Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 409
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0448
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
siir cincn wcitere» Monat ciiillig crschcnik. Ist jcbocti die Miclc aus ciuc bcilimmic
Zahl von Moiiakcn cibgeschloHen, !o sällt einc bciondere .liiindiflnng nichl mcbr nölig,
londcrn dic Micre cndigt von i'elbsi aus dcn vornu-< bcskiminkcn Tcrinin.

wübrcnd dcr ganzcn dazivischcn licgcndon Fcricn zn bcniivcii. '

VI. Im allgcmciiien ist bci Mietaiigclcgenhcitcn dcn billiq rrichciiicndcu Au-
iprnchcn dcr Bctciligle» !>!cchi»ing zn iragcn.

XI. Berbrauchsstruer-Lrdnnng und Bcrbranchssteukr-Tarif
für die Ltadt Hkidelbrr,;.

Beschlolicii vom Llirgciaiisschiilj uiilcrm 7. Tczembcr lOiisvvIiiciliche Vor-
schrist vom 28. Dezmnbcr 1821, niit Acnbciung durch ort.i-volizciliche Lorschcisl
vom L Inni 1-M (si 30) >

,r. Vcrbrauchostcucrordiiiliig.

nach Mastgabe dcs ängcschiosscncn Tariks, joivlc uachstcbcndcr Bcsliminuugcu cihobcn.

ts 2. Der Vcrbrauchsstcncrbezilk umsnvi dic ganze städtische chcmarkmig.

Tie Grcnzrn dcvjclbcn siiid au gcciguelcn Lrlcu durch Pfäble kcnntüch zu machc»,
wclche die Iuschriit „Aerbrauch-dstcucr-Bczirk Heidelbcrg" imd die Bczcichiiiiiig dcr
ilächstcn ErhcbungSstclle tragcn.

8 3. Tic verbrauchssteucrpflichttgeii Gcgeustäude dürfcn nnr ani iolchcn Lirastrn
iii die Sladl cingcbracht wcrdcn. welche an Erhcbimgsstkllen voriibcrsübicii.

Die ErhebungSstclle», dereu Zahl mindcsteiis fnni belragcu mug. wcidcn dnrch
den Sradttat bestimmt. Dic Slragen, wctchc für dic Bcfördcnmg vcrbranchsslcncr-
pstichtiger Gcgenständc ßcjperrt sind, müsscn dnrch Bcrbotlafclii kcimllich gcmachl
wcrdcn, wclchc dic iiächfre Erhcbungsstcllc angcbeu.

So lange lcinc Eihediingsstcllc in dcr Nabe dcs itlingeiillwrs errichtcl m, ist
cr zwar gcstallct, dic von dc» Bccgcn siidlich dcr skadt bcrnnlcrkommcndcn stcucrpstich-
tigen (ssegenständc bnrch dcn Ktingcnkcich nach bcr Stadt einziisübrcu i dicsclbeu müsicn
aorr sofort dei dcr Stadlkassc vorgezeigt nnd verstcncrt wcrden.

An sämilichcn Erhebimgsstellcu sind dic VerbrauchSsteucr-Lldmmg und bcr Vcr-
drauchssteuer-Tarif anzujchlagcn.

Z 4. Die Zahlung der VcrbrauchSstcucr liegt dcmjcnigcii ob, wclcher cincn der-
sclbc» untcrworfencn Gcgciiftand thotsächlich in dcn VcrbrauchSslcuerbczirl eiiibriiigt.
Tonebkii haflet ouch dcr Äuftraggcbcr dcS Einbringcr^lind dcr Empsänger. Hinstchl-
lich der Post- und Erpreßgutsendimgen, sowic jcncr Lcndungcn, welchc an Pcrsoneii
außerhatb eincr Erhebinigsstcllc gcrichtet sind, haftct nur dcr Empfängcr.
loading ...