Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 266
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0302
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
266

Lucius Riegler, Bäckcrmeister, Antou
Scherer, Schlossermeistcr, Karl Friedrich
Schmidl, Baumcister, Fricdr, Siebcn-
hnar Schuhmachermcister

2. aus der Zahl der ?lrbeitcr:

Gcorg Daub, Schlosier, Jak.Frics, Schrift-
seger, Christiau Hecknlann, Llchriftsetzer,

Karl Hcilmann, Schuhmachcr, Frauz
Köhler, Schlosscr, August Maibauer,
Schmied, Christian Rohrer, Schreiuer,
Adam Schmitr, Maurcr, Ilndr.Schwarz,
Tuncher, Wilhelm Awvpe, Lchlosier

Gerichlsschreiber: Sekretär A. Türr

5. Äbfuhranstalt.

Fuhrhos und Grubenhos nördlich bczw. siidlich der Wieblingcr Landstraße.
Verloaltcr: C. F. E. Reiuhardt (Wohnung > Slufselier: Konrad Guth (Städt. Fuhrhv')
Städt. Fuhrhof) Maschinist: Jakob Sommcr

Kasster: Fr. Huth

6. Ztädtifchrs Äichamt.

Vorstand: Stadtrat Fricdrich Dilg > Aichaiistatl siir Fässcr: Unicre Ncckar-
Aichcr iür Waagen, Gewichte, Längcn- uud strastc t12. Aichcr: Küier Iakob Sulzcr,
Fliiisigkcitsmaße: Mcchanikcr Wilhelm in Nclicuhcim: Fr. Logel, Luthcrstr. 12
Psast, Hauptstr. 63

7. Städtifche Ällgemeine Ärbeitsvachmeisanltalt

im Nalhausc, chciuals Mohrh'cheS Haus, Hauptstraßc Nr. 193, gcgcnübcr dem
Korumarkt, im Grdgcjchoß,

souen erfolgt iu ciiier beionderen, räumlich getrennieu 'Ableilung, wclcher die Frau dcs
Verwaltcrs vorsteht.

Gcschäftsstunden: Vom 1. April bis 30. September vormiltogs 8—12 und
nachmittags 2—6 Uhr.

Jn der übrigcn Zeit des Jahres vormittags 8—12 und nachmiltags 2—5 Uhr.
Vcrwalrcr: Hcrmaun Schwab.

8. Lhemifchrs Laboratorinm.

Plöck 24

(Amtliche Ilntersuchungsatlstalt für Nahrungs-, Genußmittel und Gcbrauchsgcgeustäilde.)
Gcöffnct zur Enrgcgennahme von Unrersuchungsgegenständcn an allcn Wochcntagcu
und zwar

im Sommer von 9—11 Uhr t

im Wintcr .10-12 „ j vormlttags.

Vorstand: Dr. A. Buecher.

9. Gas- und Wasterwerke.

Gaswerkstratzc 8

Bureaustunden: Jeden Wochentag von 8—12 und 2—6 Uhr.

Direttor: Fricdr. Eilncr (vom t. Mai 1898 > Brunnenmeister: Rudolf Fritz
an: W. Eiscle) : Gasmeistcr: Friedrich Minne

Betriebsinspcktor: Theod. Wallek, Jngen. Magazinverwalrer: Albert Putzirer
KVr-"K Nt Kassendiener: I. Si-b-nhaar u. A. Sommer

Buchha'ltcm Franz Hoffmann ^ Laternen-Ausseher: JuliuS Knopf

Gehilsm: Sebast. Frank u. Wilh. Anderst , Maschinist: Fr. Obländcr (in Schlierbach)
loading ...