Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1904 — Heidelberg, 1904

Seite: 322
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1904/0369
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
322

2. Großh. LanLgericht.

Seminarstraße 3.

Präsident: Dr. Karl Cadenbach
Direktor: Dr. Adolf West
Landgerichtsräte: Gottfr. Gerner, Dr. Al-
bert Gautier, Dr. Osk. Puchelt, Dr. Karl
Heinsheimer, Karl Mittermaier, dieser
Untersuchungsrichter

Sekretär: Gustav Schneider
Expeditor: Christ. Schönthaler, Kanzleirat
Registrator: Nikolaus Jöst
Aktuare: Gust. Ludwig, Wilh. Laber, Karl
Heitz, Friedrich Mack
Kanzleidiener: Josef Eisele

3. Großh. Ztaatsanwaltschast am Landgericht Heidelberg.

Grabengasse 16.

Staatsanwalt: Dr. Gustav Sebold

I. Amtsanwalt: Karl Hellinger

II. Amtsanwalt: Heinrich Junker
Kanzlei: Friedrich Kratzert, Sekr.-Assistent

Karl Frommer, Aktuar
Karl Höge, Aktuar
Georg Arnold, Aktuar
Emil Sieß, Aktuar

4. Großh. Ämtsgericht.

Seminarstraße 3.

u.

6.

Amtsgerichtsdirektor: Frauz Engelberth
Amtsrichter: Michael Schott, Oberamts-
richter, Georg Seitz,Oberamtsrichter, zu-
gleich Gesängnisvörstand, Dr. Freiherr
von la Roche-SLarkenfels, Oberamts-
richter, Robert Diez, Oberamtsrichter
Gerichtsschreiber: Martin Fabian, Ernst
Pfeuffer, Amtsgerichtssekretäre, Albert
Herrel und Joseph Dietrich
Negistratoren: Hub. Ehrensperger, Leopold
Ebbecke und Franz Kaufmann
Aktuare: Gcorg Eisenhauer, Wilh. Hauck,

Robert Siebenhaar, Anton Hennhöfer,

Eugen Nau, Franz Wagner, Ludwig
Kenne, Friedrich Mack, .Karl Schreiner,

Wilhelm Rimmler

Gerichtsvollzieh er.

Geschäftsverteilung für die Gerichts-
vollzieher des Amtsbezirks.

Distrikt I. Jnhaber: Schätzle.

Die Zustellungen von Amtswegen in
Civilsachen des Landgerichts und Amts-
gerichts, letztere mit Äusschluß desRohr-
bacher und Bergheimer Stadtgebiets.
b. Die Aufnahme der Wechselproteste in
dem westl. Teil der Stadt Heidelberg
mit der Grenze Friedrichstraße-Bau-
amtsgasse, einschl. der Stadtteile Neuen-
heim und Handschuhsheim

Distrikt II. Jnhaber: Drexler.

a. Die Zustellungen von Amtswegen in
Strafsachen des Landgerichts, derAtaats-
anwaltschaft und des Amtsgerichts, der
beiden letzteren Behörden mit Ausschluß
des Rohrbacher und Bergheimer Stadt-
gebiets

b. Die Aufnahme der Wechselproteste im
östlichen Tcil der Stadt Heidelberg mit
d. Grenze Friedrichstraße-Bauamtsgasse! DieOrte Neckargenüind MmnIel

a.

Distrikt III. Jnhaber: Hilfsgerichtsvoll-
zieher und Gerichtsvollzieherdienstverweser
Berndt.

Die Zustellungen von Amtswegen in
Strafsachen der Staatsanwaltschaft und
in Civil- und Strafsachen des Amtsge-
richts im Rohrbacher und Bergheimer
Stadtgebiete, begrenzt durch die Sophien-
straße und den Neckar, sowie die vonr
Gerichtsschreiber vermittelten Zustellun-
gen in Civilsachen gegen außerhalb des
Ämtsgerichtsbezirks Wohnende
Zwangsvollstreckungen in der Stadt
Heidelberg zwischen Grabengasse und
Marstallstraße einerseits, Schiffgasse,
Theaterstraße und deren in gerader Linie
nach Süden gedachten Verlängerung
Der Ort Nußloch

Distrikt IV. Jnhaber: Kupfermann.
Der östliche Teil der Stadt Heidelberg
mit der Grabengasse und der Marstall-
straße als Grenz'e

Distrikt V. Jnhaber: Vierneisel.

Der mittlere Teil der Stadt Heidelberg
(zwischen Schiffgasse, Theaterstraße und
deren in gerader Linie nach Süden ge-
dachten Verlängerung einerseits, So-
phienstraße anderseits)

Distrikt VI. Jnhaber: Wenger.

Der westliche Teil der Stadt Heidelberg
(links des Neckars), begrenzt im Osten
durch die Sophienstraße und ihrer in
gerader Linie nach Südcn gedachten
Verlängerung

Distrikt VII. Jnhaber: Freimüller.

!



Le:ulen,


^L-t. Jlgen, Sandhausen
Distrikt VIII. Inhaber: Höflein.
loading ...