Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 408
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0447
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
408

iii dcr II. 124 Mk^ 10 Psg. Tiesclbc kann I II. Klassc 202 Mk.

III. Klasse: 1l!1 Mk. 15 Pfg. ansteigcn bis f III. Ülasse 338 M!k. 42.
Dic AltcrSrcntei II. Klassc: 134Mk.60Psg.i III. Klasic: 162 Mk. 80 Pfg.

Pcrsone», Ivelchc einen :I!entcnanipruch gellend machen wollcn, haben iich an da«
Großh. Lezirksamt zu wenden.

llcbcr dcn Anjvrnch enischcidcl ^der Vorstaild dcr Vc rsichcrungstinstalt

Bciträgc cntrichtct sind. Dicscll c kann jcdoch nnrcr Uinständcn wiedcr anslebcn.

VI. (rine Rückvcrgütung dcr gczahllen Beilrägc grcist Play,
a. gcgennbcr wciblichcn Pcrsoncn, dic, ohne in den Bczng cincr Rcntc gclangt
z» scin, emc Ehc cingchen, nachdem kjir sic Nlindkslciis 5 Jalirc Beiträgc gczahlt silld

ctz JO Ges.);^ chc^l^ i^crli^'l» 1 ail ,

X. Lrtsgrbrauch brim Wohnuugswkchskl.

I. Bci den gegen biertcljährige Mlclczahlung vermiercten Wohnungen geltcn alo
übliche Zieltage zum Wohnungswechsel:

der I.April, 1. Jnli nnd 1. Lktober.

drei Plonatc vmher/d. h. ani I.Januar, I, April und^ 1. Juli borgenomnien
wcrden. Jst dcr Mictcr init dcr Mictzinszahlung im Rückstande, so kaun dic
Kündigung noch inncrhalL 10 Tagcn nach lctztgcnaiiiitcm Tagc ersolgen. Beträgt

an dem zunächst darauf folgcnden Wcrktag gcräumt wcrden, dami^dic neuen Mieter
rechtzeilig cinzichen können.
loading ...