Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1901 — Heidelberg, 1901

Seite: 303
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1901/0349
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
303

Schätzer für Heidelberg: Jakob Lang,
Obnmnn, dänn Peter Wagner, Georg
Schweikardt

Schätzer für Neuenheim: Ludw. Schröder
und Martin Vogel

Schätzer für Schlierbach: Hermarin Leitz
und Wilhelm Milch

22. Pftnmgsparkasse.

Bureau Theaterstraße 4 im Erdgeschoß.
Rechner: Joseph Neuser

23. tlechnungs-Kevision.

Rathaus II. Stock (ehemals Popp'sches Haus).

Vorstand: Friedrich Leist, Stadtrevisor
Revistonsassistent: Adam Unholtz, Verwal-
tungsaktuar

Rechnungsgehilfe: Jakob Zimmer

24. Schlacht- und Viehhof.

Bergheimer Straße 153.

Vorstand: Fried. Zahn, Bezirkstierarzt > II. Maschinist: Hermann Bergmaier
Kassier: Fritz Link ! Portier: Valentin Rohleder

Hnllenmeister: Otto Treu und Jak. Hutter ! Stallaufseher: Ludwig Stotz
I. Mc,schimst:Jakob Biihler ' !

25. Lekretanat für Ätters- und InvLti-ruversicherung.

Nathaus, ehemals Popp'sches Haus, Erdgeschoß.

Vorstand: Stadtrat H. Bohrmann I Gehilse: Heinrich Stams

26. Hparkajft.

Theaterstraße 4, im Erdgeschoß.

Geschäftsstunden für Einlagen und Rück-
Zahlungen: Mittwoch und Freitag vor-
mittags von 9—12 Uhr, nachmittags von
2—4 Uhr und Dienstag und Samstag
vormittags von 9—12 Uhr

Sparkasse-Nechner: Georg Schneider
Kontroleur: Josef Leuser, Kanzleiassistent
Buchhalter: Josef Neuser
Gehilfen: Leop. Brenzinger u. Jak. Berger
Diener: Ratsdiener Bercher, Huber u. Vogt

27. Stadtkajft (und Armenkasse).

Rathaus-Neubau in der Hirschstraße, Erdgeschoß.

Die Kasse ist geöffnet: vormittags von II. Gehilfen: Heinrich Clormann, Josef

8—12 Uhr u. nachmittags von 2—4 Uhr
Vorstand: Friedr.Dingeldein, Stadtrechner

Buchhalter: Karl Boos

I. Gehilfe: Joh. Fehringer

^alentin Probst, Friedrich

Klozbieger,

Sulzer

Renteidiener: Emanuel Rößler
Gelderheber: Louis 5)örnle
Amtsvollzieher: Rudolf Keßler

28. Standesamt.

Rathausneubau III. Stock.

Geschäftsstuuden: vormittags von 8—12
Uhr und nachmittags von 2—4 Uhr;
nil Sonn- und gesetzlichell Feiertagen
ift das Standesamt nur zur Anmel-
dung von Todesfällen vormittags
von 10—11 Uhr geöffnet
Gewöhnliche Trauungstage: Dienstag,
Donnerstag und Samstag vormittags
von 11 Uhr ab

Standesbeamter: Bürgermeifter Dr. Ernst
Walz

Stellvertreter: Stadträte Ammann, Vohr-
mann und Ratschreibcr Georg Joseph
Kausmann

Stellvertreter sür Gebnrts- und Sterbe-
sälle: Armenratssekretär Ad. Dürr

Gehilse: Ph. Eck

29. Mftungsverrechnung.

Nathaus II. Stock (ehemals Popp'sches Haus).
Leonhard Schmitt, Städt. Stiftungsrechner.
loading ...