Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim und Schlierbach für das Jahr 1901 — Heidelberg, 1901

Seite: 309
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1901/0355
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
309

VIII. Kirchliche Drhörden

1. Emngel.-Protestant. Äirche.

Evang.-Prol. StadtHfarramt.

Vertreter: der dienstälteste Stadtpfarrer
(Stadtpfarrer I). Hönig)

Pfarrbezirke:

I. Bezirk (Schlierbach und die östl. Stadt
bis zur Haspel- und Ketteugasse): Stadt-
pfarrer Adolf Schmittheuuer

II. Bezirk (bis zur Schiff- und Sandgasse):
Stadtpfarrer Julius Schttck

III. Bezirk (bis zur Sophienstraße): Stadt-
psarrer I). Wilhelm Hönig

IV. Bezirk (westlicher Stadtteil): Stadt-
psarrer Friedrich Schwarz

Stadtvikare: Friedr. Dörr und Karl Hamel

Kirchendiener fttr die Heiligaeistkirche: Ga.
,Sples, Fischerg. 9

Kircheudiener fttr die Providenzkirche: Wil-
helm Kranrer, Märzgasse 12

Stadtteil Nenenheim:

Stadtpfarrer: Nobert Schneider

Kirchendieuer: I. Helmstädter, Rahmen-
gasse 7

L. Kirchengemeinderat.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Wilh. Hönig

Michlieder: sämtliche Stadtpfarrer und die
Krrchengemeinderäte: Stadtrat C. Abel,
Stadtrat C. L. Ammann, Kirchenrat Dr.
Bassermann, Prof. Friedrich Eisenlohr,
Backermeister L. Goos, Kallfmann Karl
Henriei, Kansm. Philipp Knell, Professor
Dr. Maler, Geh. Hofrat Dr. Merx,
Privatmann Gcorg Mohr, Privatmann
Georg Schaefer, Landgerichtspräsident
Ludwig Schember, Hofrat H. Strttbe,
Stadtrat F. A. Ueberle, Vriv. Jak.Wciß
und Privatmann Fritz Werner

Schriftfuhrer: Hauptlehrer Verw. Hübner

Diener: Wilhelm Kramer, Märzgasse 12

o. Kirchengemeindeversammlmtg.

Vorsitzender: Stadtpfarrer Wilh. Hönig

Mitglieder: sümtliche Stadtpfarrer und die
Kirchengemeinderäte:

Mit Anstritt Spätjahr 1903:

Glasermeister Ch. G. Aisenpreis, Laudwirt
Heinr. Val. Arnold, Kleiderm. Bernhard
Beckcr, Stadtrat H. Vohrmann, Geh. Nat
Prof. Dr.Oskar Biilow, Möbelfabrikant
Martin Burckhardt, Schreinermeister

Georg Ebner, Polizeikommissär I. Ph.
Fricdr. Ege, Stadtrat A. Ellmer, Buch-
hündler Friedr. Emmerling, Privatmann
Moritz Engelmann sen., Gerichtsschreiber
Martin Fabian, Fabrikant Karl Fuchs,
Hauptlehrer Hcrmann Gorensto, Buch-
händler Karl Groos, Negierungsrat
Friedr. Hartmann, Bäckermeister Ludw.
Heidenrereh, Vrofessor Julius Henrici,
Privatmann Karl Höpfner, Bahnmeister
Joh. Mich. Hörauf, Hauptlehrer Heinr.
Keller, Buchhändler Gustav Koester, Pri-
vatmann Jak. Wilh. Krall, 51ommerzien-
rat Wilh. Landfried, Kupferschmied Joh.
Lindlahr, Hotelbesitzer Karl Mttller,
Kaufmann Julins Otto, Geh. Rat Prof.
Dr. Georg Quincke, Schuhmachermeister
I. P. Neinheimer, Kunstmaler Guido
Schmitt, Vlechnermeister Christ. Schttck,
Hauptlehrer Joh. Schweinfurth, Elfen-
beinschnitzer Joh. Stuber, Amtsgerichts-
direktor Heinr. Siipste, Prof. Dr. Ernst
Tröltsch, Holzhändler Iakob Ueberle,
Med.-AssessorDr. Gustav Vulpius, Ober-
biirgermeister Dr. K. Wilckens, Direktor
der Ober-Nealschule Friedrich Wittmann

Mit Austritt Spätjahr 1906:

Bäckermeister L. Ackermann, Privatmann
H. Bartholomä, Baurat H. Behaghel,
KaufmannJulius Bingel, Gymnasimns-
direktor E. Böckel, Privatmann Dr. W.
Blum, Privatmann Ludwig Burckhardt,
Landwirt Gg. Busch II, Stadtrat Frdr.
Dilg, Geh. Hofrat Dr. B. Erdmanns-
dörffer, Privatm. Wilhelm Graff, Bäcker
und Wirt Bernhard Hatz, Vuchdruckerei-
besitzer Jean Hörning, Grundbuchfuhrer
Georg Hofmeister, Kupferschmied Friedr.
Keßler, Buchdrucker Leonh.Klein, Baurat
Julius Koch, Privatmann Jul. Mayer,
5^auptlehrer Adam Meyer, Kaufmann
E. Mttller, Maschinist Fr. Obländer,
Privatmann I. Penner, Landgerichtsrat
O. Puchelt, Pfarrer a. D. Ph. Quenzer,
Maurermeister K. Sauter, Bankdirektor
O. Schenkel, Hauptlehrer G. P. Schmitt,
Priv. Friedr. Schrade, Landwirt Jakob
Schweickardt, Kausm. Jakob Schweikert,
Professor Dr. A. Seua, Notar a. D. Alsr.
Starck, Direktor Dr. August Thorbecke,
Priv. KarlVögely, Schreiuermstr.Iakob
Waltz, Bürgermeister Dr. Erust Walz,
Schreinermeister Gg- Weller, -Lstadtrat
Friedr. Wolff, tcchu. Assistent Jak. Zaiß.
loading ...