Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1899 — Heidelberg, 1899

Seite: 284
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1899/0317
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
284

26. Theater-Aommisjwit.

Vorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Karl
Wilckens

Stcllvertreter: Stadtrat Friedrich Wolff

Mitglieder: Stadträle (5.L.Ammaini, C.F.
Daecke, A. L. Lehmann und Stadtvn-
ordneter Fritz Landsried
Schriftführer: Ratschreiber G. Webel

27. Vkrbrauchssteuer-Kommisswri.

Vorsitzender: Bürgermeister Dr. E. Walz! Friedr. Eisenlohr, H. Kratl, K. Müller,
Stellvertreter: Stadtrat C. L. Ammann Stadtrechner Dingeldein
Mitglieder: Stadträte H. Bohrmann, Dr. ^

28. Vieh)ucht-Kommission.

Vorsitzender: Bezirkstierarzt Zahn I Heinrich Lentz, Iakob Schwcikardt, Theo-

Mitglieder: Georg Busch ll, Georg Lang,! bald Ucberle und Peter Voth

29. Wald-Kommisston.

Vorsttzender: Stadtrat Dr. Fr. Eisenlohr! Dilg, C. Ditteney, Carl Leimbach, A.
Stellvertreter: Stadtrat Hch. Bohrmann ! Rodiiau, Lrtadtverordnete Ad. Brechtcr,
Mitglieder: Stadträte Gg. Busch, Friedr.! Daniel Schmitt u. Obersörster K. Urutina

(Bezllglich der Beaufsichtigung und Verwaltung der Ortskrankenkasse wird auf

Seite 423 verwiesen.)

VII. Kirchliche Vrl;ör-rn.

1. Lvangel.-Vrotestant. Lirche.

n. Evang -Prot. Ttadtvfarramt.

Vertreter: der dienstälteste Stadtpfarrer
(Stadtpfarrer Hönig)

Pfarrbezirke:

I. Bezirk (Schlierbach und die östl. Stadt
bis zur Haspel- und Kettengasse): Stadt-
psarrer Ädolf Schmitthenner

II. Bezirk (bis zur Schiff- und Saudgasse):
Stadtpfarrer Julius Schück

III. Bezirk (bis zur Sophieustraße): Stadt-
pfarrer Wilhelm Hönig

IV. Bezirk (westlicher Stadtteil): Stadt-
pfarrer Friedrich Schwarz

Stadtvikare: Friedrich Dörr und Heinrich
Bachmann

Kirchendieuer für die Heiliggeistkirche: Gg.
Spies, Fischerg. 9

Kirchendiener für die Providenzkirche: Wil-
helm Kramer, Märzgasse 12

Stadtteil Neuenheim:

Stadtpfarrer: Robert Schneider

Kirchendiener: Ludwig Helmstädter, Hinter-
gasse 10

d. Mrchengemeinverat.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Wilh Hönig

Mitglieder: sämtliche Stadtpfarrer nnd die
Klrcheugemeinderäte: Stadtrat C. Abel,
Stadtrat C. L. Ammann, Professor Dr.

Bassermann. Prof. Friedrich Eisenlohr,
Bäckermeister L. lstoos, Kaufmanii Karl
Henrici, Privatmann I. Hurst, Geh.
Hofral Dr.Merx. Privatm. Georg Nlohr,
Privatmann Gg. Schaefer, städt. Stif-
tungsrcchner Leonhard Schmitt, Kreis-
schulrat H. Strübe, Stadtrat Ueberle
und Privatmann F. Werner
Schristführer: Hanptlehrer Verw. Hübuer
Diener: Wilhelm Kramer, Märzgasse 12

o Kirchengemeindeversammlung.

Vorsiyender: Stadtpfarrer Wilh. Hönig
Mitglieder: sämtliche Stadtpfarrer nnd die
Kirchengemeinderäte:

Mit Austritt Spätjahr 1903:
Glasermeister Ch. G. Aisenpreis, Landwirt
Heinr. Val. Arnold, Kleiderm. Bernhard
Becker, Geh. Rat Prof. Dr. Oskar Bülow,
Schreinermeister Georg Ebuer, Polizei-
kommissär I. Ph. Fricdr. Ege, Buchhänd-
ler Friedr. Emmerling, Prlvatm. Moritz
Engelmann sen., Gerichtsschreiber Mar-
tin Fabian, Fabrikant K. Fuchs, Hanpt-
lehrer Hermaun Gorenflo, Bnchhändler

KarlGroos.OberbetriebsinspektorFriedr.

Hartmann. Bäckermeister Ludw. Heiden-
reich, Professor JuliuS Henrici, Privat-
mann Karl Höpfner, Bahumeister Joh.
Michael Hörauf, Hauptlehrer Heinrich
Keller, Buchhändler Gustav Koester, Pri-
loading ...