Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 397
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0436
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
R7

Arbki'isbuche vcrseden sind. Bci dcr Aimabme solcher Arbeiter bat dcr Arbeitgcber
di>z Arbeitsbuch ciilzlsiordern. (br ist vcrvsiichlct, dassclbe zn vcrwahrcri, aiis aim-
lick^Ber'angcn^vorz^ i^ach^rcchlmäb^er L^img^de^Arbe^

Mllcrzcichiicn. ^ic dtirseii Iiicht Iliit einciii Dtcrlmalc vcrtehcil scin, wclchcs deil Itt-
babcr dcs Arbcitsbllchcs günsti'q odcr nachicilig zu kclirizcichiicn bczivcckl.

RnchÄvährung aur'zuzahlen.^ ^ B Lb

stcigenden Prcise crfolgt, untcr dic uvrsicbendc Bestiiiiinnilg iiichl'i' auch könncii dcn
Arbcitern Wohnung, Fcucrung, Laildiinbiing, regclmäfsige Bckösitgung, Arzucicii und
ärzitiche Hilse, sowic Wcrkzeugc imd Llosse zn de» lhncu libcrtiagenen Arbeiicn unter
Anrechnung bei dcr Lohnzahlnng vcrablolg! tvciden.

.8 Ni>a, Lohn- iind Abichlagszahlimgcn durscn in Gaft- uiid^Schankwirt-

behördc erfolgcn: sic dürfen an Drilrc nichr crfolgen aus (siiund von Rcchts-
gejchäflcn odcr Ilrkunden über Rcchrsgcichäfic, welchc nach K 2 dcö Gefeses, be-
trcffend die Bcschlagnabme deS Arbcirs- odcr Dicnstlohncs, vom 21. Iuni 1869
(BundeS-Gesctzbl. S. 242) rcchtlich unwjrkjam ünd.

d) Berhältnifse drr Geselle» und Gehilsra.

8 121. Gejcllcn und Gchilscn stnd verpftichtet, dcn Anordnungcn dcr Arbeit-
gebcr jn Beziehung auf die ihncn nbcrtragcnen Arbeiten und auf die häuslichen
mnrichrungen Folge zu lcisren: zu häuslichen Arbeiken sind sie nichl vcrbundcn.

ß 122. Das Arbcitsvcihälrnis zwischen den Gesellen odcr Gehüfcn und lhren
Arbeitgebern kann, wcnn nichr cin andcres verabredct rst, durch eine jedcm Teile
frerstchende, vicczehn Tagc vorher erklärte Aufkündigung gelöst werdcn.
loading ...