Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1897 — Heidelberg, 1897

Seite: 255
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1897/0289
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
255

Tie Gerichtsschrciberei befiiidet sich im Rathaiisilenbail zivei Treppen hoch,
gegenüber dein Burean des Biirgermeisteraints.

Amtstage jeden Dicnstag rnid Freitag bormittags boir 9 -12 Uhr.

Vorsitzender des GeiverbegerichtS: Niegler, Bäckermeister, Anton Scherer,

Burgklmcister Dr. Walz ' Schlosscrmeister, Gg. Schmidt, Zimmer-

Stellvertr. Lorsitzender d. Gewerbegerichts: "iciftcr, Fricdrich Siebenhaar, Schnh-
Oberbürgernieister Dr. Wilckens, Stadt- machermeiiter
räte K. Lcimbach und C. L. Ammantt 2. ans der Zahl derArbciter:

Bcisitzer Iakob Fries, Schriftsetzer, Karl Heilmann,

i A,,-- Schnhmacher, Ang. Maibauer, Schmied,

. , » r Zahl dcr Albeitgebcr. . Angust Ortlieb, Zimmermann, Friedrich

Wilh. Clormann, Schrcincrmstr., K Fnchs, Rech,Wagncr, Rob.Nohrmann,Manrer,
Wageiifabrikant, Chr. Hummel, K'leider- Martin Schweikart, Kutscher

u'achtt, PblUpp,Kui!l, Baumeister, Kom Gerichtsschreibcr: Sekretär A. Dürr
rad Moser, Maler n. Tnncher, Lncins

5. Äbflchratistall.

Fiihrhof iiiid Grnbenhof nördlich bezw. südlich der Wieblinger Landstraße.

Bcrtvalter: C. F. E. Neinhardt (Wohnung ^ Aufseher: .Konrad Guth (Städt. Fnhrhof)
Städt. Fiihrhof) . Maschinist: Jakob Sommer

Kassier: Fr. Huth j

6. HtiidtischkS 2lichamt.

Vorstand: Stadtral Iosef Kellcr
Vicher für Waagen, Gewichte, Lüiigeii- mid
Flüssigkeitsmaste: Mechaniker Wilhelm
Pfaff, Haiiptstr. 03

Aichanstalt für Fässcr: Untere Neckar-
straszc112. Aicher: Küfer Jakob Sulzer,
in Neneiiheim: Fr. Logel, Lntherstr.12

7. Ztä-tische ^llgemeine Ärbcitsvachweisanstalt

im Nathansc, ehcmals Mohr'sches Haus, Hauptstraßc Nr. 193, gegenüber dem

Koriimarkt, im Crdgeschofz,

bermittelt unentgeltlich Arbeitsgelegenheii für Eillheimische uiid Answärtige nnd
zwar nicht nur für gewcrbliche Arbciter, soiidern für Arbeiter allcr Art, insbesondere
auch für mäniiliche nnd weiblichc, für hänsliche niid landwirtschaftliche Dieiistboten.
Die Eiltgegeiliiahiiie von Anträgeii hinsichtlich dcr Arbcitsvermittelnng weiblicher Per-
soiien erfolgt in einer besondcren, räniiilich getrenilteil Abteilung, welcher die Frau des
Verwalters vorsteht.

Geschäflsstunden: Lom 1. April bis 30. September vormittags 8—12 und
nachmittags 2—6 Uhr.

In dcr übrigen Zeit des Jahres vormittags 8—12 und nachmittags 2-5 Uhr.
Verwalter: Hermann Schwab.

8. Lhemisches Laboratorium.

Plöck 24

(Amtliche Utttersilchiliigsanstalt für Nahrungs-, Gcnußmittel und Gebrauchsgegenstände.)

Geöffnet zur Entgegennahme von Untersuchungsgegenständen an allen Wochentagen
und zwar

im Sommer von 9—11 Uhr > vormitw.is
im Winter ., 10-12 ) vormittag^.

Vorstand: Dr. A. Buecher.
loading ...