Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1895 — Heidelberg, 1895

Seite: 240
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1895/0268
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
240

n. ätandesami.

Rathaus III. Stock.

Geschäftsstuildeu: vormittags von 8—12
Uhr und nachmittags von 2—4 Uhr;
an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen
ist das Standesamt nur zur Anmel-
dung von Todesfällen vormittags
von 10—11 Uhr geöffnet
Gemöhnliche Trauungstage: Dicnstag,
Doilnerstag und Samstag vormittags
von 11 Uhr ab

Standesbeamter: Bürgermeister Dr. Ernst
Walz

I. Stellvertreter: Oberbltrgermeister Dr.
Karl Wilckens

II. Stellvertreter: Ratschreiber Georg
Joseph Kaufmann

III. Stellvcrtreter (für Geburts- und
Sterbefälle) Armenratssekretär Ad. Dürr

Gehilfe: Heinrich Stams

V. Tiefbauamt, (Rathaus III. Stock).

Für dasPublikum geöffnet von 10—12Uhr! Kanzlel-Assistent: Berthold Sieber
vormittags >Gehilse: Hermann Kölmel

Vorstand: Stadtbaumeister Zngenienr ^ Stadtbauaufseher: I. Z. Lap
Gust. Ad. Schaber ^ Straßenmeister: Albert Mühlbaner

Ztveiter Jngenieur: Hngo Beinhauer ^ Diener: Karl Lenz
Zeichner: Heinrich Schneidcr

Verbrauchssteuererhebung.

Kontroleur: Friedrich Hauck ^ W. Zänglein, A. Greitmann, Hermann

Erheber: Johann Straub, Georg Baner, ^ Schwab, Z. Karch u. Wilhelm Winkler

Für einzelne Verwaltungszmeige bestehen folgende Kommissionen:

t. Kommifston für das Äbfuhrwefen.

Vorsitzender: Oberbiirgernleister Dr. Karl' arzt Fuchs, Privatmann Ed. Lipowsky,
Wilckens Medizinalrat Dr. C. Mittermaier, Ver-

Stellvertreter: Bürgermeister Dr. Walz ! walter Reinhardt, Stadt-Baumeister
Mitglieder: Stadträte Bohrmann, Dit-! Schaber
teney, Hoffmann und Keller, Bezirkstier- Schriftführer: Ratschreiber G. Webel

2. Anlagen-Lommifston.

Vorsitzender: Stadtrat W. Hoffmann > Mohr, Privatmann Ed. Lipowsky
Mitglieder: Stadträte Bohrmann und^

3. Arbeiterverstcherungs-Kommifston.

Vorsitzender: Bürgermeister Dr. E. Walz
Stellvertreter: Stadtrat Heinrich Bohr-
mann

Mitglieder: Stadträte W. Hoffmann, A.

Lehmann, Earl Leimbach
Schriftführer: Ratfchreiber Kaufmann

L.

4. Ärmenrat, Rathaus-Neubau II. Stock.

Bürgermeister Dr. Ernst Walz, Vorsitzender,
Stadtrat Fr. Aug. Wolff, Stellvertreter
Mitglieder: Prof. Dr. Vierordt, Direktor
d. med. Poliklinik als Armenarzt, Amtm.
Dr. Arnsperger, als Vertreter des Gr.
Bezirksamtes, Stadtpfarrer Fr. Schwarz,
Bezirksrabbiner Dr. H. Sondheimer,
Dr. Fr. Beda Stubenvoll, Stadtpfarrer,
Franz Wilms, Stadtpfarrer und die
Stadträte und Armenpfleger: E. Atzler,
Friedr. Dilg, Karl Ditteney, A. Ellmer,

K.Gebhard, I. P. Giefer, Louis Goos,
Phil. Heß, C. Hog, K. Kerzinger, Fr.
Leupold, Fr. Moller, F. Popp, Joseph
Popp, K. Rell, E. Rösler, C. W. Nom,
I. Schweikert, Hch. Stoll, P. Both, I.
Wirth und E. Wißler
Armenratssekretär: Adolf Dürr
Gehilfen: Joh. Fehringer und K. Lotz
Armenkassenrechner: Fr. Dingeldein
Dicner: Georg Walter

Zum Zweck der Armenpflege ist die Stadt in 22 Bezirke eingeteilt:

I. Schlierbach vom zweiten Bahnüber-
gang an

Armenpfleger: Priv. Joh. Peter Gieser

II. Schlierbach vom Karlsthor bis zum
zweiten Bahnübergang
Armenpfleger: Kaufm. Zak. Schweikert
loading ...