Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1904 — Heidelberg, 1904

Seite: 330
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1904/0377
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
330

17. Großh. Lezirksgeometerltelle Heidelberg.

Heidelberg, Bureau Hauptstraße 88, zweiter Stock.

Dienststunden: 8—12 und 2—6 Uhr.

Bureauassistenten: Joh.Albrecht Neubrand
und Leopold Heß
Geometer: Karl Nudolph

Großh. Bczirksgeometer: Franz Fuhr
mann

la. Mannheim- Weinheim -Heidelberg-Mannheimer

Nebenbähn.

Eigentum: Süddeutsche Eisenbahn-Gesellschaft.

Betriebsverwaltung in Mannheim.

Betriebsdirektor: Jngenieur Nettel
Betriebskontroleur: Thiem
Bahnkasse: Bahnkassierer Schreiber
Materialienverwaltg.: Materialverwalter
Hartmann

Kalkulator: Eichenberg
Registrator: Hammel
Bureaudiätar: Bastian
Zugrevisor: Merzinsky
Werkstätte: Betriebswerkmeister Gropp,
Werkmeister Czerwenka

Station Mannheim Neckar - Vorstadt:
Stationsvorsteher Menzel, 4 Assistenten
und 2 Weichensteller ^

Station Mannherm Stadt: Stations-
diätar Drees, 1 Gehilfe u. 1 Weichensteller
Station Käfertbal: Stationswärter
Hartung und 1 Gehilfe
Station Viernheim: Stationswärter
Vanderheid, 1 Gehilfe u.l Weichensteller
Station Weinheim: Stationsaufseher

Station Schriesheim: Stationsaufseher
Keuthen, 1 Gehrlfe und 2 Weichensteller

Station Dossenherm: Stationsvorsteher
Streb, 2 Assistenten u. 2 Weichensteller

Station Handschuhsherm: Stations-
wärter Schneider

Station Heidelberg Bismarckplatz: Sta-
tronsassistent Fehlrng

Station Herdelberg Güter-Bahnhof:
Statronsvorsteher Dietrrch, 2 Assistentem
1 Gehilfe und 2 Weichensteller

Bahnmeister-Assistent Kämmerer in Heidel-
berg Güterbahnhof

Station Edingen: Statrons--Assistent
Schmidt, 1 Gehilfe und 2 Werchensteller

Station Seckenherm: Stationswärter
Kuhnt und 1 Werchensteller

Techn. Assistent: Wäschke rn Mannheim,
5 Wärter und 25 Arberter

Bahnmerster: Bräunrg in Wernheim,

5 Wärter und 25 Arbeiter

Walther, 1 Gehilfe und 2 Werchensteller ^ 30 Lokomotivbeamte, 20 Fahrdienstbeamtc

Ib. Heidelbergrr SLrahen- und Vergbahn-i

Verwaltung: ^ Stellvertretender Vorsitzender: Stadtrat

Direktor und Jngenieur: Karl Wick > Ammann, hier

Aufsichtsrat: Stadtrat Fuchs, Stadtrat Bohrmann.

I. Vorsitzender: Bürgermeister Prof. Dr.

Walz, hier

Hch. Hoffmeister, Phil. Leferenz, R. B.
Dittler, O. Krastel, hier

II. Könrgliche Militärbehörde.

1. Garnison-Aeltester: Major Hildebrandt

2. Kommandeur des 2. Bataillons Grenad.-Reg. Kaiser Wilhelm I. Nr. 110 Major
Hildebrandt

Adjutant: Leutnant Petersen

Landwehr-Le;irk Heidelberg.

Hanptstraße 216.

(Zu demselben gehören die Aemter Heidelberg, Sinsheim und Weinheim.)
Dienststunden: Bezirks-Kommando 8—12 Uhr morgens, 3—7 Uhr nachmittags.
Kommandeur: Oberst - Leutnant z. D. Bezirksadjutant: Leutnant Freytag vom
Schöngartb 2. Bad. Grcn.-Regim. Kaiser Wilhelm l-

Nr. 110
loading ...