Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1899 — Heidelberg, 1899

Seite: 267
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1899/0300
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
267

L. Bestellgebühren f. d. Stadtbezirk Heidelberg einfchl. Neuenheim nnd Schlierbach

s. für eine Postanweisung.6Psg.

b. „ einen Geldbrief bis zu 1500 Mk.5 „

e. „ „ „ über 1500—3000 Mk. . . . . . 10 „

ä. „ „ „ „ 3000 Mk.20 „

s. „ ein Paket ohne Wertangabe bis einschl. 5 Kilogramm . . 10 „

f. „ „ „ „ „ über 5 Kilogramm . . . 15 „

Gchörcn 2 oder 3 Pakete zu einer Begleitadresse, so wird fiir das schwerste

Paket die postordnungsniäßige Gebühr, für jedes weitere Paket aber nur
eine Gebühr von 5 Pfg. erhoben.

x. für Pakete mit Wcrtangabe werden die Ansätze unter b., e. nnd ä., oder
wenn die Ansätze unter o. und k. hoher sind, diese berechnet.

Laiferliches Tklegraphenamt.

Rohrbacher Straße 3.

Vorsteher: Wilhelm Geissinger, K. Telegr.
Direktor

Post-Sekretär: Alfred Meißner
Telegraphen-Sekretär: Albert Grimm

Postassistenten: Herm. Börnicke, Wilhelm
Vollweiler, Julius Matthis, Richard
Walther

Telegraphenanwärter: Georg Dietrich

Ober-Telegraphen-Assistenten: Frz. Fischer, Briefträger(Telegraphen-Boten):Gottfried

Jul. Gron, Friedr. Hofmann, Hermann
Streitenberg, Jos. Löffler, Gust. Kirsch
baum, Stadler, Enderle
Telegraphen-Asfistenten: Friedrich Meier,!
Groß

Elormann, Bernh. Erlewein, H. Hilkert
und Auguftin Eiermann
l Ständige Hilfsboten: W. Kühn, Ludwig
! Neinhard, Karl Götz
! Leitungsaufseher: Karl Noe

Das Telegraphenamt ist dem Publikum geöffnet: täglich: im Sommer von7Uhr
vormittags bis 9 Uhr abends, im Winter von 8 Uhr vormittags bis 9 Uhr abends.
Außerdem findet während der Nacht Telegramm-Annahme bei dem Postamt (Ein-
gang von der Hofseite) statt.

Tarif fiir Telegramme.

Als Mindestbetrag für ein gewöhnliches Telegramm von 10 Worten werden im
allgemeinen Berkehr 50 Pfg. erhoben; nur für Telegramme nach Großbritannien
und Jrland beträgt die Mindestgebühr 80 Pfg.

Wort-Tarif.

Wortlänge: 15 Buchstaben oder 5 Ziffern:


Pfg.



Pfg-

Deutsches Reich (innerer Verkehr


Luxemburg . . . .


5

Mindestgebühr 5<9 Pfg.) .

5

Malta.


40

Stadttelegramme (Mindestgebühr


Marokko, Tanger .


40

^ 30Pfg.).

3

Montenegro . . . .


20

Algenen und Tunis . . . .

20

Niederlande ....


10

Belgien.

10

Norwegen.


15

Bosnien-Herzegowina ....

20

Oesterreich-Ungarn


5

Bulgarien.

20

Portugal.


20

Dänemark.

10

Rumänien.


15

Frankreich.

12

Rußland, europ. und kaukas.


20

Gibraltar.

25

Schweden.


15

Griechenland(Festland und sämtliche


Schweiz.


10

Jnseln).

30

Serbien.


20

Großbritannien und Zrland

15

Spanien.


20

(Mindeftgebühr 80 Pfg.)


Tripolis.


65

Jtalien.

15

Türkei.


45

U. Wortlänge: 15 Buchstaben oder 5 Ziffern:



Argentinische Nepublik.

500

Chilc.


635

Bolivia.

635

China. ..

575-

-600

Brastlien. 400-

-705

Colmnbia (Republik) .

ca. 570-

-595
loading ...