Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1899 — Heidelberg, 1899

Seite: 288
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1899/0321
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
H. Goldschmidt, Dr. Knoevenagel, Dr.
Landsbrrg, Dr. Sauer, Dr. Haller. Dz.:
Dr. Precht, Dr. Dittrich, Dr. Salomon,
Dr. Laitterborn

Universitäts-Institute, welche ksilfsmittel
für die Studien darbieten.

Universitäts-Bibliothek.
Oberbibliothekar: Geh. Hofrat Prof. Dr.
Zangemeister

Bibliothekare: Professor Dr. Wille und
Dr. Hintzelmann
Kustos: Dr. Sillib
Hilfsarbeiter: Friedrich Walter
Bibliothekdiener: Ottenbacher u. I. Mayer
Hilfsdiener: Joh. Albrccht Schwarz

Die Universttäts-Bibliothek ist geöffnet für
den akademischen Lehrkörper: an jedem
Werktage von 10—12 und 2—4 (von
Mai bis August von 3—5) Uhr, für die
übrigen Benützer: Montag, Dienstag,
Donnerstag u. Freitag von 10—12 Uhr,
Mittwoch und Samstag von 2—4 (von
Mai bis Augnst von 3—5) Uhr. Fremde
können die Bibliothek an jcdem Wcrktage
tvährend der Stuuden von 10—12 und
von 2—4 (von Mai bis August v. 3—5)
Uhr besichtigeu

Evangel.-prot. theologisches 5eminar.

Direktor: Kirchenrat Dr. Bassermaim
Lehrer: Kirchenrat Dr. Lemme, Stadt-
pfarrer Schmitthenner, Professor Rohr-
hurst, Musikdirektor Prof. Dr. Philipp
Wolfrum
Diencr: Greiner

IViffenschaftlich-theologisches 5eminar.

Direktoren: Geh. Hosrat Dr. Merx, Prof.
Dr. Deitzmann, Kirchenrat Dr. Hausrath,
Kirchenr.Dr.Lemme, Prof. Dr.Troeltsch
Diener: Greinrr

Iuristisches Seminar.

Direktoren: Geh.RatDr.Bekker, Geh.Hof-
rat Dr. Karlowa, Geh. Hofrat Dr.
Schröder, Geh. Rat Dr. G. Mcyer,
Prof. Dr. v. Lilienthal, Prof. Dr.Buhl,
Prof Dr. Jellinek
Bibliothekar: Professor Dr. Strauch
Diener: Mayer

Staatswisscnschaftliches Seminar.
Direktoren: Prof. Dr. Jellinek, Prof. Dr.
Weber

volkswirtschaftliches Seminar.

Direktor: Prof. Dr. Weber
Lehrer: Prof. Dr. Leser
Diener: Greiner

j)hilologisches ^emiiiar.

Direktoren: Hofrat Dr. Schöll, Professor
Dr. Crusius

Lehrer: Profcssor Dr. Brandt
Diener: Greiuer

Germanisch-roinanisches Seminar.

Direktoren: Professor Dr. Brauue, Pro-
fessor Dr. Neumann

Lehrer: Prof.Dr.Ihne, Prof.Dr.Hoops,
Prof. Dr. Frhr. v. Waldberg
Lektor: Dr. SchneeganS
Assistent: Dr. Voßler
Diener: Mayer

Historisches Seminar.

Direktoren: Geh. Hofrat Dr. Erdmaiius-
dörffer, Professor Dr. Schaefer
Diener: Greiner

Mrientalisches Seminar.

Direktor: Professor Dr. Bezold

INatheiiiatisch-physikalisches Seminai.

Direktoren: Geh. Rat Dr. Koeuigsberger,
Geh. Rat Dr. Quinckc
Hausmeister: Oberpedell Lehn

Archäologisches Institut,
einschl. der Abteilungen fiir alte Geschichte
und für neuere Kunst.

Geöffnet Mittwoch, Samstag und Souii-
tag 11-1.

Dircktor: Professor Dr. von Duhn
Vorstand der Abteilung für alte Geschichte:

Prof. Dr. von Domaszewski
Vorstaud der Abteilung für neuere Kuilst:
Prof. Dr. Thode

Asststent: Dr. Schweitzer, Zeichenlehramts-
praktikant
Diener: Greiner

Akademisches Rrankenhans.

Der allgemeine Verkehr mit dem akademi-
schen Krankenhaus findetdurch daS Haupt-
thor iu der Voßstratze statt. Da« Thor
in der Bcrgheimer Straße ist ausschlicß-
lich für die Augeuklinik bestimmt.

Die Krauken der medizinischen und chirnr-
gischen Klinik dürfen von 2—4 Uhr nach-
mittags, die Kranken der Augenklinik von
10—12 Uhr vormittagS besucht werdcn.
Besuche zu anderen Stunden unterliegen
besonderer ärztlicher Genehmigung.

Die Aufnahme von Kranken findet in der
Regel nur in den Vormittagsstunden statt.
Jn außerordentlichen Fällen entscheidet
der dienstthuende Arzt.
loading ...