Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 405
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0444
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
405

1. Z-ür die Tiuicr ci»ks Iahre»: Freie är-Uichc Bcüandl«»,,. 'rric -lrinei »nd l>ei
(brtverbsuiisähigkeit ci» jiraukeiigcid,

2. cine Wiichnerlnneinmier'lül>»ng sür die Tancr rc>n st WaNie»,
cin Sterbegeld.

Mlegung iiii akadeinijchen Krniikcnliaiise.

Tas R««ht zum Beilritt zur Orirkrankenkassc steln nach K ä dc-j
.ikaisciislaliits nebeii anderen Peiionciiklassen besanders den >» dcr sogeu. Haii---

200t)°Mark nich?iilicrstcigl.

nach ihrclii Wmritt' glcichfalls anzmiielden."

Bei vorsävlicher odcr lahrläjsiger Bersäumung der Uumelduug isl dcr
Strdcitgebcr nach 8 l>v de« Kescijes v«rpflichtet, dcr Triskrankeiikassc adcr dcr Gc-
ineiildekraiikcnocrsichcriiiig att« Auflvcndungen zu erftatteu, welchc dieselbcn aus
(iirimd gesetzlicher odcr ilalnrarischcr Lorschrifi in eincm vor der Aiimcldiiii^diiich die

kriffi dcn Säuniigcii nach 8 s!k ded (tzejetze? einc ltzcldsirasc b>« zn 2li Mark.

Die Meldcstellt l>efiiidcr iich fnr dic Tiiskraiikcnkaisc sawic 'nr die
Gcmcindekrankenvcrs > chcrui> g i m s>, ari, ans.

tigen^Perionen zü zivci Driticl» a»s dicje, zu eiiicni Triliel aus ibre Arbcirgcbcr.
(rmrritltzgelder belastcn nur dic Bcrsichcrtcii.

letzlkre nach Äbzug des auf den Arbcilgeber emsallcüdcn Tcmels ich 51), dci äl
Lohnzahlungcn sich ciudchallcn zu lassen. Die Arbeitgebcr dür'cn nur aus dicsen
loading ...