Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1893

Seite: 237
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1893/0259
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
W7

». Märmev- unv AÜrr-.

li«--verein.

Holländer Hof. Lauerstratze U<).

1. Borstand: Psarrer H. Coerper
3. „ Stadrnrissiouar Wütteii

Gchriftflthrer: Friedrich Keller
ffassier: I. Noßnagel
Etellvertr. Kamer: F. Schneher
Dibltothekarr Karl Kratzert
Etellvertr. Bibliothekar: Gg. ttoppenhöser
Mtglteder: 105

r. P«r«menls»-Vsretn.

- Bereiuslokal: Bismarckstraße 1 iMarien-
haus 3. Stock).

i ttzeistl. Vorstand: Beuesiziat ltz. Bund
Präsideutiu: Fran Oträfin v. Oberndorss
Bizepräsidentiu: Frau Elise Möhl iBis-
marckstraße 1t

i Sammelverein fiir kath. Waisen-
s kinder.

! l. Vorftand: St. Veth
ll. „ M. Heugftler

Krankenkasse sür evaug. Männer-j Vechner: L. Schweiß
und Junglingsvereine.

Ortsverwaltung Heidelberg.

Bevollmächtigter: Ioh. Schmidt
Üassier; Fr. Keller
Wriftführer: Ioh. Hettinger

o «v««-el. A«l»-fr«uenverein

Aeltere Abteilung.
Heidelberg, evangel. Kapelle.
Borsitzende: Frl. E. Bröckelmann
Tttllvkrtreterin: Frl. B. Thibant
Brirat: Prediger Coerper

u A1lk«thol. Kr««enverein.

Vorftand: Stadtpsr. Dr. Stnbenvoll, Frl.

Wirtz, Fräul. Veith
Iahl dcr Mitglieder: 130

v Attk«thol. Gtervek«ffe f. Deutfch«
l«nv.Ch«rit«-".

Vorftand: Stadtpfarrer Dr. Stnbenvoll
,-sahl der Mitglieder: 13tl0

v Altk«thol. Pretzverein.

Vorftand: Stadtpfarrer Dr. Stubenvoll
Zahl dcr Mitglieder: 54

p «v«ngel. G«nnt«--Vchnle.

Borstand: Professor Frommel, Prediger
Coerper

Kasster; Fr. Keller

Fränlein Elise Schmitt, Cmilie Krtlinmel.
W. Thibant, A. Werner

y Verein Herver-e zur Hei«,«t

Lauerstraße 30, zum Holländer Hof.

1. Vorsitzender: Professor Frommel
3. ,, Carl Winter

Schriftfuhrer: Hauptlehrer Büchler
mssier: Frhr. M. von Göler
M. Hohl, Stadtpfarrer Schück

r. ch«thottfcher «eleffenvereiu.

Pereinslokal: Gasthaus zur Reichskrone
(Dreikönigstrahe 1)

Präses: Kaplan Mlian Hellinger
Aeepräses: Kaplan Josef Nies
Ml der Mitglieder: M

» M«rieu-Berein.

(Herberge nnd Dienftvermittlung für katho-
lische weibliche Dienftboten.)
Bismarckstraße 1.

Palron: Stadtpfarrer Wilms

Das Vereinslokal steht unter Leitung
von drei Schwestern ans dem St. Vincen-
tmsarden in Frejburg
Vorstehrrin: Schwester Apollonia

x. AttkatholiVcher Mrcheuchor.

Dirigent: Karl Janisch
Zahl der Mitglieder: 60.

x LuiVeuhei1«uff«lt.

Unter dem Protektorat Z. K. Hoheil der
Großherzogin Luise von Baden.
Luisenstraße 5.

Verwaltn ngsrat:

1. Vorftand: Prosessor Dr. Vierordt
^ 2. „ Pros. Dr. Lossen

Rechner: Fritz Landfried jun.

Geh. Negierungsrat Psister, Stadtrat Jojef
Keller, Bnchhäiidler Gustav Koefter,
i Ltadtrat Prof. F. Eisenlohr
Oberwärterin: Frl. K. Bühler
Assistenzarzt: Dr. Lehmann

» Gt. J«VePH-h«us.

Landhausstrahe 25.

Direktoren: Hosr.Prof.Dr.Frz. v. Chelius
nnd Professor Dr. Hermann Lossen
Krankenpftege dnrch Schwester» vom >st.
Vincentins-Orden in Freiburg

»» Rieveevrouner «chweffern fur
«raukenpffe-e.

(Burgweg 1 und Gaisdergstraße 16).

Vorsteher: Stadtpsarrer Franz Wilms
Oberinnen: Schwester Canisia iBurgweg 1)
»nd Schwester Hildedurga iGaisberg-
straße 16).
loading ...