Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1904 — Heidelberg, 1904

Seite: 361
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1904/0408
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
361

Evang. Kirchengemeinderat.

Vorsttzender: Stadpfarrer R. Schneider
Mitglieder: I. Christmann, Landw., F.
Heß, Bez.-Geometer. L. Heuser l, Land-
wirt, H. Lentz, Landwirt, R. Nohrhurst,
Prof., L. Schröder, Privatm, P. Vogel,
Landwirt, P. Voth, Landwirt

Kirchengenreindevers amnilung.

Mit Austritt Spätjahr 1909: Cb. Batt,
G. Dörsam II, G. Eder, I. Endlich,

I. Helmstätter, Dr. Holzberg, E. Hübsch,
I. Karch, Ph. Krall, K. Lentz, E. Reinig,
G. Schröder, L. Schröder, Geh. Rat Dr.
(schröder, Dr. Schwinger, F. Trautwein,
Prof. Dr. Treiber, F. Vogel, A. Voth i.
Mit Austritt Spätjahr 1906: tz. Burk-
hardt, G. Christmann I, Ph. Frisch, H.
Grosz, I. Heiß, Oberlehrer G. Herrigel,
K.Heuser,M. Heuser, H. Koch, I. Leibert,
Th. Lentz, B. Schröder, H. Sieber, M.
Vogel, Dr. L. Volz. L. Voth, Haupt-
lehrer Wagner, F.Weber. Dazu kommen
die 8 Mitglieder des Kirchengemeinderats
und dessen Vorsitzender
Organist und Kantor: Hauptlehrer Ph.
Wagner, zugleich Kirchenrechner, Luther-
straße 18

s. Stadtteil Handschuhsheim:

Evang. Kirchengemeinderat.

Vorsttzender: Adolf Raupp, Pfarrer
Mitglieder: Mich. Rupp, Landw, Michael
Kraft,Landwirt, Friedr.Hübsch, Müller,
Hch. Rummer, Landwirt, Hch. Mutschler,
Kaufmann, Seb.Gerlach, Landwirt
Kirchendiener: Gottfried Hamleh

t'. Evang. kirchl. Gemeindepflege.

Vorsitzender der Kommission: Stadtpfarrer
Schmitthenner

Gemeindeschwestern: Hauptstr. 20

g. Evang. Kirchenban-Jnspektion.

Plöck 66.

Vorstand: Großh. Baurat H. Behaghel
Techn. Assistent: Architekt Martiu Hubcr
Kanzleigehilfe: Hugo Dobler

Technisches Hilfspersonal:

Architekten: Philipp Hettinger, Hermann
Kölmel

Werkmeister: Albert Fais
Bauführer: Phil. Stetelberger

ii. Evang. Pflege Schönan.

Bergheimer Straße 68

Vorstaud: Adolf Abel, Gr. Oberinspektor
Buchhalter: Hans Horchler
II. Gehilfe: Hugo Wolfert

2. Evang.-lnthkrische Lrru^gemeindt.

iUnter dem Oberkirchenkollegium der selbständigen ev.-lutherischen Kirche in Preußen,

Waldeck, Baden und der Schweiz stehend.)

Pfarrer: Jmnranuel Wagner,Wcrderftr.20 Rendant: Emil Kraus, Kaufm., Brücken-
Kirchen-Vorsteher und Lektor: Frz. Niethe, straße 28
Bureauvorst. i. Mannheim, Tattersall 5

Die Gottesdienste finden bis auf Weiteres alle 14 Tage statt und zwar vorm. lU/2 Uhr
in der Turnhalle des Schulhauses Kaiserstr. 20/22 und nachm. 3 Uhr in der Schloß-

kirche zu Mannheim.

3. Latholische Lirche.

n. Kath. Stabtpfarramt Heidelberg.! 1. Kirchendiener: Franz Heller, Schulg. 3
Jngrimstr. 2. 2. „ : Anton Schäfer, Bahn-

d Kath. Stadtpfarrkuratie all
8t. konitatlum.

Kaiserstr. 34.

0. Kath. Stadtpfarrkuratie mt
8auetam Lnplmol.

Schröderstr. 2.

Ltadtpfarrer: Franz Wilms
Kurat: Frz. S. Dor, Kaiserstr. 34
„ : Jos. Ludw. Sailr, Schröderstr. 2

1.5laplan: Franz Kuhnimhof

2. „ : Iosef Schlitter, Ingrimstr. 2

3. „ : Friedr. Karcher, Ingrimstr.!

4. „ : Leopold Schweizer, Hptstr. 2'

3. „ : Bernh. Kech, Kaiserstr. 34

hofstraße 53

3. Kirchendiener: Konrad Sick, Fahrtg. 10

4. „ : Val. Withopf, Schröder-

straße 32

Stiftungsrat.

! Stadtpsarrer Franz Wilms, Vorsitzender,
i Privatmann Leopold Schweiß, Rechts-
! anwalt Dr. W. Moufang, Ernst Atzler,

! Kaufmann und Prof. Dr. H. Lossen
.Kirchen gemeindevertretnng.

Vorsitzender: Stadrpfarrer Franz Wilms
2 Stellvertreter: Dr. Wilhelm Moufang
Mitglieder: der ganze ^tiftungsrat /und
Schieferdecker P. Arnold, Prosessor Dr.
loading ...