Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1904 — Heidelberg, 1904

Seite: 356
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1904/0403
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
III. Nördliche Seite der Hauptstraße vom
Markt bis zum Karlstor, Leyergasse,
Jakobsgasse und Neckarmünzgasse

Armenpfleger: Privatmann Louis Acker-
mann

IV. Semmelsgasse und HirschsLraße
Armenpfleger: Leichenschauer W. Henn

V. Hauptstrasze südliche Seite vom Korn-

markt biszum Karlstor, einschl. Kurzer
Buckel und Eselspfad
Armenpfleger: Maurermeister K. Sauter

VI. Haspelgasse, Steiugasse, Fischergasse,
Fischmarkt, Marktplatz und ^)bere
Neckarstraße

Armenpfleger: Schreinermeister Jgnaz
Röder

VII. Hauptstraße südl. Seite von d. Krämer-
gasse bis zum Kornmarkt, Oberer uud
Unterer Fauler Pelz

Armenpfleger: Schreinermeister Georg
Liedvogel

VIII. Hauptstraße südl. Seite vom Lud-
wigsplatz bis einschl. Krämergasse

Armenpfleger: Möbelfabrikant Martin
Burckhardt

IX. Bussemergasse und Kleine Mantelgasse
Armenpfleger: Kaufmann Ad. Franz

Christmann

X. Dreikönigstraße, Lauerstraße mit Neckar-

staden

Armenpfleger: Sattlermeister Ferdinand
Eber

XI. Nördliche Seite der Hauptstraße von
der Marstallstraße bis zum Markt
(Cafö Wachter), Untere Straße und
Pfaffengasse

Armenpfleger: Kaufm. Oskar Schepp

XII. Große Mantelgasse und Heumarkt
Armenpfleger: Schlossermeister Georg

Bäuerle

XIII. Schloßberg unterer Teil bis zum
Durchzug des neuen Schloßweges,
ferner Klingentor- und Klingenteich-
straße, Schloßberg oberer Teil, neue
Schloßstraßeu.Schloß-Wolfsbrunnen-
weg

Armeupfleger: Buchbindernzeister Karl
Hohmeister

XIV. Hauptstraße südliche Seite von der
St. Aunagasse bis einschl.Grabengasse,
Leopoldstraße und Plöck

Armeupfleger: Stadtrat E. Roesler

XV. Hauptstraße nördl. Seite von der
Ziegelgasse bis einschl. Marstallstr.
und Unt. Neckarstr. von Nr.58—1li>

Armenpfleger: Seilermstr. Aug.Schaaff

XVI. Hauptstraße nördl. Seite vom Darm-
städter Hof bis einschl. Ziegelgasse,
und Untere Neckarstraße bis Nr. 56

Armenpfleger: Stadtrat Louis Goos

XVII. Bergh. Baubezirk, begrenzt südlich
von der Bahnlinie

Armenpfleger: I. Brunn, Weinhändler
XVIII. Nohrbacher Baubezirk, östlicher Teil
zwischen Gaisberg-u.Kleinschmidtstraße
Armenpfleger: Stadtrat A. Ellmer

XIX. Rohrbacher Baubezirk, westl. Teil
und Speyerer Baubezirk

Armenpfleger: Hauptlehrer K. Gebhard

XX. Stadtteil Neuenheim östlich von der
Brückenstraße

Armenpfleger: Landw. Jak. Christmann

XXI. Stadtteil Neuenheim westl. von der
Brückenstraße

Armenpfleger: Privatm. Kornel Reinig

XXII. Stadtteil Handschuhsheim südlich
bis zur Kriegsstraße

Armenpfleger: Landwirt Lorenz Walk

XXIII. Stadtteil Handschuhsheim nördlich
einschließlich der Kriegsstraße
Armenpfleger: Stadtrat I. Fischer

Die städtischen Pfründneranstalten
stehen unter einem der Oberanfsicht des
Armenrates unterstellten Aufsichtsrat,
welchem angehörcn als Borsitzender: Bür-
germeister Fr.Wielandt, außerdem Privat-
mann Louis Ackermann, Kaufmann A. F.
Christmann, Stadträte A. Ellmer, Louis
Goos, Emil Roesler, Kaufmann Jakob
Schweikert

Die Leitung des städtischen Pfründner-
hauses I ist dem Berwalter Heinr. Schütz,
jene des städtischen Pfründnerhauses II
dem Berwalter L. Maas übertragen.

Für das Waisen- und Erziehungs-
haus wurde ebenfalls ein besonderer, dein
Armenrate unterstellter Verwaltungs-
rat errichtet, bestehend aus:

BürgermeisterFr.Wielandt als Vorsitzen-
dem, StadtratDr.Friedr. Eisenlohr, Dr.K.
Mittermaier, Mcdizinalrat, Stadtpfr. Dr.
W. Hönig, Kaufmann A. F. Christmann,
Kaufm. Ph. Knell, St. Werner und Stadt-
pfarrer Dr. (Ltubenvoll
Als Hausvater ist angestellt für dcn-
Waisen- und Erziehungshenls: Hauptlehrer
Albert Hübner
loading ...