Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1892

Seite: 234
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1892/0253
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
334

Vorstand des Bergtiüglmgsausschusses: H.
Neuburger

Beisitzer: R. Jung, Ch. Vogt. Ch. Wied-
maier, W.Pfaff, P.Wagatz, A. Götzel-
manu, M. Alt, O. Schuocrt

i. Sewerbe- unb Jndustrieverein.

I. Vorstaud: Altoberbürgermeister H. A.
Bilabel

II. Borstand: Gewerbeschulvorstand Herm.
Lender

Sekretär: Adolf Dürr
Rechner: Fr. Aug. Wolff
Diencr: Jakob Ender, Marstallhof 4
Zahl der Mitglieder: 117

nr. Deutsche Sewerkvereiue.

Ortsverband Heidelberg.
Vorsitzender: I. A. Jacob
Kassier: Karl Sattel
Sekretär: Wilhelm Faas

a. Ortsverein der Cigarren- und
Tabakarbeiter.
Vorsitzender: Wilhelm FaaS
Kassier: I. A. Jacob
Sekretär: Wilhelm Laber

d. OrtSvererein der Maschinen-
bauer und Metallarbciter.
Vorsitzender: K. Weigel
Kassier: K. Sattel
Sekretär: K. Halter

e. Arzt- und Medizinalkasse
der deutschen Gewerkvereine.
Vorsitzender: I. A. Jacob
Kassier: K. Sattrl
Sekretär: Wilhelm Laber

». Handwerker-Verein.

Vorsitzender: Peter Beck, Schreinermstr.
Rechner: Franz Knoch, Kleidermacher
Zahl der Mitgueder: 50

o. SaufmLnnischer Veret«.

Mitalied deS StellenvermittlungsbnndeS
Kaufm. Bereine und deS BerbandeS Saufm.
Bereine Badens und der Pfalz.
Hauptstr. 35, Hof linkS, 1 Treppe hoch.

I. Vorsitzender: Karl Ueberle

II. . Otto Petters
Schristführer: Karl Hörning
Schatzmeister: OSkar Schepp
Bücherwart: H. Schweickardt
Berwalter: I. Huber

Beisitzende: I. Hahn, H. Haffemer, Jos.
Lindau, Martin Weber

Vorträgc. Erörterungs-Abende. llnterricht.
Bücherei. Lesezimmer. Krankeukassc (H.
Hassemer bei Ueberle L Ritzhaupt).
Stellenvermittlung (Martin Wcber
bei Anton Hirschel Sohn). Monatsbei-
trag 1 Lehrlinge 50 A

p. Vervaud v. Vereiue «reditrefor«

(zum Schutzc gegen schädlicheS Kreditgeben).

(Belgien, Deutschland, Niederlande, Oester-
reich-Ungarn und die Schweiz umfasscnd).
Berein Heidelbera.

Bureau: Bergheimerstr. 13.
Vorsitzender: C. Dünkel, Bankdirektor
Geschäftsführer: Friedr. Schwarzbeck
Zahl der Mitglieder: 180

q. Verei« Sreditresorm

(Vorort Stuttgart).

Bureau für Kaufm. Jnformationen uud
Jnkaffo. Vertteter für den Krcis Heidel-
berg: Chr. Schwarzbeck, Zwingerstr. 12

r. Landwirtschastlicher Vezirr--
verei«.

I. Vorstand: Gutsbesitzer Dr. Herth

II. Vorstand: Kezirkstierarzt Fuchs
Rechner: Lorenz Bauer
Dircktionsmitalieder: Stabhalter Schuh in

Grenzhof, Stabhalter Zrmmermann in
Schwabenheimerhof, Frredr. Mampel in
Kirchheim, BÜrgermeisterEndlich in Lei-
men, Alt-Bürgermftr. Jmhof in Mauer,
Bürgermeistcr Rehm in Gauangelloch,
Altburgermeister Sickmüller in Nußloch.
Bürgermeister Ziegler in Bammenthal,
Bürgermeister Stoll inMeckeSheim, Bür-
germeister Schröder in Handschuchshcim.
Gemeinderechner Ph. Marttn in Eppel-
heim, Bürgermeister Gelß in Waldwrm-
merSbach, Landwlrt NikolauS Brctschi in
Lampenhaiu, Landwirt Peter Voth in
Neuenheim, Bürgermeister Treiber in
Wieblingen

o. Verel» sstr «offe«vervreit««-
-«ter Echrifte«.

Heidelberger OrtSkomitee:
Borsitzender: Direktor Dr. Dhorbecke
Kassier: von Göler
Schriftführer: K.GrooS
Stadttat Abel, Stadttat Daeckc, Friedrich
Emmerling, Prof. Frommet, Bczirks-
Tierarzt Fuch», Kirchenrat Dr. Holsten,
Geh. Hofr.Dr. G.Meyer, Prof. Dr. Fr.
Meyer, Dr. S. Mittermaier, Kirchenrat
Schellenberh, Stadtpfarrer Schück
loading ...