Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 375
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0414
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
37S

II. Nls Aukstcllungscirte für dic Vcrkaufer von Bxckwnrkn finsbejondkrr Faslcn-
drexelnl sind nuj Grund dcr ortspolizcilichcn Vorschrifl vom Hcutigcn mik Iustim-
iiinng dcs Swdtratcs folgende Pläne destiinml wordcn:

1. Der Wredcxlay:

2. dcr Marktplan:

3. der Kornmarkt :

4. der Karlsplan:

5. der PlaH am stü„grmg dcr alten Biiicke:

7. der Willielmsplatz: ^

S. der Platz vor dem südwesllichcu «chlosteiiigauge.

Ferncr sind noch solgcnde AussteUungsplätzc gcncluuigl:

1. Dcr Bismarckplatz fnüt Ausschlust drs Gnrieii«!:

2. Der Platz uor dci nsuen^Brücke.

6. Drr Vrrltgus von Vlunirn, Ovst un!> Vailtlvgrcn auf Slraljrn
nnd vffenklichrn ssläkieu.

Ortspolizcilichc Lorschriit vom 21 lllovembcr 1873.

Auf Grnnd des 8 '^66 Zi»f. 10 R.-St.-G.-B. wird das Fcilbiclen von Blnmcn,

14 Iahren derbolen.

Eltern und Lormüuder sind iür Ucbcrrcclnngcn dieics Lerbols dnrch ihre
Kinder mii perantwortlich.

n. Ver Verkauf dvn tzvlz, tzru und lslrvlz in den Slraljen der Stadk.

Ortspolizeilichc Lorfchriti vom 4. Tezcmder 1893.

^ ^ ^l. Mcs Holz^wel^es in Scheilkrform nnd i^ qanzeii Wageiüadungcn. Heu

^olz kann anherdem anf dcn Hol^laner gcdrachl werdcn. Holz, Hcn und Stroh,
welches auf Bcstelluilg eingkbracht wird, dnrs direkt nach dcm vom Bestctler bc-
zcichncreil Orr verdrachl Ivcrdci!, soseri! der Kaufpreis mit dcm Bcslcllcr vorher
fcsr vercinbari ist oder uur noch dnrch Ansmcsinng, Adwägung vder ,-jnzählniig bc-
stimmi zu wcrden broucht.

8 2. Als Pla^cld sind an dcn Lcldrunchsstcncr-Gihcbcrstcllcn an dcn Stadt-


Dic übcr da« bczahlie iöiatzgcld empsangcnc Quimi
zu Iragcn und dcm Komrolpcrsonaic auf Berlangen vorzuzeigeil.

8 Z. Die Auisichl über dcn Markl siihrt der Markimcistcr und hadcn die Markt-
beiuchcr dcn Anordnungcn dcsjelben Folac zu lcistcn.

8 4. Iuwidcrhandlungcn graeii vorstekknde Bcsümmungen wcrden gcmäß 8 149
Iiss. 8 dcr Gewerbcordnung mil Äeldstrafe bis zu 50 Mark nnb im Unvcrmögenssalle
mit Hasl bi» zu achl Tagcn bestrnft.
loading ...