Adressbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1905 — Heidelberg, 1905

Seite: 361
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1905/0404
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
361

Für Fr-artkreich : Konsul Louis Marie Brault, Rupprechtstraße 18 in Mannheim
(Geschäftsstunden 10—1).

„ -as KSnigreich Griechenland r Konsul I. F. Menzer in Neckargemünd.

„ „ „ „ Generalkonsul Joseph Tunna in Heidelberg.

„ Grotzbritannien r vr. kaul LMvndurx. 8. N. 00N8u1. 0kÜ66 ok tbe dritisk
OouZulats, l) 3, 15, Nauub6im opou krom 10—12 auä 3—5. Lunäa^s
auä oküeial boliäa^ exeoxtoä. (Fernsprecher 1387.)

„ Jtalienr Generalkonsul Otto Bornhausen in Mannheim, Kirchenstraße 5 (Ge-
schäftsstunden 9—12 und 3—6).

„ Oesterreich: Konsul C Ladenburg in Mannheim 8 3, 3 (Geschaftsst. 9—12).

„ Rußlaud: Kais. russ. Vicekonsul Alois Bender Kanzlei Mannheim v 8 11/13
(Geschäftsstunde 10—11). (Kaiserliche Gesandtschaft in Karlsruhe).

„ Schtveden und Norwegen: Vicekonsul Direktor Oskar Sternberg in
Mannheim ^ 2, 4 (Geschaftsstunden 10—12, 3—4).

„ Spauieur Konsul Heinrich Nauen in Mannheim L 4, 2. (-»H) 61 und 2562)

„ die Türkei: Generalkonsul Karl Reiß in Mannheim R 3,3 (Geschäftsstunden
9-12).

„ Beuezuela: (Konsulat Mannheim) David Simon in Mannheim, V12,18 (Ge-
schaftsstunden 3—5). (^H- 65 und 354)

„ die Bereiuigte« Staate« von Nord-Amerika: W. Heaton Harris
inMannheimk?, 14(Geschäftsstunden 10—12 vormittags, 2—4 nachmittags).

VII. SLädtische Vehörden

auf Ende 1903.

1. Ztadtrat.

(Sitzung des Stadtrates jeden Mittwoch Vormittag im Rathause, MarkLplatz 10.)

Oberbürgermeister: Dr. Karl Wilckens
I. Bürgermeister: Dr. Ernst Walz, Prof.
II. Bürgermeister: Fr. Wielandt
Stadträte: C. L. Anunann, Heinr. Bohr-
mann, Georg Busch, Karl Friedrich
Daecke, Karl Ditteney, Adam Ellmer,
Joh. Fischer, Karl Fuchs, Louis Goos,
Heinrich Krall, Wilhelm Krieger, A. L.
Lehmann, Karl Müller, Alfred Rodrian,
Emil Rösler, Adolf Sendele, Dr. Alfred
Seng und Friedr. August Wolff

I. RatsHreiber: Gustav Webel, Stadtrats-
sekretär

II. Ratschreiber: Georg Jos. Kaufmann,
Standesamtssekretär

Registrator: Karl Pelikan
Aktuare: Karl Friedrich Schäfer, Wilhelm
Hibschenberger und Wilhelm Andrö
Gehilfe: Philrpp Jakob
Ratsdiener: WilhelmBercher, AdolfJüng-
ling und Christian Vogt.

2. Lürger-Äusschuß.

Vorsitzender: Oberbürgermeister Dr. Karl
Wilckens

SLellvertreter: Bürgermeister Prof. Dr.
Ernst Walz und Fr. Wielandt

Mitglieder: der ganze Stadtrat und 96
Stadtverordnete

Stadtverordnetenvorstand: Ed. Leonhard,
Rechtsanwalt, Obmann, Dr. M. Cantor,
Geh.Hofrat, MaxKlingel,Kfm. (zugleich
Stellvertreter des Obmannes), Gustav
Koester, Buchhändler, Fritz Landfried,
Fabrikant

Stellvertretende Mitglieder: Otto Krastel,
Bankdirektor und Karl Weidig, Sekretär
der Handelskammer

Stadtverordnete: ^ouis Ackermann, Priv.,
Christiau G. Aisenpreis, Glasecmeister,
Guido Armbruster, Maler uno Düncher-

meister, EugenBardes, Drehermstr., Jos.
Böhl, Schuhmachermstr., Adolf Brechter,
Kaufm., Alois Bröter, Schreinermeister,
Jean Brunn, Weinhändler, Dr. Heinr.
Buhl, Geh. Hofrat,Prof., Martin Burck-
hardt, Möbelfabrikant, Georg Busch II,
Landwirt, Adam Franz Christmann,
Kaufm., Dr. Adolf Deißmann, Professor,
Konr. Dünkel, Bankdirektor, Ferdinand
Eber, Sattlermeister, Friedrich Ebert.
Architekt, Emil Edel, Zimmermeister,
Franz Engelberth, Amtsgerichtsdirektor,
Dr. Wilh. Erb, Geh. Rat, Karl Fries,

lehrer, Georg Geiser, Privatmann, Peter
Genthner I, Landwirt, Maier Gerns-
Kaufm., Josef Haller, Schlosser-
meister, Johann Hartenstein, Schloffer-
loading ...