Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1896 — Heidelberg, 1896

Seite: xxxiii
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1896/0483
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXXII

^ ^ ^ ,M /?'

L>» ^ ^ ^ )^< 7_? Lx Lz^

!,

75 llaupt8lr»88« 75

iionüi. cmr^

M- M Lier-köükMM

R.sslaiii'alion 211 ^Sclsr 1^9682

cs^. k'eiüv >s6iv6 c^o
Hilünekner!.ö>V6nbräu äirokt vom ?ü

lebt ?Ü8N6I' M8 Ü6M Lür§1. kl-AUtlLU8 ?Ü86N.
kern8prseli-^n8okilu88 43.


> ^ ^ ^ ^

^ c-D

L'sXK5?X>^

0D. AejMrkeiter

NLidelbera LauerltraKe ^

4 Lauerstrahe Hridelberg Lauerstratze

empfiehlt sich im vernickeln, versilbern nnd vergolden,
in Anfertignng von Neusilberarbeiten und antiken Mdbelbeschlägen,
Reparaturen an Bronce. und feineren Nletallwaren.

^ Rronlenchter, Gaslüstrr, Nlavirrleuchter sowie alle Vronre-
und Luivrepoli-Gegenstände werden arrfs rleganteste und
dauorlzafteste als neu hergestellt.

Siküeegeeate rvsröerr gereinigt rinö «1» nen crrrfpekiert.

Reichhaltiges Lager in Lampen,

ksänge-, Tisch- und Wand-Lampen nrit nur besten Brennern.

Umänderung von Lampen.

G Trrurnph-Lamxrn H

crrrßergerVoHrrkicH Helles rrrrö rrrkiges LicHt.

Alle Lampenteile

insbesondere Rugeln und Tulpen in feinster Ausführung.

Wagen-Lakernrn.


4

1X4"'
<- '

K '! '

r-r

8

U
loading ...