Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1897 — Heidelberg, 1897

Seite: 258
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1897/0292
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
258

v. Verbrauchslieuererhkbung.

Kontroleur: ^-riednch Hauck W. Zcinglein, Ädani Kold, Ä, Greil-

Grheoer. ^ohann -straub, Äug. L>chiuilt, mnnii, I. Karch und Äd. Lchnielcher

Für einzelne Verwaltungözweige destehen folgende Kommissionen:

1. Kommislion für das Abfuhrwesen.

Vorsitzender: Lberbnrgermeistcr Tr. Karl arzt Fuchs, Medizinalra, Tr. (>. Mitier-

. niaicr, Verwalrer Reinhardr, Tiadl-

^,^ ^^Eler: Burgermenter Dr. Walz baumcister Tchabcr
Mitglieder: , Stadträte Bohrmann, Dit- Schristsnhrer: Natschreiber <H. Wcbcl
teney, Honmann und Keller, Bezirkstier-

2. Anlagen-Lommisfion.

Vorsitzender: Stadtrat W. Hoffmann Mohr Dbcrförster 2l.rou

Mitglieder: Stadträte Bohrmann und

3. Ärbcittrverlicherungs-Kommifflon.

Vorsitzender: Bürgermeister Tr. E. Walz Mitgliedcr: Stadträte W. Hoffmami, A. 2.
-Ltellvertreter: istadtrat Heinrich Bobr- Lehmann, Carl Leimbach
^^"n Schriftfnhrer: Ratschreibcr Kansmaini

4. ^ullichtskommisfion fnr dic städtischc ^Ugemcint
^rbeitsnachweisanftalt.

Vorsitzender: Burgermcistcr Dr. Walz SicllvertretciideMitglieder: Schncidcrmttr
Ltcllvertretcm Lladtral Bohrmann Ghristian Hiimmel, Schmied Fricdrich

Vcitglieder:^Lch11hi>iacher Karl Heilmann, Maibaner, Fimmcrmann Nng. Srtlieb

Wagner ^riedrich Nech, Bäckermeister und Fimiiierineistcr (iicorg Schmidl
Lucms Ricgler und Schuhmachermeistcr
Fricdrich Siebenhaar

5. ÄkMkNeat, Rathaus-Neilbail II. Stock.

Biirgermeister Dr. Ernst Walz, Vorsitzcnder,

Stadtrat Fr. Aug, Wolff, Stcllvertreter
Mitglieder: Prof. Dr. Vicrordt, Dircktor
d. med. Poliklinik als Armenarzt, Amtm.

Dr. Baur, als Vcrtrcter dcs Großh. ^

^^irksamtes,StadtpfarrerFr.Schwarz, kert, Heinr. Stol?und I. Wirib
Bezlrksrabbincr^ Dr. H. Soiidhcimer, Armenratssckrctär: Adolf Diirr
Dr- Fr. Beda Stubenvoll, Stadtpfarrer, Gehilfen: K. Lotz nnd D. Hcilig
Franz Wilms, Ltadtpsarrer und die Armenkassenrechiier: Fr. Dingeldein
stadtrate nnd Armenpfleger: E. Atzlcr, Ticncr: (flcorg Waltcr
^nedr. Dilg, Karl Dittency, A. Ellmer,

Zum Zweck der Armenpflege ist die Stadt in 22 Bezirke eingeteilt:

I. Schlierbach vom zweiten Bahniiber- IV. Obcrc Reckarstraße Rr. l5

gang an ^ . . Armenpfleger: Tapezier E, Atzler

Armenpfleger: Prw. <;oh. Peter Gieser V. Hauptstraßc südliche Scite vom Korn-
!I. Schlierbach vom Karlsthor bis zum nmrktbisziimKarlsthor.einschl.Kurzer
zweiten Bahnübergang , Buckel und Eselspfad

Armenpfleger: Kaufm. Iak. Schweikerr ^Armcnpfleger: Ehirnrg Johann Wirtu
^ ^ StelNgaye, Fnchergane,

III. Nordliche Seite der Hauptstraße vom Scmmclsgassc, Fischmarkt u. Marktpl.
Markt bis zum Karlsthor, Hirsch- Armenpflcgcr: Privatmailil Fr. Dilg
ftraße, Leyergaye, Iakobsgasse, Ob. VII. Haliptstraßesiidl.Seitevond.Krämer-
Skeckarstratze mit Ausuahnie von Haus gasse bis znm Kornmartt, Oberer und
Nr. 15 und Neckarmüiizgasse Unterer Faulepelz

Armenpfleger: Tapczier E. Atzler - Armenpflcger: Kaufmann Franz Popp

L. Eiigelmaiin, K. Gcbhard, I.P, Gieser,
Louis Goos, Phil. Heß, E. Hog, Fr.
Leupold, Fr. Moller, Karl Miiller,
F. Popp, Ioscph Popp, Kornel Reinig,
Emil Roesler, Aug. Schaaff, I. Schwei-
loading ...