Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1896 — Heidelberg, 1896

Seite: XXVI
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1896/0026
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXVI

Waldrmgerr.

Verzeichnis der Distrikte und Abteilungen der Heidelberger Stadtwaldungen
nach ihren Nummern und Benennungen, erstere auch nach Flächengrdße nach dem Stand

vom 1. Januar 1891.

Distrikt I „Heidelberger Wald". 1820,22811m

Abtlg. 1 Sprung

» 2 Riesenstein

» 3 Oberer Hutzelwald

, 4 Unterer »

, L Ameisenried

, 6 WolfSgarten

„ 7 AmeifenbuSel

„ 8 Speyererhofpark

„ 9 Speyererhofwald

„ 10 Unterer St. MolauSfchlag

„ 11 Oberer „

„ 12 Gaulkopfhang
„ 13 Oberer Stockbrunnenhang
„ 14 Unterer „

„ 15 Klingenteich
„ 16 Unterer Kammerforst
„ 17 Oberer „

„ 18 Oberer Schloßhang
„ 19 Mittlerer „

„ 20 Unterer „

„ 21 Unterer Wolfsbrunnenhang
„ 22 Mittlerer „

„ 23 Oberer „

„ 24 Oberer Schweizerrang
„ 25 Mittlerer „

„ 26 Unterer „

„ 27 Au

„ 28 Aulopf

„ 29 Auerhahnenkopf

„ 30 Lindenberg
„ 31 Lindenhang
„ 32 Gemfenberg
„ 33 Gumpenthal
, 34 Unteres Linfenteich

Abtlg. 35 Oberes Linfenteich
„ 36 Unterm hohen Kreuz

„ 37 Hoh'kreuzfchlag

„ 38 Obere DrachrnhLhle

„ 39 Untere ,

„ 40 Neubrunnenfchlag

, 41 Roßbrunnenhvh'

„ 42 Unterer Wüdfchützenfchlag

„ 43 Oberer „

, 44 Neckargemünder Schlügle

„ 45 Oberer Roßbrunnenhang

„ 46 Unterer ,

, 47 Kohlhofhotel (Unteres Kaltteich)

„ 48 Kaltteich (Oberes „ )

„ 49 Nafenplatz

„ 50 Rothe Suhl

„ 51 Kohlhofhang (Kohlplatte)

, 52 Obere Hirfchstraße

„ 53 Untere „

54 Unterer Haberfchlag

55 Oberer „

56 Dreieichenschlag

57 Weißensteinfchlag

58 Unterer Viehtriebhang

59 Oberer „

60 Oberer Schmerfchlag

61 Unterer „

62 Stephansberg

63 Unterer Sandwrg

64 Oberer „

65 Oberer Zwcrrenberg

66 Unterer „

67 Kaltbrunnenfchlag

Distrikt II

Abtlg. 1 Michaelsberg

„ 2 Heiligenberg

„ 3 Kühruhe

, 4 Viehtrdge

„ 5 Oberes Heidenkn'ürzel

„Reuenheimer Wald". 199,5400 ds.

Abtlg. 6 Unteres Hsidenknörzel
„ 7 Mausbach

8 DachSbau
, 9 Küblerswiefe

„ 10 Haarlaß

Distrikt III „Karlsthor". 0,7872 ku

bildet eine Abteilung.

Die Erhebung über die Meeresflüche geht von 120—570 Meter und betrügt
im Mittel ca. 350 Meter.

Boden: Buntfandstein auf Granit, an wenigen Orten nur Granit.

Hauptholzart: Buche 45°/o; dann Eiche 13v/g, Fichte 12°/o, Forle 10°/o,
Tanne 50/0, fonstige Holzarten 15°/o der Flüche.

Betriebsart: Der ganze Wald wird als Hochwald mit lOOjühriger Um-
triebszeii bewirtfchaftet.
loading ...