Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1893

Seite: 238
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1893/0260
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
dd. Bev«in -e«en H-nsdetter.

Lorsteher: Bürgermeifter Dr. Walz
Rechner: Stadtrat Friedr. Aug. Wolff
Vereinspfleger: Dürr, Armenrats-Sekretär
Diener: Georg Walter

oo. «ayerlfcher Hitfsverein
„Bavaria".

I. Vorstand: W. St. Kustermami

II. „ G. Obermeier
Kassier: G. Obermeier
Schriftführer: vacat
Beisitzende: Frz. Sattler und Becker

ää Kaifer-Wilhelms-Gtift für
dentfche Jnvaliden.

(Bezirksverein Heidelberg.)

Vorsitzender des Bezirks-Ausschusses: Geh.

Regiernngsrat Pfister
Riitglieder: Dr. W. Blum, Stadtrat Abel,
Generalmajor von Horn, Bürgermeister
Dr. Walz

! SchriftführerdesBezirks-Ausschusses: vacat
Rechner des Bezirks-Ausschusses: Bank-
direktor Franz Metz

ss. Männer-Hilfsverein

Vorstand: General v. Horn
! Stabsarzt Dr. Spieff, Assiftenzarzt I.Kl.
d. L. Dr. Wirth

Riitglieder: Hofrat Dr. v. Chelius, Friedr.

Landfried,iDtadtrat Leimbach, Medizinal-
, rat Dr. Karl Mittermaier, Geh. Reg.-Rat
Pfister

! Rechner: Julins Otto

rr Bürgerl. Gterdekafie Heidelber-.

(Früher Feuerpiquetskasse. >

! I. Vorstand: L. Kircher
ll. „ I. Kiihner
Rechner: I. Popp
Gegenrechner: I. Rehn
Rtitgliederzahl: 1250
Sterbegeldbetrag 250 -L.

3. Vrreme und Änstalten
a. Gewerbedank,

eingetragene Genossenschaft mit
unbeschränkter Haftpflicht.

Komptoir: Hauptstr. 110 (Eing. Sandgasse).
Vorstand: Schlossernieister Greber.

Kassier: Georg Hofpauer
Kontroleur: Philipp Schmidt
Diener: Fr. Riemer Witwe, Bnssemerg. 1
Iahl der Mitglieder: 270

1, Tparkafie für Landgerneinden.

Akademiestraße 4

Geschäftsstunden: Dienstag, Mittwoch und
Donnerstag vormittags 0 -13Uhr, nach-
mittags 2—4 Uhr, Freitag u. Samstag
vormittag 9—12 Uhr.

Vorstand des Verwaltungsrates: Gerichts-
Notar a. D. Heisch
Sparkasse-Rechner: Louis Link
Kontroleur: Philipp Schmidt
Buchhalter: Leonhard Dörsam
Diener : Lorenz Heinstein, Ketteng. 10

o. Heidelderger Bolksdank,

eingetragene Genossenschaft.
Komptoir: Hauptstr. 100.

Direktor: C. Dünkel
Kassier: Jos. Kunz
Zahl der Mitglieder: 290

ck. Arbeiker-Bildnn-sverein.

Vereinslokal: Plöck 105 (altes SchulhauS)

I. Vorsteher: Weitzel, Gewerbeschullehrer

II. L. Renkert

für gkmrinnützigt Zwecke.

Schriftführer: Jung

Unterrichtskommissär: Jul. Miinzenmayer
Rechner: Ernft Ackermann
Bibliothekar: Hank
Diener: Fehrenbacher
Zahl der Mitglieder: 160

s Heidelderger freie Bereinignng
von Krennden der faknttativen
Fenerbestattnng.

Vertrauensmann: Stadtrat Leimbach
Zahl der Niitglieder: 180

f Freiwittige Fenerwehr.

(Gegründet 1857).

Mitgliederzahl: 275.

l.Kommandant: Karl Müller, Unt Neckar-
straße 19

Adjutant: Karl Hohmeister
Korpsarzt: Dr. Heinrich Aeller
Schriftführer: Ratschreiber Kaufmann
Rechner: Stadtrechner Fr. Dingeldein
Maschinenmeister: Wilh. Rücker, Spritzen-
fabrikant

Brunnenmeister: Rudolf Fritz
Diener: Jakob Schellig

I. Kompagnie:
Spritzeuhaus in der Kettengasse.
Oststadt bis zur Brunnengaffe.
Hauptmann zugleich II. Kommandant:
Emil Edel

Zußführer: Georg Ueberle, Jgnaz Röder
Beigeordnete: Karl Volk, Heimberger
loading ...