Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1896 — Heidelberg, 1896

Seite: 242
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1896/0272
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Nr. Firma:

137 Sternweiler Leop., Hopfentiaiurdl'.lrrg
148 Trüblier Nik, .voijuwelier
124 Ueberle Ritzhaupt, 26eiuhaiidlttiig
15 Voit (5. A., Papierhaildluug
55 Volksbauk Heidelbergcr, H. G.

88 Vollniond Ztarl, Llaufiilaiiil
134 Wachier Philipp, Laffecwirt
96 Waäiter Wilb., Fabnkant
155 Wagner Ludw., Mepger
74 Waltz F, Kiinstgärtiier
139 Dr. Weder, Prwatier

Nr. Firma:

24 Weü Leon, Hopieiihaiidluilg
171 Werner (6ebr., Haupislras;e
152 22ei!Üeiil Ful. V'aän.. Kaufniaun
68 Wilbelm, Priuz zn Saäiseu V9eimar
157 W6ll F-erd, ttailfiliaiiu
132 2Lolf V., Miueralwassersabrik
170 Dr. M. Wolf, Märzgasse
!>5 26olss Friedr. Vilguü, O-iscilhaiidluiig
37 Wolss Nener, Oiseuliaudliiilg
43 Zeuiier H., ziilu Perkeo
4 Ziittinermaiiii Ph., Hauplstrasie

Ferilsprechstelleii der besonderen Tclcgrapheilaiilage der Sladtgcmciilde

Hcidelberg:

.4. Bermittelungösrelle Rathaus: 11. Veriiiitlelliiigsslellc Biömarekplatz:

Theater, städt. Spritzenhaus 1, Verbrauchs- Fuhrhof, Olaöiverk, Verbr.-Steuercrlieber-
steucr-Erheberstelle II, städl. Bruniieii- jv, Schulbaiislll, Ralbaiiö Nencu-

meiiter, iieues «chulhaus ni schlierbach
und Schutzmailtt daselbst, Pumpstation 1

u. II iu Sctilierbach, Laterueiiauziiuder-
lokal, Wachtlokal der Ittfailteriekaserlie

heim, Mäiiiier-'Vrnieubauö, 0>riibcubof,
Friedhof, Schlachthauöverivaltuug,
Opidettiiebaracken

Zur gefättigen Beachtung!

Der Betricb der Stadt-Ferusprcchclttrichtililg in Heidclberg wird vou deiu Tcle-
graphenamt in Heidelberg <Rohrbacherstras;c 3> gelciler uiid beaussichligt. Hs
wird crsucht, allc Mitteiluilgeii über cingetrctette Storuilgcii und allc Beschwcrdcn
über Uurcgelmäbigkeiten im Stadt-Ferilsprechbetriebe zunächst aii dicses Vml zu
richten.

V o r b e m e r k u ii g e n.

1. Die Anweisung zur Beiiutzung der Fcrilsprecheiiirichtung ift am Schlussc dieser
Beinerkungen abgedrnckt.

2. Das Verzcichnis enthält au erster Stelle die Anschluß-Illulllmcr, an zweiter dcn
Naiiien, deu Stand bezw. das Geschäfr des Teiliiehmers, feriier die Wohnung odcr da«
Geschäftslokal ec., welche angeschlossen sind.

3. Für selbstständige Anschlüsse uud für Hausaiischlüsse wird je eiu Abdruck des Ver-
zeichnisses nebst Nachträgen uiientgelllich gcliefert. Weiterc Abdrücke siud in Hcidclberg
bci dem Telegraphenamt zrlin Preise von 30 Pfg. fllr das Vcrzeichnis uiid vou 5 Pfg.
für jeden Nachtrag käuflich zu bezieheu.

4. Der Verkehr zwischeu den Teilnehniern wird durch eine besondere Dieiiststellc ver-
mittelt (Vermittlttilgsailstalt), iu welche die Auschlusjleituugeii sür die einzelucii Tcil-
nchnier eingeführt siud. Die Vermittluttgsaiistalt bcfiudet sich iin Telegrapheuamt lNohr-
bacherstraße Nr. 3).

5. Anträge wegcii Aeuderung bezw. Erweiterung der techuischcu Eiurichtuugeil be-
stehender Sprcchstellen, wegen Aenderilttg der Eiiitraguilgen in dcr zweiteu Lpalte des
Teilnehinerverzeichilisses u. s. w. sind ebcuso wie Auträgc wegeu Verleguug vou ^preeh-
stellen schriftlich und fraukiert au die Kais.Ober-Posldirektiou iu.uarlsruheiBadeu)
zu richten. Anträge der letztereu Art siud so früh wie möglich zu stcllcu, damit die
Leitung und die sonstigen Einrichtiingeii für deu neuen Auschluß rechtzeitig hcrgcstellt
werden können. Den Anträgeu ist die Gcnehmiguug dcs Haiiöcigeiirümerö zur Auf-
stellung von Gestängen ec. anf dcm von dem Teiluehmcr bewohiiteii oder zu beziclicudeu
Hause gleich beizufügen. Formulare zn solcheu Gellchiiiigililgs-Erklürilugeu röuueu
schriftlich beantragt werden.

6. Eine Affentliche Sprechftelle ist vorhanden: im Telegraphciiaittt (Nohrvacher-
straße Nr. 3).

Für jede Benutzung der öffeutlicheu Sprcchstelle biü zur Dauer vou drei Miliutcn
ist zu entrichten:

a) Jm Stadtverkehr eine Gebühr von 25 Pfg.

b) Jm Fernverkehr: auf kiirzere Entferuungen einc Gebiihr vou 50Pfg. ; aus
weitere Entfernungen eine solche von 1 Mk.

16
loading ...