Adreßbuch der Stadt Heidelberg nebst den Stadtteilen Neuenheim, Schlierbach und Handschuhsheim für das Jahr 1906 — Heidelberg, 1906

Seite: XXIV
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/AdressbuchHD1906/0036
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
XXIV

19.-23. Sept. 190tk. 57. Hauptversammlung des Evanaelischen Vereins der Gustav-
Adolf-Stiftung.

26. Jan. 1905. Erste Sitzung des Kaufmannsgerichts.

1. April 1905. Feier der 90. Wiederkehr des Geburtstages des ersten Reichskanzlers
Fürst Bismarck.

7.-9. Mai 1905. Feiern der Stadt und Universität anläßlich der 100. Wiederkehr des
Todestages von Friedrich Schiller.

1. Juli 1905. Uebergang der elektrischen Straßenbahn Heidelberg-Wiesloch in das
Eigentum der Stadt Heidelberg.

16. Okt. 1905. Konsekration der St. Rafaelskirche in Neuenheim durch den Erz-
bischos.

Zur Statistik der Stadt Heidclberg.

Geographische Lage.

Länge 804A östlich von Greenwich nördliche Breite 490 24". Meereshöhe des Bodens
der Heiliggeistkirche 116,1 Mtr. Das Schloß liegt 205 Mtr., die Molkenkur 293 Mtr.,
der Kohlhof 453 Mtr. und der Königstuhl 569 Metr. über der Meeressläche.

Sodeabrschaffraheit.

Heidelberg ruht meist auf Diluvial-Ablagerungen, auf Sand, Kies und Geröll,
welches vorzugsweise aus Kalkstein, Granit und Sandsteintrümmern besteht. Die Berge
um die Stadt bestehen aus buntem Sandstein; dieser ruht auf Granit. An mehreren
Orten lagert zwischen beiden rotes Totliegendes.

Mima.

Nach den Beobachtungen der meteorologischen Station dahier betrügt die mittlere
Temperatur nach dem Durchschnitt aus den wahren Tagesmitteln in den Jahren 1881
—1905 (nach Celsius), für:

Jan.

1881 —2,25

1882 -i-1,06

1883 --2,44

1884 --4,77

1885 --0,14

1886 --1,35

1887 —2,37

1888 -0,70

1889 —0,00

1890 -j-3 94

1891 —2,3

1892 -!-0,9

1893 —4.7

1894

1895

1896

1897

1898

1899

1900

1901

1902

1903

1904

1905

0,4

2.5
0,9
0,3

3.2

4.8

3.6

-1,2

4.2

2.8
0,1

-0,3

Febr. März

3,16 6,51

2,66 8,22

5,10

4,79

5,83

0,13

1,31

0,85

0,60

0,36

1,43

7,84

5,09

3,96

3.13

7.14
6,30

AprU

8,51

10,18

9,28

8,97

11,67

11,83

9,96

8.43

9.44
9.57

Mai

13,96

14,14

14,64

15,07

11,56

14,82

11,79

14,70

17,28

15,78

Juni

17,31

15,99

18,17

15,01

19,23

15,68

Juli

20,28

17,44

17,62

20.90
19,22

18.90

18,18 21,40
18,54 16,26
20,61 18,95

Aug.

17,65

16.43
17,51
19,34
16,85
19,18
18,16
16,79
17,49

18.43

Septbr.

13,53

14,06

14,73

16,26

14,28

17,37

13,40

14,69

13,08

15,04

Oktbr. Novbr.

6,78 8,38

11,08

9.75
9,26
9,02

11,68

6.79

7.80
9,54

8.76

Dezbr-

-j-2,40
6,38 3,51

6,34 2,37

3,84 3,64

-s-1,04

6,84--2,65

-j-0,61

0,63

4,90
5 97
4M 0,03
5,07 -1,73

1,4

5,6

8,1

14,7

17,1

17,9

17,0

15,7

12,15

4,70 -63,80

2,6

3,7

10,2

15,2

17,6

18,8

20,4

15„6

9,1

5,8

-0,7

4,9

7,3

13,0

14,9

18,5

19,4

19,5

14 6

11,3

4,2

1,4

4,1

7,7

12,8

13,3

16,3

20,1

17,7

12'8

10,2

7,0

1,9

-5,1

3,9

11,2

14,4

18,1

19,5

18,3

18'2

9,1

7,44

2,6

2,0

8,1

8,0

13,9

18,7

19,3

16,3

14,7

10,2

4,2

2,1

4,9

8,0

10,0

!2,9

19,1

19,2

19,0

14,1

9,8

4,8

2,7

3,5

5,5

10,4

13,0

17,3

17,1

20,4

15,7

12,3

6,4

4,4

4,6

5,5

9,6

13,1

17,3

18,9

19,6

14,7

9,9

7,5

—0,6

4,56 3,4

9,6

13,1

18,7

20,6

18,0

16,2

10,3

6,80

4.3

-2,0

5,1

10,7

15,6

18,4

20,2

18,1

15,1

10,1

3,97

3,2

2,6

6,6

11,5

10,4

17,2

18,8

17,5

15,1

9.1

4,2

0,9

5,8

8,1

6,4

14,5

17,2

18,2

17,7

15,7

11,8

6,0

1,5

4,1

5,8

11,6

14,4

18,0

21,8

18,2

14,0

10,6

4,5

61

3,4

'69

9,3

14,2

1 ,6

21,7

18,7

11,7

6,2

5,5
loading ...