Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1895 — Heidelberg, 1895

Seite: 249
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1895/0277
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
249

3. Höhere Miidchenschule.

Plöck 40.

Direktor: Prof. Tr. August Thorbccke Hilfslehrer für dcu Religiousunterricht:
Lehrcr: Professoren Alfred Neiß, Dr. Albert
Wacig, Ncallehrcr Rudolf Kratzer, Karl

Stadtpfarrer Wilhelm Höuig, Friedrich
Schwarz, Iul. Schück (evang.), Stadt-
pfarrer Frz. Wilms uud Kaplan Hcl-
linger lkath.), Stadtpfarrer Dr. Stuben-
voll (altkathol.) und Bezirks-Nabbiner
Dr. H. Sondheimer lisracl.)

Schuldiener: Peter Winnewifser

Mathes, Wilhelm Stein, Wilh. Wagner,

Hch. Braun, Lehramtspraktikant Merkel
Hauptlehrerinnen: Fräul. Julie Brennig,

(sharl. Gieser, Sophie Kaufmann, Marie
Kclbling, Julie Kübler, Elise Seifen,

Anna Weber

Lehrerinnen: Frida v.Könitz,LydiaLantzer,! Zahl der Schülerinnen: etwa 410
Lina v. Reineck j

4. Gewerbeschule.

Städtifches Marstallgebäude Marstallhof 4.

Ncktor: I. Gewerbe-Hauptlehrcr Architekt! Gewerbefchulkandidat, Reallehrer Wilh.

Hermaun Lender Wagner, Zeichcnlehrer Friedrich Holder

Lelner: Wilh. Weitzel, II. Gewerbe-Haupt- Schuldiener: Jakob Ender
lehrer, Äarl Boromeus Bremlmgcr,^.

III. Gewerbe-Hauptlehrer, Emil Rau,!

5. Lrweiterte Volksschule.

Plöck 105, Grabengasse 20 und Landhausstraße 20.

Rektor: Kreisschulrat H. Strübe ! sattel, H. Leidner, H. Lutz, Ph. Muckle,

Hauptlehrer: Lorenz Uhl, Heinrich Keller, - 111. Stulz

I. Schweinfurth, V. Neininger, K. Hert- Lehrerinnen: Frl. H. Hcuuingcr, M. Rein-
rich, E. Klett, M. Kahn, A. Meyer, hard, Jda Kölble, E. Müller, S. Kübler,
A. Döpfner, K. Frey, Ph. A. Büchler, > M. Wild
A.Schmitt, J.Huber, K.Hog. A. Schif- j Hilfslehrer: E. Schöne
ferer, E.Malsch, G.Herrigel, A.Hübner,! Schulverwalter: K. Sieber und Fräulein

H. Zeuner, K. Gebhard, H. Berger,
L. Göckel, K. Stärk, K. Jhringer,

J. Nepple, G. Winterbauer, H. Gorenflo,
L. Brender, E. Zachmann

Hauptlehrerinnen: Frl. Anna Schück, K.

Brauu und Julie Herdt
Unterlehrer: O. Ludwig, W. Zähringer,

K. Greber, E. Armbruster, K. Heinrich,
A.Arnold, J.Künkel, TH.Buch, K.Kleb-

M. Leith

Jndustrlelchrcriimen: Frau N. Kromer,
Frl. A. Ewald, Frl. A. Jrion, Fräul.
Schulz, Frl. Emilie Henninger, Fräul.
Frida Stulz

Diener: Heinr. Reuter (Grabengasse 20),
Franz Fehringer (Plöck 105) und Jakob
Hörnle (Landhausstraße 20)
Schttlerzahl: 3170

Volksfchule in Reuenheim.

Lutherstraße 18 und Landhausstraße 20.

Hauptlehrer: Fr.Schneider u. Ph. Wagner! Jndustriclehrerin: Frau Böhl
Unterlehrer: Julius Vollherbst >Schülerzahl: 190

Boiksschule iu Schlierbach.

Schlierbacher Landstr. 87 b.

Hauptlehrer: I. Schmitt ! Jndustrielehrerin: Frl. Probst

Unterlehrer: L. Ruf Schülerzahl: 145

Schulkommissio n: Dr.Wilckens, Stadträte Abel, Dr. F.Eisenlohr, K. Mohr, Fr.
Wolff, Adam Ellmer, die Geistlichen: Bund, Hönig, Dr. Stnbcnvotl, Rabbiner
Dr. Sondheimer; Hanptlehrcr Neininger und Schweinfurth, Kreisschulrat Strübe
als Rektor. — Sekretär: Schweinsurth.

6. Kleinkindrravstalten.

Stiftungsrat: Oberbürgermeister Dr. K.

Wilckens, Vorsitzendcr, Stadträte E.

Abel und C. L. Ammann, Privatm. Gg.

Mohr, Kaufmann Franz Popp, Stadt-
pfarrer Friedrich Schwarz und Stadt-
pfarrer Franz Wilms
loading ...