Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1899 — Heidelberg, 1899

Seite: 280
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1899/0313
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
280

Für einzelne Berwaltungszweige bestehen folgende KoMMisslonenr

1. Kommisfion für das Abfuhrwtsen.

Vorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Karl
Wilckens

Stellvertreter: Bürgermeister Dr. Walz
Mitglieder: Stadträte Bohrmann, Dit-
teney, Krall und Müller, Medizinalrat

Dr. C. Mittermaier, Berwalter Rein-
hardt, Stadtbanmeister Schaber, Medi-
zinalassessor Dr. G. Bulpins und Be-
zirkstierarzt Zahn

Schriftführer: Ratschreiber G. Webel

2. Anlagen-Kommissiou.

Vorsttzender: Stadtrat Bohrmann
Mitglieder: Stadträte Krall und Rodrian, Oberförstcr Krutina

3. Ärdkiterversichkrvngs-Aommisslon.

Vorsitzender: Bürgermeister Dr. E. Walz
Stellvertreter: Stadtrat Heinrich Bohr-
mann

Mitglieder: Stadträte A. L. Lehmann,
Carl Leimbach, A. Nodrian
Schriftführer: Ratschreiber Kaufmann

4. Äufsichtskommission für die städtische Allgemeine
Arbeitsnachwrisanstait.

Vorsitzender: Bürgermeister Dr. Walz

Stellvertreter: Stadtrat Bohrmann

Mitglieder: Schriftsetzer Iakob Fries,
Schuhmacher Karl Hcilmann, Bäcker-

meister Lucius Niegler u. Schuhmacher-
meister Friedrich Siebenhaar
StellvertretendeMitglieder: Schneideniistr.
Christian Hnmmel, Schrciner Christian
Rohrer und Baumeister C. F. Schniidt

3. Ärmenrat, Rathaus-Neubail II. Stock.

Bürgermeister Dr. Ernst Walz, Borsitzender,
Stadtrat Fr. Aug. Wolff, Stellvertreter
Mitglieder: Prof. Dr. Bierordt, Direktor
d. med. Poliklinik als Armenarzt, Amtm.
Dr. Baur, als Bertreter des Großh.
Bezirksamtes, Pfarrer A. Atannert in
Handschuhsheim, N. Schneider, Stadt-
pfarrer, Fr. Schtvarz, Stadtpfarrer,
Dr. Fr. Beda Stubenvoll, Stadtpfarrer,
Franz Wilms, Stadtpfarrer, Dr. H.
Sondheiiner, Bezirksrabbiner und die
Stadträte und Armenpfleger: Louis

Ackermann, Friedr. Dilg, Karl Dittcnev,
A. Ellmer, L. Engelmanu, K. Gebhard,
Louis Goos, Wilhelm -'denn, Phil. Heh,
C. Hog, Chr. Hnmmel, Fr. Leupold, Fr.
Moller, Karl Müller, F. Popp, Kornel
Neinig, Ignaz Nöder, Emil Roeslcr,
Kaspar Sauter, Aug. Schaaff, I. Schwei-
kert und L. Weller
Armenratssekretär: Adolf Dürr
Gehilfen: K. Lotz und O. Heilig
Armenkassenrechuer: Fr. Dingeldein
Diener: Georg Walter

Zum Zweck der Armenpflege ist die Stadt in 22 Bezirke eingeteilt:

I. Schlierbach vom zweiten Bahnüber-
gang an

Armenpfleger: Wagnermeister L. Weller
H. Schlierbach vom Karlsthor bis zum
zweiten Bahnübergang
Armenpfleger: Kaufm. Jak. Schweikert
HI. Nördliche Seite der Hauptstraße vom
Markt bis zum Karlsthor, Leyergasse,
Jakobsgasfe und Neckarmünzgasse
Armenpfleger: Bäckermeister und Wirt
Louis Ackermann

IV. Semmclsgasfe und Hirschstraße
Armenpfleger: Leichenschauer W. Heun

V. Hauptstraße südliche Seite vom Koru-

markt bis zum Karlsthor,einschl.Kurzer
Buckel und Eselspfad
Armenpfleger: Maurermeister Kaspar
Sauter

VI. Haspelgasse, Steingasse, Fischergasse,
Fischmarkt und Marktplatz

Armenpfleger: Stadtrat Fr. Dilg

VII. Hauptstraße südl. Seite von d. Krämer-
gasse bis zum Kornmarkt, Oberer und
Unterer Fauler Pelz

Armenpfleger: Kaufmann Frauz Popp

VIII. Hauptstraße südl. Seite vom Lud-
wigsplatz bis eiuschl. Krämergasse

Armenpfleger: Hauptlehrer Karl Hog

IX. Busscmergasse und Küchengäßchen
Armenpfleger: Kaufmann Karl Müller

(E. A. Thomas Nachf.)

X. Dreikönigstraße

Armenpfleger: Kleidermacher Christian
Hummel
loading ...