Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1894 — Heidelberg, 1894

Seite: 243
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1894/0271
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
243

2. Kealschulk.

Kettengasse 14.

Neligionslehrer: Stadtpfarrer W. Hönig,
Schiick >i. Schneider ievang.), Beneficiat
G. Bund rind .Kaplan Nies ikatholisch),
Stadtpsarrer Tr. Stubenvoll (altkath.),
Bezirks-Nabbiner Dr. H. Sondheimer u.
Vorsäuger Ioseph Stranß (israel.)

Direktor: Professor Robert Salzer
Lehrer: Professoren llkobert Salzer, Karl
Gern, Gustav Holzer, L. A. Ehret, Dr.

E. Ullrich, Dr. Stephau Krafft, Dr.

Ludwig Nohl

Lehramts-Praktikanten: Jnl. Rusca, Otto

Heilig, Konrad Geissinger, Michel Götz Bibliotbekar- Vroi Dr Krafft
(Volontär), Reallehrer Sld. Mang, Frz. ^'vllolyekar Bros. Dr. Ztrasft

Luppold, Dr. Sussann, Friedr. Filsinger, Schnldiener: Lorenz .veinstein

Leopold Aner, Zeichenlehrer Neallehrer Sckulerrabl-3W
Iohann Grhardt . ^chulerzahl.

3. Höhere Mädchenschule.

Plöck 40.

Direktor: Prof. Dr. Angust Thorbecke > Hilfslehrer fllr den Neligionsuttterricht:
Lehrer: Professoren Alfred Reiß, Dr. Albert! Stadtpfarrer Wilhelm Hönig, Friedrich

Waag, Realtehrer Rndolf Kratzer, Karl
Mathes, Wilhelm Stein, Wilh. Wagner,
Heinrich Braun
Lehrerinnen: Frl. Julie Brennig, Emma
Gräter, Lydia Lantzer, Sophie Kanf-
mann, Marie Kelbling, Iulie Kllbler,
Glise Seisen, Anna Weber

Schwarz, Jul. Schück (evang.), Stadt-
pfarrer Frz. Wilms nnd Kaplan Hel-
linger (kath.), Stadtpfarrer Dr. Studen-
voll (altkathol.) und Bezirks-Rabbiner
Dr. H. Sondheimer (israel.)

Schuldiener: Peter Winnewisser
Zahl der Schlllerinnen: etwa 350

4. Gewerbeschule.

Städtisches Marstallgebäudc Marstallhof 4.

Vorstand: l. Gewerbeschnl-Hauptlehrer Ar-
chitekt Hermann Lender
Lehrer: Wilhelm Weitzel, II. Gewerbeschnl-
Hauptlehrer, Karl Boromeus Brein-
linger, III. Gewerbeschul - Hanptlehrer,

Gmil Ran, Gewerbeschulkandidat, Real-
lehrer Wilhelm Wagner, Zeichenlehrer
Friedrich Holder
Schuldiener: Jakob Gnder
Schnlerzahl: 415

5. Lrweiterte Votksschule.

Plöck 105, Grabengasse 20 und Landhausstraße 20.

Rektor: Kreisschulrat H. Strübe herbst, I. Künkel, K. Sieber, Th. Buch,

Hauptlehrer : Lorenz Uhl, Heinrich Keller, ^ M. Weigold
I. Schweinfnrth, V. Neininger, K. Hert-' Schulverwalter: A. Arnold
rich, E. Klett, M. Kahn, A. Meyer, Lehrerinnen: Frl. I. Herdt, H. Henninger,
A. Döpfner, K. Frey, Ph. A. Bllchlcr, M. Reinhard, Jba Kölble, E. Mllller nnd
A. Schmitt, I. Hnber, K. Hog, A. Schif- S. Kiibler
ferer, E.Malsch, G.Herrigel, A.Hübner, Hilfslehrerin: Mathilde Wild
H- äeuner, K. Gebhard, H. Berger, J,chustrielehrerittnen: Frau N. Kromer,
L. Gockel, K. Ttark, K. Jhringer,. Frl. A. Ewald. Frl. A. Jrion, Fräul.

I. Nepple, G. Winterbauer, W. Schäufele,
H. Gorenflo, L. Brender

Hauptlehrerinnen: Frl. Anna Schllck, Ehar-
lotte Gieser und K. Braun
Unterlehrer: E. Zachmann, O. Ludwig,
W. Zähringer, W. Gamer, K. Greber,
E. Armbrnster, K. Heinrich, Zul. Voll-

Schnlz, Frl. Emilie Henninger, Fräul.
Frida Stulz
Diener: Heinr. Reuter (Grabengasse 20),
Franz Fehringer (Plöck 105) und Jakob
Hörnle (Landhausstraße 20)
Schülerzahl: 3170

Voltsschule tn Veuenheim.

Lutherstraße 18 und Landhausstraße 20.
Hauptlehrer: Fr.Schneider n. Ph. Wagner! Jndustrielehrerin: Frau Bvhl
Unterlehrer: Remigius Ochs Schlllerzahl: 100
loading ...