Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1897 — Heidelberg, 1897

Seite: 257
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1897/0291
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
257

16. kkchNUNgS-Kkviswll, Rathaus M. Ltock.

Revisor: Zriedrich Leist Rcchttungskontroleur: Emil Bickel

17. Schlacht- und Viehhof.

Bergheimer Straße 153.

Borstand: Fr. Fuchs, Bezirkstierarzt ^ I. Maschinist: Jakob Bühler

Assistent: Dr. Otto Fnchs, Tierarzt ! H. „ Hcrmann Bergmaier

Kassier: Friv Link ! Portier: Valentin Rohleoer

Halleiimeistcr: Otto Treu und Iak. Hutler j

18. Skkretariat für Ältrrs- und Änvalidenverfrchcrung.

Rathaus, ehemals Popp'sches Haus, Erdgeschoß.

Lorstand: Stadtrat H. Bohrmann i Gehilfe: Heinrich Stams

19. Lparkajse.

Rathaus-Reubau in der Hirschstraße, II. Stock.

Geschastsstunden für Einlagen uud Nück-
zahliingen: Mittwoch und Freitag vor-

Sparkasse-Nechner: Georg Schneider
Kassen- u. Rechnungskontroleur: E. Bickel

mittagsvon ü-l2Uhr, nachmittags von Buchhalter: Josef Neuser
4 Uhr und Dienstag uud Samstag ! Gehilse: lüeopold Brenzinger

vorunttags von 9—12 Uhr

Diener: Ratsdiener Bercher, Bogel u. Logt

20. Ltadtdkjirksforhki, Untere Neckarstraße 36
Amtstag: Freitag vormiitag.

Vorstand: Oberförster Nudolf Woll ! und Kaspar Sauer auf dem Kohlhof,
Waldaufseher: Peter Hebert ! Johann Gerhäuser hier, Math. Schädel

Waldhüter: Georg Saucr und Michael in Rohrbach, Franz Frisch in Neuenheim
Elormaiiii in Schlierbach, Jakob Kilian!

21. Ltadtkajfe (lmd Armenkasse, Gemeindekmnkenversichenmgskasse).

Rathaus-Neubau in der Hirschstraßc, Erdgeschoß.

Dic Kasse ist geöffnet: vormittags von Gehilfen: Otto Lolk, Friedrich Sulzer,
8—12 Uhr u. nachmittags vou 2—4 Uhr j Ioh. Fehringcr und Heinr. Clormann
Lorstand: Fnedr.Dingeldein, Stadtrechncr i Neiitcidiener: Emaiinel Rößler
Buchhalter: Karl Boös ! Gelderheber: Louis 5)örnle

22. Standesamt.

RathauS III. Stock.

Geschäftsstuuden: vorniittags vou 8—12 Staudesbeamtcr: Bürgermeister Dr. Ernst
Uhr^iind nachmittags von 2—4 Uhr; Walz

nn Soiin- und gesetzlichen Feieriagen I. SteUvertretcr: Oberbürgermeister Dr.
ist das Ltaiidesamt nur zur Anmel-^ Karl Wilckeus

dung von Todesfällen vormittags ! II. Stellvertretei: Natschreiber Georg

von 10 -11 Uhr gcöffnet
Geivöhnliche Trauungstage: Dicnstag,
Doiinerstag und Samstag vormittags
vou 11 Uhr ab

Joseph Kaufmann
lll. Stellvertreter (für Geburts- und
Sterbefälle) Armenratssekretär Ad. Dürr
Gchilfe: NUchael Eschwey

23. Ltiftnngsverrechnung (Rathaus III. Stock).
Leouhard Schnntt, Städt. Stiftungsrechner.

24. Tiefbauamt, (Rathaus III. Stock).

Vorstand: Stadtbaunicister Ingeiiieiir
Gust. Ad. Schabcr

Zweiter Jngenieur: Hugo Beinhauer
Technischcr Assistent: Hermann Schmitt
Zeichner: Heinrich Schneider
Kanzlei-Assistent: Berthold Sieber

Stadtgärtner: Georg Himmer
Stadtbauaufseher: I. I. Lay
Straßenmeister: Albert Mühlbauer
Akilagen-Aufseher: Karl Wachter
Diener: Peter Wiiinewisfer

17
loading ...