Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1892 — Heidelberg, 1893

Seite: Anhang_112
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1893/0390
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
112

(Hege n st einde

6. Chokolade (Kakao). Wasser, Fett, Zncker, organische

nnd niineralische Berunreinignngen.

7. Essig. Extrakt, Asche, Säure, Metallsalze.

8. Fruchtsnfte. Wasser, Extrakt, Asche, Farbstofse, Ver-

nnreinigungctt.

9. Ecwnrze. n. Asche, Sand, mikroskopische Prüfnng . .

I). Asche, Sand, mikroskopische Prnfnng, Ex-
trakt.

10. Hefe. Wasser, Asche, mikroskopische Prnfnng ....

Bestimmuna der Eährkraft.

11. Honig. Wasser, Asche, Zuckcr, mikroskvpischc Priisnng .

12. Käse. Wasser, Asche, mikroskopische Prnfnng.

Bestimmung dcs Fettes und Stickstoffs.

18. Kassee und Kaffeesurroqate.

u. Prüfung auf künstliche Färbung.

I>. Bcstimmnng der Asche, mikroskopische Prüfnng . .

e. Bestimmung des Koffe-ingchalts.

Eichorie n. Wasser, Asche, mikroskopische Prüfung . .

14. Konditorciwaren. Prüfung aus Neinheit, Vernnreini-

gung durch gistige Farben.

15. Mehl. u. Feuchtigkeit, Asche, Sano, mikroskop. Prüsuug

d. Bestimmung dcr Backsähigkeit und des KleberS

16. Milch. SpezifischeS Gewicht, Trockensnbstanz, Fett . .

17. Rahm. Ehemische und mikroskopischePrüfung anf fremde

Beimeugungen.

18. Schweinefett (schmalz). Wasser, Asche, Säure,

Schmelzpunkt, Beimengung von Pflanzenölen . . .

19. Scnf. Chemische und mikroskopische Prüsnng anf sremde

^ Zusätze.

20. ^peiseöl. Prüfuug auf Reinheit.

21. Stärke. Wasscr, Aschc, mikroskopische Prüfung . . .

22. Thee. Ehemische nnd mikroskopische Prüsung auf Vcr-

fälschungen.

23. Trinkwasse r. rr. Ehemische uud mikroskopische Prüsung

b. Bakteriologische Untersuchung . . .

c. Vollständige Wasseranalhfe ....

24. Wein. Prüfung uach deu im Kaiserlichen Gesundheits-

amte zusammengestelltcn Bcschlüssen.

Obstwein, vergleiche Wein.

25. Wurst- nud Fleischwarcn. Ehemische uud mikroskopische

Uutersuchnug auf eiuen Zusatz fremder Stärke . . .

26. Zucker. a. Wasser, Asche, organische Beimengungeu . .

b. Polarimetrische Untersuchung.

L. G ebrauchsgegenstände.

1. Metall-Legierungen sür Eß-, Trink- und Koch-

geschirre, Konservenbüchsen, Druckvorrichtungen zum
Ausschank von Bier, Syphons für kohlensäurehaltige
Getränke, Metallteile sür Kindersaugflaschen, Metall-
solien zur Verpackung von Schnupf-, Kautabak und Käse

2. Kautschuk zur Herstellung von Mundstücken für Saug-

flaschen, Saugringen und Warzenhütchen, Trinkbecher,
Spielwaren, Kautschukschläuche.

3. Glasuren irdener Kochgeschirre.

Eiuznliesernde!

Ge-

Mcnge !

bühr

>


100 gr

10

1 Liter

5

250 gr

50 „ !

5

3

50 „ ,

3

"0

4

50 „

3

100 „ I

5

50 „ i

5

50 „

10

ioo „ !

3

100 „

5

250 „

15

100 „

5

"

5

250 „

5

250 „

3

'/2 Liter

3

50 gr

3

100 „

6

100 „

3

200 „

4

100 „


100 „

5

1 Liter

7

2 Flaschen

6

, 20Liter

20 bis


50

1 Lilcr

10

1 Stück

2

100 gr

3

100 „

5

1 Stück oder


50 gr

6

!

ilSt.od.lOOs'

6

I 1 Stück

2
loading ...