Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1898 — Heidelberg, 1898

Seite: 429
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1898/0468
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
42S

ordner einzuscndrn isd Ter »ichr verwklidrrc Tcil gcdl üiit dcr Kosrendcrcchmmli i»
niöglichst knrzcr Zcit rm die Pcrsvn zunich welchr die Eiiizirliiiing grlcisict lial.

2. Wird von Aiiswärtigcn die ZustcUiiiig des Gcncbmigimffsbcschcidcs mik irlc-
graphikchem Wcge gewiinscht, so sind dcm Äeiiich I 2<) ^ iiir dm> Tclcgriiiiiiii dci-

zulc^en.^^^.^ s, ^ Lcichc lsicr^i't dcii^Lcichc -rducr lTklii

Leiche im^Lkichcnwagcil gcschchcii, sc> wird dicselde viis Bcilimgkii dvrch den kiesige»
Leicheiiwageii abgeholl uiid ist die ziir Abliolimg im Lcichciiliniise dciiimiiilc Lliiiidc
und die Wohnling iowic dic Zcit des Einlrcffei-.« dcs Wagciw im Weichbild dcr Ztadl
dem hiesigkii Leichenvrdncr rcchkzcitig mitjilicilki!.

5. Uebersarge wcrdcn nichl zurückgclicsrrt, iondern blciben nnf dcm srricdliofc.
Von dcn odcn abgedruckirn ortopolizcilichcii Vvrichrisikii fiu dic Sladl
iöcidelvcrg gclien gemätz dcr ortdpolizci». Borschrif» vom ck» Ian. Idlftl
dic imter O.-,P I -X l, U, i>, <.: 5, !I id, II, I>, dl-!, III .1. I', I, <,, I V I>. d:.

i-'. <!, p, y, V rl, VI P, I-, 6, VII t , VIII p,p, II, ,1, I,. dl. XII! ai»gef,i>ir>cii

XIII. Gebuhren-Taris

sür das Vorzeigen der SehenSwürdigkcilen dcs Heidelberger Schlosseö,

Fiir zwei oder drci Persoiicii, dic glcichzeitig gcsüdri lverdcn,

zusammcn.! „ „

Fur vier odcr mehr Pcrjoncn, dic glcichzeiiig gcsüdrt wcrdcn,

k, Fiir dic Lorzcigimg dco grosicn FasscZ allci» :

Für cinc Person, der dassclbc allci» vorgczeigi wird . . . — Mk. ät» Psg.

Für zwei und drei Persoiicn, dcnc» dassclbc glcichjcilig vorgc-

zcigt wird, ziiiammcn.—

Fiir bier und mehr Pccsvücn, Lcncn daöjeldc glcichzcitig gezcigt

wird, für jcde Pcrson.- „ 1" „

Dabei werdcn nnr solchc Pcrsoncn, wclche übcr zchn Jadre alt sind, in Bcrcchnimg
gezogen.

XIV. Städtische Kunfi- «kd Altertämrr-Sammlnng

i»i Friedrichsba» deö Schloffes (z. Z. vorübergehend im Stlo-Hcinrichsba»).

Einlriliskarien an der Kassc im Schlosidos.

w Einzelkarte.. OM Mk.

!>. Gesellschasten (Vereine! von mchr »l« !0 Personen, je 2Tcilnchmer auf
eine Kartc.

c. Schulcn und ErziehunMnstalteii, je 4 Teilnchmer auf einc Karlc.

Jlt bci b und c dic Zahl dcr Beluchcr nichl dnrih 2 bczw. 4
ohnc Rcst teilbar, so haben dic Uebrigblcibcnden gleichfall« cinc
Karte zu lösen.

ö. AbonnemcntLkarten mit 20 Abichiiilten.2,0(1 MI

Die Sammlung ist tägtich geöffnct »nd zwar vom 1. Novcmbcr bis 1. Mi>
bon morgcns 10 Uhr ab; in dcn übrigcn Monatcn oon morgens 8 Uhr ab, bi
i» einbrechendcr Dämmerung, jedoch fpätestciis biS 7 Uhr Abcnds.
loading ...