Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1904 — Heidelberg, 1904

Seite: 379
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1904/0426
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
379

Vorträge.Erörterttngsabende.Sprachunter-
richt. Bücherei. Lesezimmer. Kranken-
kasse (H. Hassemer bei Ueberle L Nitz-
haupt). Stellerl - Bermittlung (Oskar
Schepp, Steiilgasse 9). Unterstützung
bei Stellenlosigkeit (O Nosenbusch ber
Kaustnailn L Schloß). Monatsbeitrag
1 Lehrlinge halbjährlich 1.50
Zahl der Mitglieder: etwa 450

Kaufmännischer Verein Merkur.

Kreisverein im Verbande deutscher Hand-
lungsgehilfen Leipzig.

I. Vorfitzender: Hermaun Ochel, Mann-
heim, Nupprechtstr. 15
Vorträge. Erörterungs-Abende, Kranken-
und Begräbniskasse (Hermann Ochel).
Stellenvermittlung kostenfrei. Verbands-
Jahresbeitrag 3 Mark

Verein katholischer Kanfleute
und Beamten.

Mitglied des Verbandes kathol. kaufmänn.
Vercinigungen Deutschlands.
Vereinslokal „Westendhalle".
Versammlungen jeden Donnerstag, abends
9Uhr.

I. Vorsitzender: Leopold Auer, Reallehrer,
Schloßberg 3

Vortrüge u. Erörterungsabende. Kranken-
und Begräbniskasse. Stellenvermittlung.
Wöchentliche Znsenduttg der „Mercuria".

Kavallerie-Vereiu.

Mitglied d. bad. Militärvereins-Verbandes.

I. Vorstand: Dr. I. Reis, Fabrikant

II. „ Louis Grnpp, Kaufmann
Schriftsührer: Louis Warnecke
Rechner: Georg Ueberle, Landwirt
Diener: Ludwig Lasssa, Fuhrmann
Zahl der Mitglicder: 150

Deutscher Kettner-Bund.

Union Ganymed (Hauptsitz Leipzig).

Eingetr. Gen. m. juristischer Persönlichkeit.
Besitzt Spar- und Darlehnsbank, Hilfs-,
Kranken- und Sterbekasse, Fechtklub,
Klubhäuser und Stellennachweise in
fast allen größeren Städten.
Bezirksverein Heidelberg.
Vereinslokal: Grüner Baum.
Versammlung: Alle vier Wochen Freitags

1. Vorstand: Voglcr, Europ. Hof

2. Vorstaud und Schriftführer: Scharrer,
Bayr. Hof

Kassier: Jakob Vrox, Wirt zum Grünen
Baum

Kassenprüfer: Anron Hager

1. Beisitzender: A. Heist

2. Beisitzender: Friedrich Volz

Kohlen-Einkaufs-Genossenschaft

Genossenschast m. b. H.

Hauptstr. 6 bei Hch. Dörr, Buchdruckcrei.
Vorstand: A. G. Luger, Vorsitzender
Schriftfnhrer: K. Jost
Kassier: G. Holzinger
Aufsichtsrat: Johs. Nagel, I. Vors., Prof.

Dr. Deißmaun, II. Vorsitzender
Zahl der Mitglieder: 507

Deutsche Kolonialgesellschaft

(Abteilung Heidelberg.)

Vorsitzender: Prof. E. Leser
Zahl der Mitglieder: 38

Berbarrd der Vereine Kreditreforrn

(zum Schutze gegeu schädliches Kreditgeben).
Prämiiert auf der Weltausstellung zu Ant-
werpen 1894 mit der Silbernen Medaille.
(Belgien, Dänemark, Deutschland, Frank-
reich, Großbritannien, Jtalien,Niederlande,
Norwegen, Oesterreich-Ungarn, Ost-Nmne-
lien, Rumänien, Schweiz,Türkei umfassend.
Vertretung an allen Plätzen).

Verein Heidelberg.

Bureau: Bergheimerstr. 13.
Vorsitzender: C. Dünkel, Bankdirektor
Geschäftsführer: Otto Noßbach

Kreditschutzverein Heidelberg.

(Vorort Karlsruhe.)

Bureau für Kaufm. Jnformatiouen uud
Jnkasso für alle Orte des Weltpostvereins.
Vertreter für den Kreis Heidelberg: Chr.
Schlvarzbeck, Hauptstr. 42

Kriegerverein Heidelberg

Mitglied des badischen Militärvereins-
Verbandes.

Lokal: Stadt Düsseldorf.

I. Vorstand: S. Kieser

II. „ Friedr. Heck
Kassier: Gg. Merkl, bei Wilh. Walb
Schriftführer: H. Henny

Beijitzer: Jak. Matz, Gg. Weller, Gg. Weber,
L. Ädellnann, Jakob Kücherer, Theob.
Schweikardt
Mitgliederzahl: 82

Landwirtschnftl. Bezirksverein.

Sitzungslokal d. Vereins: Silberner Hirsch.

I. Vorstaud: Karl Steingötter, Oekonom

II. Vorstaud: Bezirkstierarzt Väth
Rechner und ^ekretär: Karl Lösch
Direktions - Mitglieder: die Bürgermeister

Barther inMeckesheim, Fischer in Hand-
schuhsheim, Hambrecht iu Saudbausen,
Heiß in Lampelihain,Kaltsclimitt iu.Kirch-
heim, Nehm in Gauaugelloch, Schmitt
j in Mauer, Stuuipf in St. Flgeu, Treiber
loading ...