Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1906 — Heidelberg, 1906

Seite: IV
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1906/0016
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
IV

Seite

0. Feuer- und Baupolizei. . 59

1. Bauordnung der Stadt Heidelberg.59

3. Die Errichtung neuer Wohngebäude und Brunnen in der Nähe des
Friedhofes.64

3. Die Abgrenzung von unbebauten Grundstücken in der Stadt Hei-

delberg.64

4. Einrichtung von Gas- und Wasserleitungen.64

5. Die elektrische Beleuchtung der Warenhauser.81

6. Die Herstellung elektrischer Anlagen.81

7. Feuerlöschordnung ..88

8. Feueralarm-Einrichtung. 94

v. Straßen- und Wasserpolizei.94

1. Straßcnpolizei-Ordnung für die Stadt Heidelberg .... 94

I. Benützung der öffentlichen Straßen.94

II. Vorschriften über den Fußgängerverkehr.98

III. Vorsckriften über den Fahr- und Reitverkehr .... 98

IV. Vorscyriften über den Viehtransport u. s. w.103

V. Vorschriften zur Erhaltung der Reinlichkeit auf öffentlichen

Straßen.104

VI. Reinigung der Straßen und Abfuhr des Kchrichts . . . 106

VII. Besondere Vorschriften für einzelne Straßen .... 107

VIII. Uebergangs- und Strafbestimmungen.108

2. Straßenpolizeiordnung.109

3. Der Fuhrwerksverkehr längs der Stadthalle.114

4. Der Garnisonsübungsplatz in Heidelberg.114

5. DaS Befahren der Bergheimer-, Thibaut-, Voß- und Gartenstraße 114

6. Verkehrs-und Betriebsordnung für die Straßenbahn . . . 114

7. Der Verkehr der elektrischen Straßenbahn auf der Strecke Heidel-

berg-Handsckuhsheim.119

8. Der Betrieb der Bergbahn.121

9. Der Verkehr mit Motorfahrzeugen.122

10. Der Verkehr bei der Kreuzung der Beraheimer Straße mit dem

Privatschienengeleise der Schroedl'schen Brauerei-Gesellschaft . 122

11. Die Handhabung der Straßenpolizer im Gebiete des Heidelberger

Stadtwalds.123

12. Die Erhaltung des Klingenteichweges und der übrigen Wege des

Stadtwaldes. . 123

13. Die Ordnung auf den Anlagen, im Stadt- und Neptunsgarten, so-

wie auf dem Bismarckplatz. 124

14. Schloßgarten-Ordnung.124

15. Die Einzäunung der Grundstücke mit Stacheldraht . . . . 125

16. Verunreinigung von, dem öffentlichen Anblick zugänglichen Räu-

men von Privatgebäuden .......... 125

17. Der Verkauf von Backwaren und dergl.125

18. Das Plakatwesen.126

19. Der Schutz der städtischen Wasserleitung.127

20. Das Pferdeschwemmen im Neckar.127

D. Gewerbepolizei.127

1. Wochenmarktordnung.127

2. Meßordnung.130

3. Ordnung fur den Weihnachtsmarkt.132

4. Marktordnung für den Obstmarkt im Stadtteil Neuenhetm . . 132

5. Obst narkt im Stadtteil Handschuhsheim.133

6. Der Verkauf von Holz, Heu und Stroh in den Straßen der Stadt 184

7. Das Vermieten von Schlafstellen ........ 135

8. Der aewerbsmäßige Verkauf von Backwaren (Brot) ec. . . . 135

9. Der stehende Gewerbebetrieb auf öffentl. Straßen und Plätzen . 135

10. Droschkenordnung für die Stadt und Tarif.136

11. Die Einrichtung regelmäßiger Omnibusfahrten . . . . 148

12. Dienstmanns-Ordnung.149

13. Der Geschäftsbetrieb der Fremdenführcr, Lohndiener 2c. . . . 150

14. Taxordnung für die geprüften Fremdenführer.150

15. Taxordnung für Eselsvermieter.150

16. Ortsübliche Preise für das Holzmachen.151
loading ...