Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 359
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0398
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
K 2. Zum Bciriv'!' der Draiuicilmdrc i't lin ialidcr. qut mit-ffcrüslcicr ')!»cl>e„ ;u
rcrwcnden, an welchcm auf dcr Inncincite ünks und rechls nn >icciAncici <rlcllc cüc
i'öchsle AnzM dcr Perioncn bczcichncl ist^im cinnml iil>er>icicl.it wcrdcn dmsciu

tdjnrichlniig der Drahksciliöhre <Quer- iind Treidiril> niii'^iiiisrolle auch'ziii» lleber-
'ührcn dcr Nahe bciinv! wcrdciu

Bci starkem Tliallvind, l>ei Lüdoh- iiiid Liibiveüivjnd i»id bei t'iewiiicrn »uch
Ü 2. Dcr Waisersiand von 1,40m ain Heidell>crger Pe„cl iü an dcr »cbcn'ahris-

6 Ver verliekjr' mit N.ichrn lN.rchrntirdiniiigs.

gioßcr und ^deuili^er Zchrisl mii Oclfardc - wciß ani ichwarzein Grunde —
anzubringcn und zn unterhalren iü,

8 b. Tie in 8 4 crwähnte Prüsung. soivic dic alljährüchc Kontwle dcr Fahr-
zeuge wird von Grotzh Rheinbauin'pekiio» Mannheim vorgciwtnmcn.
loading ...