Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1905 — Heidelberg, 1905

Seite: IV
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1905/0009
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
IV

Seite

III. Feuer- und Baupolizei.32

Feuerlöschordnung ..32

V. Feueralarm-Einrichtung . 37

0. Gebranch von Licht in Stallungen.37

v. Kaminrernigung.37

L. Die Errichtung neuer Wohngebäude und Brunnen in der Nähe des

Friedhofes. 41

V. Die Abgrenzung von unbebauten Grundstücken in der Stadt Heidel-

berg ..42

6. 8. Belästigung durch Rauch, Ruß und üble Ausdünstungen . . 42

ck. Einrichtung von Gas- und Wasserleitungen ...... 42

L. Der Schutz der städtischen Wasserleitung ....... 46

8. Elektrische Anlagen.46

IV. Straßenpolizei.47

Straßenpolizeiordnung.47

L. Straßenpolizei-Ordnung für die Stadt Heidelberg .... 51

I. Benützung der öffentlichen Straßen.51

II. Vorschriften über den Fußgängerverkehr.54

III. Vorschristen über den Fahr- und Reitverkehr .... 55

IV. Vorschriften über den Viehtransport u. s. w.59

V. Vorschriften zur Erhaltung der Reinlichkeit auf öffentlichen

Straßen.60

VI. Reinigung der Straßen und Abfuhr des Kehrichts ... 62

VII. Besondere Vorschriften für einzelne Straßen .... 63

VIII. Uebergangs- und Strafbestimrnungen.61

6. Der Fuhrwerksverkehr längs der Stadthalle ...... 64

I). Die Handhabung der Straßenpolizei im Heidelberger Stadtwald . 65

L. Die Erhaltung des Klingenteichweges und der übrigen Wege des

Stadtwaldes .. . 65

8. Der Verkehr mit Fahrrädern auf öffentlichen Wegen und Plätzen . 65

6. Der Verkehr mit Motorfahrzeugen auf öffentl. Wegen und Plätzen . 67

8. Verkehrs- und Betriebsordnung für die Straßenbahn .... 69

-I. Der Verkehr der elektrischen Straßenbahn auf der Strecke Heidel-

berg-Handschuhsheim.74

8. Der Betrieb der Bergbahn.. 75

8. Bahnpolizeiliche Vorschriften für den Betrieb von Lokal- und Neben-

bahnen.77

N. Die Eisenbahnüberfahrten über öffentliche Wege ..... 77

8. Die Ordnung auf den Anlagen, im Stadt- und Neptunsgarten, sowie

auf dem Bismarckplatz.78

O. Schloßgarten-Ordnung ..78

8. Die Einzäunung der Grundstücke mit Stacheldraht .... 79

(j. Verunreinigung von, dem öffentlichen Anblick zugänglichen Räumen

von Privatgebäuden.79

8. Das Plakatwesen.79

V. Feldpolizei.80

V. Die Herbstordnung ... . 80

8. Die Blattfallkrankheit, hier das Bespritzen der Reben .... 81

VI. Wasserpolizei, Fischerei.81

V. Verhütung von Unglückssällen bei den Neckarüberfahrten im Bezirke

Heidelberg mit Fähren und fliegenden Brücken.81

8. Fährordnung sür die Ueberfahrt über den Neckar zwischen Schlier-

bach und Ziegelhausen.82

6. Der Verkehr mit Nachen (Nachenordnung).84

v. Fährordnung für die Nachenüberfahrt zwischen der alten und neuen

Brücke . 86

8. Fährordnung für die Nachenüberfahrt unterhalb der neuen Brücke 87

U. Fährordnung für die Nachenüberfahrt auf dem Neckar zwischen
Schlierbach nnd Ziegelhausen unterhalb der Lokalzugshaltestelle

Jägerhaus-Wolfsbr'lnneu.87

8. Das Betreten von Eisflächen ..88

8. Das Betreten gefährlicher Orte.89
loading ...