Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1901 — Heidelberg, 1901

Seite: 279
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1901/0323
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
279

B. VahnbauLrchnifcher Dirnst.

1. Großh. Bahnbauinspektor für den Bezirk Heidelberg k.
Rohrbacher Straße 63.

Bahnbaumspektor: Eduard Gockel, Baurat
Großh.Eisenbahningenieur: Hans Reichold
Baukontroleur: Karl Koch
Techn. Assistent: Jakob Zaiß »
Bureauassistent: Jak. Friedr. Bartholomä
Kanzleigehilfe: Michael Feuerstein
Zeichengehilfe: Anton Beschle
Hochbautechn. Gehilfe: Christian Platz

Schreibgehilfen: Gottl. Pringsauf, Ludw.
Ackermann

Bureaudiener: Georg Noe

Aeußerer Dieuft.

Bahnmeister: Philipp Wanner in Heidel-
berg-Karlsthor, August Fretz in Meckes-
heim, Nikolaus Liebler in Neckarelz,
Arthur Striegel in Sinsheim, Stefan
Ehret in Rappenau

2. Großh. Bahnbauinspektor für den Bezirk Heidelberg II.
Rohrbacher Straße 6 (früher Main-Neckarbahn-Gebäude).

Bahnbauinspektor: Baurat Jul. Schwein-
furth

Regierungsbaumeister: Ferdin. Grimm
Jngenieur: Wilhelm Romer
Hochbau-Assistent: Friedrich Penner
Technischer Assistent: Heinnch Kohler
TelegraphenmeiÜer: Walter Schneider
Bauführer: Adolf Doldt, Heinrich Manger
und Leo Bertsch

Zeichner: Heinrich Schmidt, Friedrich Botz
und Ludwig Praß

Telegraphenmechanikergehilfe: Rudolf
Stumpp

Kanzlei:

Bureauassistent: Julius Gantert
Kanzleigehrlfen: KarlKloster, Franz Berle
Schreibgehilfe: Jakob Rösch
Bureaudiener: Adam Kühn

Aerrtzerer Dienft.

Bahnmeister: Wilh. Götz, Klem. Elble und
Mich. Hörauf, sämtlich in Heidelberg
Karl Ehrle in Langenbrücken
Hermann Wolf in Schwetzingen
Konrad Hoffmann in Schwetzingen
Joseph Ehrle in Waghäusel

o. MafchinenLechnischsr Dienst.

Maschineninspektor für den Bezirk Heidelberg.

Rohrbacher Straße 6.

Maschinen-Jnspektor: Oberingenieur Ru-
dolf Peters

Großh.Regierungsbaumeister: Friedr.Joos

Technischer Asststent: z. Zt. unbesetzt
Zeichner: z. Zt. unbesetzt

a. Kanzlei.

Bureau-Assistent: Karl Mandel
Kanzleigehilfen: Otto Eckenfels und Fried-
rich Huber

Bureaudiener: Franz Eigeldinger

d. Werkftätte.

Werkstättevorsteher: Gustav Heilig
Werkmeister: Peter Wagatz
Werkführer: Adolf Sauter, Karl Lenz und
Robert Kramer

Rechnungsführer: Jak. Gilbert, Edmund
Störr und Friedrich Bonekam
Rechuungsgehilfe: Georg Lanig
Hilfsschreil-.r: Karl Eüner und Karl Haaf
Wagenrevidenten: Hch. Hartschuh, Georg
Schenk und Joh. Gg. Hoffmann
Arüeitspersonal: 254 Mann

o. Fahrpersonal.

Lokomotivführer: Friedrich Vähr, Georg
Peter Bähr, Joh. Beisel, Ludwig Benz,
Franz Bickel, Albert Billharz, Richard
Böhringer, Franz Botz, Franz Büchler,
Ferdin. Eberenz, Joh. Föhringer, Karl
Fuchs, Philipp Gerbert, Friedr. Göggel,
Wilhelm Friedrich Groß, Joseph Haas,
Engelbert Hartmann, Valentin Hefft,
Joh. Heck, PeterHebert, KarlHumburger,
Jakob Kenne, Ludw. Kenne, Phil. Jak.
Kettemann, Adam Kirschenlohr, Jakob
Knauber, Jul. Köhler, Friedr. Konrad,
Julius Kopp, Georg Lildwig Krambs,
Karl Friedrich Krämer, Heinrich Kunz,
I. Kühnle, Joh. Jak. Laubert, Jos. Lösch,
M. Lauer, Wilhelm Lehmann, Heinrich
Müller, Joh. Heinr. Müller, Jak. Münch,
Hermann Neuer, Peter Pflaumer, Georg
Reidel, Otto Rensch, Heinr. Rhein, Konr.
Rinklef, Martin Rimmler, Sebastian
Rohrmaun, Friedrich Sachs, Karl Aug.
Sachs, Leop. Schnorr, Johann Scholl,
loading ...