Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Schlierbach, Neuenheim und Handschuhsheim für das Jahr 1903 — Heidelberg, 1903

Seite: 369
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1903/0400
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
365

n. FreiwMiger Verpflegmtgsvereitt
Heidelberg vom Kriege 1870/71.

Vorstand: Privatmann uud Alt-Stadtrat
Josef Keller

Obmänner: Kanfm. EngenWißler,Pridat-
nlann Stephan Werner, Stadträte Adan:
Ellmer und Karl Ditteney, Kaufmann
Benno Wolff

rru. Sterbekasse Altiattz.

1. Vorstand: Johann Unholtz

2. „ : Bnb-Oberfeld

Kafsier: Wilhelm Waaner
Schriftführer: Matthias Lankes

Velrat mid Diener: Christiail Herr, Ol ere
Neckarstr. 4
Mitgliederzahl: 615

vv. Bürgerl. Sterbekaffe Heidelbeeg.

(Früher Fenerpiqnetskasse.)

I. Vorstalld: M. Schweikart

II. „ Louis Seelig
Ncchiler: Ph. Niegler
Gegenrechner: Karl Huber
Schriftfnhrer: W. Felder

3. vereinc mid Änstalteii

L. Gewerbebank,

eingetragene Genossenscklaft mit
nnbeschränkter Haftpflicht.
Kassestnnden bormittags 8—12,
nachmittags Us3—Ui-6 Uhr
Komptoir: Hauptstraße 97, ebener Erde

1. Vorstand nlld Kassier: Philipp Hesft

2. „ : G. Slllzer

Stellbertr. Vorstandsmitglied: L. Kircher
Diener: Fr. Niemer Witwe
Zahl der Mitglieder: 400

d. Spargesellschaft fttr Land-
gemeindett.

Akademiestraße 4

Geschäftsstttnden: Dienstag, Mittwoch und
Donnerstag bormittags 9—12Uhr, nach-
mittags 2—4 Uhr, Freitag u. Samstag
bormlttag 9—12 Uhr.

Vorstand dcs Verwaltnngsratcs: Finanz-
rat a. D. Welde
Sparkasse-Ncchner: Louis Link'
Kontrolenr: Jakob Schweiß
Vllchhalter: Leonhard Dörsam
Gehllfen: Otto Odemer und Ludw. Schulz
Diencr: Andrcas Henn

o. Heidelberger Volksbattk,

eingctragene Genossenschaft mit
beschränkter Haftpflicht.

- Geschäftslokalitäten: Hauptstr. 113
und Schiffgasse 15.

Mitgliederzahl: gegen 2000

Sterbcgeldbetrag 400

Diener: Wilhelnl Veierbach, Plöck 3

nw. Kranken- nnd Sterbekasseverein
Neuenheim.

1. Vorstand: Cornelius Netnig, Pribatm.

2. „ : H..Dippel, Glasermeistcr

Nechner: Johann Helmstädter
Schriftführer: I. Weisbrod

Beirat: Fr. Heß, Vezirksgeometer a. D.

XX. Medicinalverband Heidelberg
nnd Nmgebttng.

Bureau: Ziegd'lgasse 11
Geschäftsführer: Gotthilf Holziugcr
Vorsitzender: H. Käps
Ausschrißvorsitzender: I. Stortz
Mitgliederzahl: 471 mit übcr 1182 Köpfcn

OrtSkrattkenkasse Hand-
schtthsheim.

l. Aorstand: Philipp Hiibsch
Nechner: Augnst Neuther
Schriftführer: Willberg

füc gememnühige Iwecjie.

Kassestlludeu: boriuittags 8—12, uachmi!-
tags 3-l/,g Uhr
Dircktor: C. Diiukel
Kassier: Jos. Kunz
Kasseildierler: Ioh. Schoch
Zahl der Mitglieder: 580

ck. Verein Alt-Heidelberg.
Zlveck: Förderung der Jntercsseu der ältc-
rcu Stadtteile.

I. Vorstand: Oskar Schepp

II. „ Altoberbürgermeistcr Bilabel
Schriftführer: Karl Lampe

Kassier: Karl Müller (Thomas Nachf.)
Beisitzer: Frz. Popp, Theob. Mühlbauer,
Karl Loppcnowc, Karl Kuauf
Mitgliederzahl: 300

s. Alldeutscher Verband.
Ortsgruppe Heidelberg.
Vorsitzellder: Prof. Th. Lorentzen
Ncchuer: W. Löw
Professor Dr. W. Salomou

L Arbeiter-Bildttttgsveveitr.

Vcreinslokal: Sandgasse

I. Vorsteher: G. Herrigel, Oberlchrer

II. ,, L. Nenkert, Blechncrmeister
Schriftführer: Jung, Blechner
Untcrrichtskomnlissär: Jnl. Münzenmayer,

Elfenbeinschnitzer
Nechner: Wilh. Jakob, Holzdreher
Bibliothekar: Jofef Lehr
Diener: Jnng
Zahl der Mitglieder: 150
loading ...