Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1899 — Heidelberg, 1899

Seite: 299
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1899/0332
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
299

r. Gewerve- und Jndustrieverein.

I. Vorstand: Altobcrbürgernleister H. A.
Bilabel

II. Borstand: Getvcrbeschulrektor H. Lcuder
Sekretär: Adolf Dürr

Rechner: Fr. Aug. Wolff

Diener: Wilhclm Schütte, Lauerstr. 12

Zahl der Mitglieder: 250

s. Dentsche Gewerkvereine.

a. Ortsverein der Cigarren- und
T a b a k a r b e i t e r.
Vorsitzeudcr: Franz Hoffmann
Rechner: L. Leser
Schriftführer: L. Nething
Revisor: M. Schüßler
b. Ortsverein der Maschinen-
bauer und Metallcürbeiter.
Vorsitzender: N. Berbig
Kassier: G. Leonhard
Sekretär: K. Halter

e. Ortsverein der Maler.
Vorsitzender: Georg Becker
Kafficr: Joh. Pfeil
Sekretär: C. Schenk

ä. Ortsvcrein der Schneider.
Vorsitzender: H. Baßler
Kassier: I. Münzenmayer
Sekretär: Fr. Riemcr

t Deutschnationaler Handlungsae-
Hilfen-Verband.

Juristische Person. — Sitz Hamburg.
Ortsgruppe Heidelberg.
Vorsitzendcr und Vcrtrauensmann: Felix
Reichardt, Rohrbacher Str. 47, II St.
Kostenfreier Rechtsschutz, Stcllenvermitt-
lung, Gewährung vonHilfsgeldern, Ver-
sicherung gegen Stcllenlosigkeit, FreieZu-
sendung des Verbandsorgans „Dcutschc
Handels-Wacht"

Verbandsbeitrag halbjährlich 3 Mk.
Kranken-n. BcgräbiliskassesEiiigeschriebeiie
Hilfskasse)

u. Vereinigung selbständiger
Handwerrsmeister.

Vorsitzender: August Jäckle, Bäckermeister
Schristführer: Peter Beck, Schreincrmcister
Rechner: Herm. Wilz, Schäftenfabrikant
Zahl der Mitglieder: 110. Hierzu noch
sämtliche Mitglieder der Schnhmacher-,
Friseur- u. Metzger-Jnnung mit 90 Mit-
gliedern

v Vereiu der Hundefreunde.

Für Heidelberg und Umgebung.
Vorstand: Karl Knauf
Schriftführer: W. Faas
Kassier: W. Anderst

! ^r. Kanaria Heidelberg.

Vcrein von Züchtern und Liebhabern edler
Kanarien und Exoten.
Vorsitzendcr: F. Schäfer
Nechner: G. Schlegel
Schriftführer: K. Abele
Zahl der Mitglieder: 35

x. Kanfmännischer Verein.

Mitglied im Verband Kanfmänttischer Ver-
eine Badens und der Pfalz.
Hauptstraße 45,1 Treppe hoch.

I. Vorsitzender: Karl Ueberle

II. ,, Otto Petters
Schriftführer: Karl Hörning
Schatzmeister: Martin Weber
Bücherwart: Fritz Tiesler
Beisitzende: Adam Braun, I. Hahn, Jos.

Liiidau, Hans Landfried, Mart. Moock,
L. Rosenbusch, Gg. Wegerle
Vorträge. Erörternngs-Abende. Unterricht.
Bücherei. Lesezimmer. Krankenkaffe (H.
Hassemer bei Ueberle L Nitzhaupt).
Stcllenverinittlung (Ioseph Lindau,
Haupstraße 42). MonatSbeitrag 1
Lehrlinge 50 ^

Zahl dcr Mitglieder: ctwa 450
z-. Kaufmännischer Verein„Merkur".

.Kreisverein im Verbande deutschcr Hand-
lungsgehilfen Leipzig.
Vereinslokal: Prinz Max.

I. Vorsitzender: Hermann Ochel, Mann-
heim, Friedrichsfelder Straße 6
Vorträge. Erörterungs-Abende, Kranken-
und Begräbniskasse (Hermann Ochel).
Stellenvermittlung kostensrei. Vcrbands-
Jahresbeitrag 3 Mark

2. Deutscher Kellner°Bund.

Union Ganyiued (Hauptsitz Leipzig).

Eingetr. Gen. m. juristischer Persönlichkeit.
Besitzt Spar- und Darlehnsbank, Hilfs-,
Kranken- und Sterbekasse, Fechtklnb,
Klnbhäuser und Stellennachweise in
fast allen größeren Städten.
Bezirksverein Heidelberg.
Vereinslok.: Brauerei Kleiulein, Hptstr. 115
Versammlung: Alle drei Wochen Freitags

1. Vorsitzender: August Eller, Oberkellner
Hotel Reichspost

2. Vorsitzender: Fritz Häslein, Oberkellner
Hotel Adler

Kassierer: Edm. Saucr, Oberkellner Cafs
Häberlein

1. Schriftführer: Max Lange, Zimmer-
kellner Darmstädter Hos

2. Schriftführer: Jakov Brox, Wirt zum
Goldeneu Falken

Kassenführer: Adam Diemer, Kaiserstr. 58
Beisttzer: Fr. Pfuhl, Koch im Schwarzen
Schiff
loading ...