Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1896 — Heidelberg, 1896

Seite: 259
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1896/0289
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
258

Sondheimer uud Hauptlehrer Ataier
Kahn (israelitisch)

Gymnasiums - Kassenverwaltung: Ober-
RechuungSrat Joseph Wenz

Gymnasiumsdieuer: Iohann Ehmann und
Konrad Sick
Schülerzahl: 360

2. kealschule.

Kettengasse 14.

Direktor: Professor Robert Salzer i Leopold Aner (beurlaubt), Zeichenlehrer

L-Hr«! Pr°k-ss°,cn R°b-rt Salz-r, Knrt W

G-nr, Gustav H°l^-r, L, A.Estrc., Dr. und Lwl.kr N

E. Ullrich, Dr. Stephan Krafft, Dr.
Ludwig Nohl

Eissenlöffcl (evang.), Beneficiat G. Bund
und Kaplan Ries (kathol.), Stadtpfarrer
Dr. Stubenvoll (altkathol.), Lorsänger
zoseph Strauß (israel.)

Lehramts-Praktikanten: Jul. Rusca, Otto
Heilig, Konrad Geissinger, Gottfried
Süpfle, Joseph Metzger, Dr. Alfred j Bibliothekar: Prof. Dr. Krafft
Winkelmann, und Reallchrer Ad.Mang, ^ Schuldiener: Stephan Autz
Franz Luppold, Friedrich Filsinger, ^ Schülerzahl: 386

3. Höhere Mädchenschule.

Plöck 40.

Direktor: Prof. Dr. August Thorbecke
Lehrer: Profefforen Alfred Reiß, Dr. Albcrt
Waag, Reallehrer Karl Fath, Karl
Mathes, Wilhelm Stein, Wilh. Wagner,
Hch. Braun, Lehrarntspraktikant Merkel
Hauptlehrerinnen: Fräul. Julie Breunig,
Charl. Gieser, Sophie Kaufmann, Marre
Kelbling, Julie Kübler, Elise Seisen,
2lnna Weber

Lebrerinnen: Frida v. Könitz, Lydia Lantzcr,
Lina v. Reineck

Hilfslehrer für den Relmionsunterricht:
Stadtpfarrer Wilhelm Hönig, Friedrich
Schwarz, Jul. Schück (evang.), Stadt-
pfarrer Frz. Wilms und Kaplan Hel-
linger (kath.), Stadtpfarrer Dr. Stuben-
voll (altkathol.) und Bezirks - Rabbiner
Dr. H. Sondheimer (israel.)

Schnldiener: Karl Lenz

Zahl der Schülerinnen: etwa 425

Rektor: Hermann Lender
Lehrer: Wilhelm Weitzel, Karl Boromäus
Breinlinger, Gewerbelehrer, Friedrich
Holder, Zeichenlehrer

4. Gewrrbeschule.

Marstallhof 4.

Gewerbeschul - Kandidaten: Ernst
Wilhelm Heuser, Hermann Mritz
Schuldiener: Jakob Ender
Schülerzahl: 460

Rau,

5.

Lrweiterte Votksschule.

Plöck 105, Grabengasse 20 und Landhausstratze 20.

Nektor: Kreisschulrat H. Strübe
Hauptlehrer: Lorenz Uhl, Heinrich Keller,
I. Schweinfurth, V. Neininger, K. Hert-
rich, E. Klett, M. Kahn, A. Meyer,
A. Döpfner, K. Frcy, Ph. A. Büchler,
A. Schmitt, K. Hoa, A. Schifferer,
E. Malsch, G. Herrrgel, A. Hübner,
H. Zeuner, K. Gcbhard, H. Berger,
L. Göckel, I. G. Köchlin, K. Stark,
K.JHringer, J.Nepple, G. Winterbaucr,
H. Gorenflo, L.Brender, E.Zachmann,
K. Sieber

Hauptlehrerinnen: Frl. K. Brann, Julie
Herdt, Snsanna Kübler und E. Müller
Unterlehrer: W. Zähringer, K. Greber,

K. Heinrich, A. Arnold, Th. Buch,
H.Lcidner, E.Schöne. J.Will, J.Wahl,
F. Neck, H. Stürer, K. Hadich, F. Traum
Lehrerinnen: Frl. H. Henninger, M. Nein-
hard, Jda Kölble, M. Wild, M.Veith,
A. Schlemm

Schulverwalter: G. Dörr
Jnvustrielehrerinnen: Frau N. Kromer,
Frl. A. Ewald, Frl. A. Jrion, Fräul.
Schulz, Frl. Emilie Henninger, Fräul.
FridaStnlz

Diener: Heinr. Reuter (Grabengasse 20),
Franz Fehringer (Plöck 105) und Jakob
Hörllle (Landhausstraße 20)
Schülerzahl: 3250
loading ...