Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1897 — Heidelberg, 1897

Seite: 263
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1897/0297
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
263

L. Goos, Kmlfiil. 5iarl Henrici, Privat-
mann I. Hurst, Geh. Hofrat Dr. Merx,
Privatm. Georg Mohr, Oberamtsrichter
Dr.Reichardt, Scifeiisieder Gq. Schaefcr,
städt. Stiftiiiigsrechiier Leonhard Schmirt,
Kreisschulrat H. Striibc, Stadtrat
Ueberle und Privatm. Iohaim Werncr
Schriftfiihrer: .Hanptlehrcr Verw. .Hiibner
Diener: Wilhelm Kromer, Plöck 89

o Evang. Kirchengemeinderat
Nenenheim.

Porsitzender: Stadpfarrer Schneider,
Bergftraße 7

Mitglieder: I. bhriftmann, 5t. .Heuser I,
Heinrich Lentz, P. Bogel, P. Votb,
B. Weber

Organist: Hanptlehrer Wagner, zngteich ^
Kirchenrechner, Lmhersträsie 18
Kirchcndieiier: L. Helmstadter, Hinterg.10

ch. Evang. kirchl. Gemeindepflege.

Leiter: Stadtpfarrer Schmilthenner
, Krankenschivestern: Plöck 59

o Gvang. Kirche»»bau»Jnspektion.

Bergheiiner Strasie 71.

Vorstand: Grosih. Banrat.tz. Behaghel
l Techn. Asfistent: Martin Hnber, Architekt
Ieichner: Viktor Panl
i Banfnhrer: Georg Nollert, Wilbelm Dick,
Gnstav Ad. Schaber
Dekopist: Hermann Httckle

ck. Evang. Pflege Schönau.

Hirschstr. 17.

Vorstand: Gmil Schmidt, Geistl.Verwaltcr
Bnchhalter: .Karl Stockmar

II. Gehilfc: Hans Horchler, Finanzgehilfe

III. „ Hugo Wolsert
Dicnerin: Alörecht Schäfer Ehefran

2. Lvarig.-luthknsche Kre»igemein-t.

lUnter dem Oberkirchcnkollcgiuin der selbständiqen ev.-lutherischen 5kirche in Preußen,
Waldeck, Baden nnd dcr Schweiz stchend.) Aiignstinerkapelle: Grabengasse 20.
Pfarrer: Z. Wagner, Ncnenhcim, Lnther- Nhm. Ladenb. Straße 5 nnd Kamnier-
straße 5l direktor 0.5krans, Marktplatz 3

Kirchen-Vorsteher und Lcktor: W. Knhnt,

3. Kalhotische Kirche.

L Kath. Stadtpfarramt Seidelberg.

Ziigrimstr. 2.

Ztadtpfarrer: Franz Wilms

Beiieficiat: Gunav Bnnd tHanpinr. 22)

1. Kaplan: Kilian Hellingcr

2. .Kaplan: Zosef Nics

-Kirchendicner: Franz Heller, Schulg. 3

2. Kirchendiencr: Anton Schäser, Hanpt-
strasic 22

t» Stiftungsrat.

Stadtpfarrer Franz Wilms, Vorsitzender,
Dr. L.Fischcr seir., Obcrstencrkomniissär
a.D. B.König, Privatm. Lcop. Schtveisi,
Zimmermeister Stephan Veth, Rcchts-
anwalt Dr. W. Moiifnng nnd Ernft
Atzlcr, Tapczicr

v. Kirchengemeindevertretung.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Franz Wilms

Stellvertreter: noch nicht gewählt

Mitglieder: der ganze Stiftungsrat und
Schieferdecker P. Arnold. Tapezierer K.
Baumann, Eisenbahnassistent Ph. Bau-
meister, Bäckermcister P. Baumgärtner,
Hauptlehrer .H. Berger, Pros. V. Both,
Beneficiat G. Bnnd, Schreinermeister
Z. Burkart, Buchdrncker F. Clormann,
Bezirksbaukontroleur I. Eirich, prakt.

Arzt Dr. L. Fischer jnn., Kaufm. Z.Feh-
riilgcr, Weinhändler W. Geiger, Maler
, nnd Tüncher Gg. Hauck, Bahnmeistcr
F. Z Kanitzer, Postsekrerär Z. K. Kniep,
Gastwirt A. .Knopf, schriftsetzer I. H.
Kranmüller, Oberpedell Z. Lehn, Prof.
Dr. H. Lossen, Baninspektor L. Maier,
Steuerkommissärassistent Jos. Meixner,
Schreinermstr. Gg. Michel, Lokomotiv-
^ fiihrer a. D. M. Müller, Sparkassenbuch-
^ halter I. Neuser, Lokomotivführer a. D.
I. Renter, Lehrer a. D. A. Roos, Ober-
amtsrichter M. Schott, Privatm. K.
Seeber, Reallehrer A. Steinbrenner,
prakt. ArztDr. W. Stockcrt, Hauptlehrer
L. Uhl, prakt. Arzt Dr. Wilh. Ullrich,
Notar A. Weindel, Eilenbahnassistent
A. Weis, Oberrechnungsrat I. A. Wenz

ck. Erzbischöfliches Bauamt.

Bergheimer Straße 38.

Dienstvorstand: Erzbischöfl. Bauinspektor
Ludwig Maier
Techn. Assistent: O. Curtaz
Architekten: Franz Kuhn, Joseph Kult
Techn.Gehilfen: Jul. Rink, Joseph Gesell
Bureauassistent: Rudolf Schumacher
Schreibgehilfe: Eduard Eck
loading ...