Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1893

Seite: 212
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1893/0234
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
2,S

II. Lönigliche MilMrbehördr.

Garnison-Akltester-. Thieme, Oberstlieutenant z. D. und Bezirks-Kommandem.

Landwehr-Lyirk Hei-rlberg.

Kettengasse 12.

Kommandeur Oberst-Lt. Thieme
BezirkSadjntant: Sek.-Lieut. Krunun voni
2. Bad. Grenad.-Reg. K. W. I. Nr. 110
Haupt-Melde-Amt Heidelbcra
Vorstand: Major z. D. u. Bezirks-Ofsizier
Schröder

1. Brz.-Feldwebel A. Schneider

2. „ G. Kliebe

3. .. G. Mener

2. Sad. Grenadier-Negimrnt Kaiser Wilhelm I. )lr. 110. II. Sataillon.

Seminarstraße 2.

Kommandeur: Major von Schirach Sek.-Lieuten.: Müllcr II, Sacksossky, Frhr.

Adjutant: Sek.-Lieuten. Knandt Schilli,m von Canstatt, Westermann.

Hanptmann: Kientz Olsff, Wolter, Croce

I ^n°Ols,-w«Ii B°tai«°»sarz,: Dl. F-lis Svi-Ii

„ von Diringshofen Zahlmeister: Woitas

Prem.-Lieuten.: Frhr. von Türckheim, von
Stein, Liebenstein zn Barchseld, Chricht

Garnisottverwattun-.

Porstand: Garnison-Verwaltnngs-Inspektor Iiegcnhorn

III. Naiserliches Postamt.

Hanptpoft: Rohrbacherstraste 3 — Stadtpost: Marstallstraß'tt.

Vorsteher: Postdirektor Adolf Strantz Äroßkopf, Heilig, Heitz, Horsch, Lamade,

Postkaffier: Wasmer Linnittger, Rohrhurst, Nnpp, Schler,

Ober-Postsekretäre: Kraft, Meyer, Ströck Zimmermann

Postsekretäre: Ehrmann, Eichler, Gehricke, Postanweisnngsbesteller: Adelmanu,Bayer,
tzolzer, Kobold, Kreiter, Mayer, Mcrk, Solda
Pfreundschuh, Restle, Riede, So me»- Post-Packnieister: Bnrkart
schein, Weber, Wiedmann Postschaffner: Bender, Buckel, Christ, Hänle,

Postpraktikant: Grau Klenker, Kraus, Kratzert, Lösch, Schleh-

Ober-Postassistenten: tzenberger, Knicp, lein, Sieael, Simon, Stams, Stnlz,

Schneider, Stern Srurm, Uhrig

Postassistenten: Benerle, Herold, Hilden- Paketträger: Lay
brand,Hillengaß,Hirsch,Mützig,Sch»iitt, Landbriefträger: Frcy
Störger, Witter Posthilssboten: Ballmann, Bnch, Eberhard,

Postanwärter: Wem; Eiermann, Eimer, Englert, Flaig,Friedel,

Postgehilfen:Baile,Erhardt,Fischer,Httber. Ph. Fritz, Froschaner, Grotz, Hörner,

Lutz, Mötzner, Stathcr, Stichs IordiS, Konrad, Maier, Pfeiffer, Ferd.

Packet-Befteller: Bontemps, Nndolph, ^ Rupp, Th. Rupp, Schweickart, Strickler,

Steiner j Weber, Wttsl

Briefträger: Arnold, Bendcr, Ehrlenbach, j Posthalterci: Mannhart

Die Postschalter sind geöffnet: an Wochentagen: a) im Sommerhalbjahr von

7 Uhr vormittaas bis 8 Uhr abends; b) im Wintcrhalbjahr von 8 Uhr vormittags bis

8 Uhr abends. Nn Sonn- nnd Feiertagen: von 7 bezw. 8—9 Uhr vormittags und
von 5—7 Ubr nachmittags.

Die Telegramm-Annahme ist gcöffnet: a) Beim Postamt in dcr Rohrbacherstraße:
täglick im Sommer von 7 Uhr vormittags bis 9 Uhr abends, im Winter von 8 Uhr
vormittags bis 9 Uhr abends. Während der Nachtzeit findet die Telcgramm-Annahme
in der Packkammer des Postamts in der Rohrbacherstratze — Eingang vom
Hofe — statt. d) Beim Postamt in der Marstallstraße: an Wochentagen wie unter a,
an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen im Sommer von 7 Uhr, im Winter von 8 Uhr bis

9 Uhr vormittags, von 11 bis 12 Uhr vormittags, fowie von 5 bis 7 Uhr nachmittags.
loading ...