, Privatm. Leopold Schwcm,
Zimmermeister Stephan Bech. RechtS-
anwalt Dr. W Moufang uud Privatm.
L. Würth

o. «rrvlsch-sttche» V«n««t.

Leopoldsttaße 7.

Dienstvorstand: Erzbffchöfl. Bauinspektor
Ludwig Maier

Architrkt: Michael Wieselberger
Lechn. Asststent: O. Turtaz,
loading ...