Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1893

Seite: Anhang_072
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1893/0350
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
72

Wird dcr Ticnstmann zu dcn Gängen nnter Z. ö, 7—12 al« Führer bcnüyt, lo
hat cr, cincn cinstündigcn Aufenthall an Ort »nd Stellc cingerechnct, 3t) Pfg. wcitcr
zu beziehcn.

Bci ISngerem Aufenthaltc sind für jede angesangeilc halbe Stnnde wcikcre 30 Pig.


II. Für bcstimnite Zeitcn.

1> Für cincn Tag (zu 10 Stundcn gcrechnet)

2) „ cinen halbcn Tag (zu b Slunden gercchnet)

3) „ cine Snmde.

4) „ cine halbc Stunde.

3 —. 3^80

1 801

2 j 30

- ^40

— 50

— . 25 !

- > 30

III. Für beüimmte Tiensrleisruiigen.

1) WasserpurnPen oder Wassertragen, ver Srundc.— 45

2) Holztragcn:

1 Stcr ungcmachteS Holz von dcr Straße in das Haur zu trage»

niid aufzuseyen ..— 25

1 Srer gesvalrenes Holz:

a) in das untcre Slockwcrk zu tragen.— 35

b) für ein Stockwerk hinauf oder himinter.— 50

ü) Aufsctzen.- M

8) Kohlcntragcn:

in dcn unteren Stock, per Ccntner.— 5

Äohlen von der Strahe in dcn Kcllcr werfen, per Cenlner . . — 2

in dcn Hof tragen und von da in den Kcller werfeu, pcr Ccntiier . — 5

wobci stcts dem Tieustmanii dic Lcrpflichrnng crwächst, dic Strajzc und
den Hof, wo die Kohlen gelcgcn, zu schwenkcn und zu kehrcn.

4) Lranspori:

-») eineS Flügels.3 45

b) eineS Klavicrs oder Pianinos.2 6I>

5) Krankc zu fahren:

in besonders hierzu eingerichtclen Wagen, dic Stunde.— 50

cine halbe Stnndc weiter.— 20

cine Stunde wcitcr, je.— 35

einen einzclnen Weg in der Stadt, im Umkreise von Abtcilung 1,1 . — 30

6) Geschäftsrciiende zu führen niit Musterii:

ciue Stunde . . . . ..— 70

IV. Bemerkungen

1. Deriichtunge», für welche einc Gebühr im Tarife nichl se'tgesetzt ist, jind in der
Negel nach der Zeit (Abschn. II) zu vergütcn. Hält der Tienstinann in einem cinzelueii
FaUe dicse Lergütimg nichl für angenicssen, so hat er jofort vei Annahmc des AuftragS
dafür zu sorgen, daß cin ansdrückliches Ucbereinkommen abgeschlossen wird andcrn-
falls kann er iiichl mchr, als dic Gcbühr nach der Zeit bcanspruchcn.

Hicrbci wird dcr Bruchteil cincr stunde uiucr 30 Minuten für cine halbe Stuiide,
über 30 Minuten für cine ganze Stuilde gerechnet.

2. Wird ciii Dicnstmann zur Ucbernahme cincr Bestellnng zu dem Bcsteller in
dessc» Wohnung oder jonst wohi» gcholt, so ist hierfür eine Taxe von 10 Pfg. zu
entrichten.

Erfolgt sodann eine BesteUillig nicht, so hat Lcr Dicnstmann weitcrc 10 Pfg.
anzusprcchcn.
loading ...