Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1895 — Heidelberg, 1895

Seite: 389
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1895/0417
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
!,) Von Statiou Korilinarkt bis Station Motkciikur odcr nmackchrt betmA dic
Fahrzeil 6 Minuteii, wobei 1 Miuute Aufcilthatt »m dcrStatiou Lchloß eiiibcgriffeu ist.

Bemerkunq: Die L>tatiou Korumarkt kauu oou deu Bahuhöfeu der Badischerr
uiid der Main-Neckaibabu, sowie vou der Siatiou Bisiuarckl'latt der Mauiiheiluer uud
Weinheimer Ncbcnbahll ruittelft der Pferdebahn iu circa 12 Miuuteu erreicht werdeü.

Fahrpreise.

Statiou Korumarkt bis Statio» Schloß

„ Korumarkt „ „ Schloß und zuriick.

„ Korumarkt „ „ Ntolkcukur

„ Korilmarkt „ „ Molkcukur und zurück

Station Schloß bis Station Kornmarkt

Schloß

Schlo

Schlo

Kornmarkt und zuriick
Molkeukur

Molkenkur und zurück
Station Molkenkur bis Station Schloß

„ Molkeukur „ „ Schloß und zuriick .

„ Molkeilkur „ „ Korrlttiarkt.

Molkeukur

Korumarkt und zurück

Iür

Wr Ninder von

Erwachsene

4 in^ahren

35 ^

204

.50 „

30 „

70,.

35 „

I^l

50 „

25 4

15 ..

.50 „

30 „

35 „

20 „

50 „

25 .,

20 A


50 „

25
—„

40 „

20

1 ^

50,"

wärtsfahrt werden

nach Maßgabe dcr auf der Karte aufgcdruckten Beftimiuungcil abgegebeu. Preis 5
Kiuder nuter 4 Iahren, soferu sie in Bebleituug Erwachsener ftnd uud keliien be-
sondern Platz in Auspruch ilehiueil, haben sreie Fahrt.

Haudgepäck bis zu 15 Kilo wird frei befördert, weuu fiir dasselbe kein bcsonderer
Platz beansprucht wird.

X VI ll. Perftmrntarif drr Hridrtbrrg-Wrinhrim-
Wannhrimer Lolraldahn.



Fahrpreise itt Mark

Gepäck-

fracht

für

5 Ajlo

^ L
« 8

Bon

Eu>s.,ch-Sahrl' !

Mili-

tär

!>Hllnde



II. Kl.

jHI. Kl

II. Kl.

III. Kl,

>!

Mark


Heidelberg

Bismarckplatz



>

>

I


>!

>>

!



uach



I

>




34

30

Maunlicim

1.90

1.20

!! 2.80

1.90

—.50

—.55

—.10

Käsertha! Bhf, od.Haltcpuukt
Vlernheim

1.60

! 1.10

! 2.40

1.60

> -.50

! -.45

-.09

24

1.30

! -.85


1.30

—.40

!-.40

—.07

17

Stahlbad

1.10

> —.65

> 1.60

1.10

— 30

!—.30

—.06

Weinheim Bahnhof

-.95

—.60

! 1.40

-.95

> -.30

!—.30

—.05

14

Liltzelsachseu

-.75

— 50

! 1.20

-.75

> -.20

- -.25

-.04

13

Großsachsen

-.70

—.45

! 1.10

-.70

> —.20

—.20

—.04

11

Leutershausen

-.60

-.40

> -.90

-.60

>>-.20.

-.20

-.04

8

Schriesheim

—.45

—.30

j —.65

-.45

. -.10 >

—.15

—.03

5

Dossenheim

—.30

-.20

-.40

—.30

! -.10 !

—.10

-.02

3

Handschuchsh. Statiou oder









Haltepuukt od. Neuellheiiil
(Luthcr- oder Nömerstr.)

-.15

—.10



-.10



3

Heidelberg Botau. Garten


I



j j




oder Schlachthaus

-.15

-.10



—.10



6

Wiebliugen

-.30

—.20

— 40

—.30

—.10

-.10


9

Edingen

—.50

—.35

—. iü

-.50


-.10

-.15

-.03

12

Neckarhauseu

—.65

-.45

i.—

—.65


—.20

—.20

—.04

15

Seckenheim

-.80

-.55

1,20

-.80

> —.20

—.25

—.05

18

Feudenheim

1 —

—.65

1.50

1 —

^ —.30

—.30

—.06

23

Mannheim Stadt

1.10 ^

-.65,

1.60

1.10

-.30 >

> ,

-.35

-.07

!t i i,
loading ...